Sportwetten in Deutschland [Anzeige]

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +
Lesezeit: 3 Minuten

Das Glücksspiel hat eine Geschichte, die mehrere hundert Jahre in die Vergangenheit reicht. Während der langen Jahrhunderte, in denen über Aufklärung, Hobbys und Rechte diskutiert wurde, war auch dieses Thema unglaublich heikel. Denn ob man nun Vergnügen erleben durfte oder ob das Spielen mit dem Schicksal sündhaft und falsch wäre, blieb lange Zeit sehr umkämpft. Dabei waren die Gründe wie gesagt nicht nur, dass Glücksspiel zur Sucht und zu Geldproblemen führen kann. Vielmehr ging es darum, ob es von Grund auf richtig oder falsch ist. Gerade die Tatsache, dass der Zufall das Ergebnis bestimmt und ob es überhaupt einen Zufall gibt, stand in einem großen Konflikt mit religiösen Ansichten.


Beginn der Sportwetten nach Verboten

Nachdem Anfang des 20. Jahrhunderts in Deutschland und den dazugehörigen Regionen jegliches Glücksspiel, lösten sich diese Gesetze irgendwann auf. Bis heute ist die Lage in Europa ungeklärt, weswegen auch viele Online-Casinos dort ihren Sitz haben, wo sie unbehelligt ihre Automaten entwickeln und publizieren dürfen. Auf dieser Seite zum Beispiel findet man verschiedene Casinoangebote, die man miteinander vergleichen kann.

Sportwetten in Deutschland werden staatlich reguliert.
Sportwetten in Deutschland werden staatlich reguliert.

Erlaubt und vor allem in staatlicher Hand sind hingegen Sportwetten. Per Staatsvertrag hat der Regierungsapparat allen Bürgern das Recht erteilt, auf sportliche Ereignisse zu wetten. Damit hat man das Rad natürlich nicht neu erfunden: Schon in der Antike wurde bei sportlichen Wettkämpfen gewettet. In Deutschland kam es Anfang des 19. Jahrhunderts zuerst dazu.

Entwicklung und Beliebtheit der Sportwetten

Schon vor dem ersten Weltkrieg waren Sportwetten in Europa ziemlich populär. Heutzutage haben sich natürlich noch ganz andere Möglichkeiten ergeben, um derartige Wetten durchzuführen. Denn das Online-Casino hat die Zugänglichkeit revolutioniert. Anstatt den Gang zur Filiale einschlagen zu müssen, kann man einfach von zuhause aus die Wetttipps einsehen und sich mit Prognosen befassen.

Das führte natürlich zu einer großen Beliebtheit dieser Wettart. Am wichtigsten ist in dieser Sparte jedoch der Fußball. Dieser hat sich in den letzten Jahrzehnten als eindeutiger Favorit herauskristallisiert. Während früher noch gerade Pferderennen im Fokus standen, ist der Ballsport mittlerweile wichtiger. Zwischen 80 und 90 Prozent aller Wetten werden auf Fußballspiele gesetzt. Grund dafür ist wahrscheinlich, dass viele Spiele relativ berechenbar sind und man ziemlich risikofrei wetten kann.

Die 5 beliebtesten Sportarten

  • Wie bereits erwähnt steht Fußball natürlich an der Spitze der Liste. Weltweit gibt es über 250 Millionen aktive Spieler, welche regelmäßig an derartigen Wetten teilnehmen. Es gibt viele Sonderwetten, wie zum Beispiel auf Torschützen, Toranzahl und ähnliches. Gerade bei großen Ereignissen wie der Champions League, in den großen europäischen Ligen oder bei Nationalwettbewerben steigt die Spielerzahl.
  • Auf dem zweiten Platz steht Tennis. Vermutlich wird hier etwas mehr Erfahrung benötigt und unter Umständen auch etwas Eigenarbeit. Denn hier hängt meist alles von einer Person ab. Diese muss dementsprechend in Form sein und so weiter. Auf dem Stand der Dinge zu bleiben ist also nicht unwesentlich.
  • Als nächstes folgt Basketball. Dazu gibt es nicht viel zu sagen. Es sind verschiedene Arten von Wetten, welche man anwenden und sich so eine Strategie entwickeln kann.
  • Der vierte Rang geht ans Boxen. Gerade die Top-Kämpfe werden betrachtet und darauf Wetten gesetzt. Trotzdem bleibt diese Sparte eher klein.
  • Die letzte Sportart auf dieser Liste lautet Eishockey. Dort sind neben Livewetten verschiedene Kombiwetten und Spezialwetten möglich. Wer sich also etwas besser auskennt, ist auch hier gut bedient.

Gute Tipps für Sportwetten

So wie für alle Sparten des Glücksspiels kann man auch bei Sportwetten nur bedingt Tipps geben. Der Grund dafür ist offensichtlich: Alles beruht auf Zufall, weswegen fast jede Aktion oder Überlegung ohne ein verändertes Resultat bleibt.

Bei Sportwetten ist es jedoch noch ein wenig anders: Man kann auf eine gewisse Weise auf Fakten vertrauen. Quoten werden aufgrund umfassender Analysen und Datensammlungen angefertigt. Jedoch ist ein Sieg oder eine Niederlage immer noch weniger sicher als die durchschnittliche Auszahlungsquote eines Spielautomaten.

Taktiken und Tipps gibt es auch für den Bereich der Sportwetten.
Taktiken und Tipps gibt es auch für den Bereich der Sportwetten.

Ein wichtiger Rat ist, sein Geld gestreut anzulegen. Wettet man auf einzelne Spiele und wird bei großen Wettbewerben besonders aktiv, dann wird man am schnellsten enttäuscht. Denn wir erwarten, dass wir etwas durch unsere Wetten am Resultat ändern können und so für mehr Gewinne sorgen. Im Endeffekt ist es aber trotzdem das Glück, welches über das Ergebnis entscheidet und das muss allen Spielern bewusst sein.

Wichtig: Auf dem Stand der Dinge bleiben

Bei Sportwetten beeinflussen viele äußere Umstände das Ergebnis. Ausfälle von Spielern, das Wetter und die aktuelle Form oder auch die Bilanz bisheriger Aufeinandertreffen müssen oft mit einbezogen werden. Deshalb ist es wichtig, dauerhaft auf dem Stand der Dinge zu bleiben und sich nicht einfach auf die Tipps zu verlassen.

Share.

About Author

André Volkmann ist Journalist mit Schwerpunkten in den Bereichen Lokalnachrichten und Spiele-Journalismus.

Leave A Reply

Du möchtest aktuelle Entertainment-News erhalten und auf dem Laufenden bleiben? 

 

Dann tritt unserer kostenlosen E-Mail-Community bei und wir informieren dich über aktuelle Meldungen, spannende Beiträge und ausführliche Testberichte. 

Abmeldung jederzeit möglich. Die Einwilligung umfasst Hinweise zum Widerruf, Versanddienstleister und Statistik entsprechend unserer Datenschutzerklärung. Wir senden dir ca. 1 bis 3 E-Mails monatlich.