Neo-Noir-Platformer Katana Zero in Entwicklung

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +
Lesezeit: 1 Minute

Das Entwicklerstudio Askiisoft und Publisher Devolver Digital haben jüngst 
ihre Zusammenarbeit im Rahmen der Spielentwicklung des Action-Platformers „Katana Zero“ bekanntgegeben. Das Videospiel mit Samurai-Geschichte, wird derzeit für Konsole und PC entwickelt.


Ninja-Action für Ninja-Enthusiasten

Schon der Titel des Videospiels deutet an, worum es geht: Ninja-Action in einem klassisch angelegten Neo-Noir-Setting. „Katana Zero“ ist ein schnelles Action-Plattformspiel mit spürbaren Story-Einflüssen. „Katana Zero“ wird auf der PAX South am Devolver Digital Stand anspielbar sein. Erste Gameplay-Sequenzen sind dem Trailer zu entnehmen.

Im Mittelpunkt des Action-Spiels stehen rasante, aber durchaus taktische Kämpfe:.Schüsse reflektieren, gegnerischen Angriffen ausweichen, Opponenten mit Fallen und Sprengstoffen das Leben schwer machen: all das gehört zum Repertoire jener Spieler, die das Gamepad schwingen, um die Pixel-Ninja durch die Level zu bewegen.

Sämtliche Spielabschnitte von „Katana Zero“ sind von Hand gebaut und offenbaren verschiedene Wege zum Erfolg. Die Story scheint für einen Platformer vergleichsweise unkonventionell zu sein: Zwischensequenzen und unerwartete Wendungen sollen für besondere Spannung sorgen.

Das Videospiel „Katana Zero“ erscheint für PC und Konsole voraussichtlich im März 2019. Weitere Informationen auch unter katanazero.com.


Wir veröffentlichen aktuelle News aus den Bereichen Brett- und Kartenspiele, Spielwaren, Videospiele und Veranstaltungen. Senden Sie uns eine E-Mail mit ihrer Pressemitteilung.

Share.

About Author

André Volkmann ist Journalist mit Schwerpunkten in den Bereichen Lokalnachrichten und Spiele-Journalismus.

Leave A Reply

Du möchtest aktuelle Entertainment-News erhalten und auf dem Laufenden bleiben? 

 

Dann tritt unserer kostenlosen E-Mail-Community bei und wir informieren dich über aktuelle Meldungen, spannende Beiträge und ausführliche Testberichte. 

Abmeldung jederzeit möglich. Die Einwilligung umfasst Hinweise zum Widerruf, Versanddienstleister und Statistik entsprechend unserer Datenschutzerklärung. Wir senden dir ca. 1 bis 3 E-Mails monatlich.