Freitag, Januar 18

Zweite Auflage von Race for the Galaxy bei Pegasus Spiele verfügbar

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Über 38.000 Kommentare auf Boardgamegeeks zeigen, wie beliebt das Weltraum-Strategiespiel Race for the Galaxy von Pegasus Spiele in der Erstauflage war. Das mehrfach ausgezeichnete Spiel ist nun in einer zweiten Auflage erschienen. Vor einem klassischen Science Fiction-Hintergrund geht es darum, ein Weltraumimperium aufzubauen. Siedeln, Produzieren und Konsumieren machen Race for the Galaxy zu einer Art 3X-Spiel, das insbesondere Vielspieler anspricht. 


Jump n‘ Race im Weltall

Die Erstauflage des Strategiespiels Race for the Galaxy erfreute sich großer Beliebtheit. Dass Pegasus Spiele nun eine zweite Auflage nachschiebt, dürfte angesichts unzähliger positiver Kritiken zu dem Weltraumspiel kaum überraschen.

Ab sofort ist die zweite Auflage von Race for the Galaxy verfügbar. Der UVP beträgt 29,95 Euro. 

Zweite Auflage von Race for the Galaxy bei Pegasus Spiele verfügbar

Das populäre Weltraum-Strategiespiel von Tom Lehmann spricht Liebhaber von Euro-Games ebenso an wie Fans kartengetriebener Push-Your-Luck-Mechaniken. Zwei bis vier Spieler ab ca. 12 Jahren siedeln und produzieren in einem klassischen Sci-Fi-Setting. An den grundlegenden Regeln hat Pegasus Spiele nichts verändert. Fans der Erstauflage und Weltraumpioniere freuen sich über neue Startwelten. Besonders schön: die Zweitauflage von Race for the Galaxy enthält eine Hilfestellung für Menschen mit einer Farbsehschwäche. 

Ebenfalls erhältlich ist das einsteigerfreundliche Kartenspiel Jump Drive, ebenfalls von Tom Lehmann. Jump Drive eignet sich sowohl als eigenständiges Kartenspiel als auch als Warm-Up für den großen Bruder Race for the Galaxy.

In der zweiten Auflage sind die Karten überarbeitet worden, wobei an den bewährten Regeln nichts geändert wurde. Vielspieler können sich freuen, da einige neue Startwelten hinzugekommen sind. Erfreulich zudem, dass eine Hilfestellung für Farbblinde enthalten ist.
In der Anleitung sind vier Seiten für die Erläuterung aller Kartenfähigkeiten nach Phasen reserviert – zum Nachschlagen bei eventuellen Fragen äußerst nutzerfreundlich am Ende der Anleitung.
 
Zudem veröffentlichte Pegasus Spiele diesen Monat mit Jump Drive gewissermaßen den kleinen Bruder zu Race for the Galaxy. Es handelt sich um ein Kartenspiel, bei dem die Regeln und Abläufe erheblich einfacher und damit einstiegsfreundlicher sind. Alles erinnert an den „großen Bruder“ – was kein Wunder ist, da auch hier Tom Lehmann der Autor ist. Die Ikonographie ist zudem dieselbe. Der schnelle Zugang zum Spiel zeigt sich bereits daran, dass der Anhang mit der Erklärung der Karten hier nur eine Seite ausmacht. Jump Drive eignet sich sowohl als Kennenlernspiel für Race for the Galaxy, überzeugt aber auch als eigenständiges schnelles Kartenspiel.

Pressemitteilung von Pegasus Spiele

Beide Gesellschaftsspiele sind ab sofort im Pegasus Shop oder bei ausgewählten Händlern verfügbar. 


Wir veröffentlichen aktuelle News aus den Bereichen Brett- und Kartenspiele, Spielwaren, Videospiele und Veranstaltungen. Senden Sie uns eine E-Mail mit ihrer Pressemitteilung.

Share.

About Author

Test: hier stehen irgendwann auch biografische Angaben.

Leave A Reply

Zur Werkzeugleiste springen