25 Millionen: Neuer Shooter Apex Legends von EA beeindruckt mit Spielerzahlen

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +
Lesezeit: 3 Minuten

Nach einem wenig rekordverdächtigen Weihnachtsgeschäft, dürfte der Erfolg des Survival-Shooters „Apex Legends“ bei den Verantwortlichen von Electronic Arts enorme Lasten von den Schultern nehmen. Das Battle-Royale-Spiel macht sich auf, Rekorde zu brechen – und lässt dabei sogar den Konkurrenten Fortnite hinter sich: der hatte nämlich die Marke von 10 Millionen Spielern nach zwei Wochen erreicht. Apex Legends gelangt das bereits nach 72 Stunden. Mittlerweile spielen weltweit rund 25 Millionen Spieler den Shooter, der von Respawn Entertainment entwickelt worden ist, Tendenz steigend.


Millionen spielen gleichzeitig

Bei vielen Spielen freuen sich die Entwickler, wenn mehrere Tausend Gamer gleichzeitig auf den Online-Servern unterwegs sind. Bei Apex Legends tummelten sich am Wochenende stolze zwei Millionen Spieler gleichzeitig auf den Battle-Royale-Maps. Beeindruckende Zahlen, die auch die Investoren augenscheinlich beruhigen. Nach starken Kurseinbrüchen verzeichnet die Aktie des Publishers Electronic Arts zweistellige Zuwächse -und das allein aufgrund der erfolgversprechenden Spielerzahlen von Apex Legends. Meldungen zu den monetären Erfolgen des Spiels gibt es bis dato nämlich nicht.

Jäger mit Rabe: Jede Legende greift auf einzigartige Fähigkeiten zurück. Bild: Electronic Arts
Geweckter Jagdinstikt: Jede Legende greift auf einzigartige Fähigkeiten zurück. Bild: Electronic Arts

Die Million knackte Apex Legends bereits nach rund acht Stunden, 10 Millionen Spieler waren nach 72 Stunden aktiv. Eine Woche nach Release steht das Battle-Royale-Spiel nun bei 25 Millionen – und überflügelt damit das bereits grandiose Ergebnise des Konkurrenten Fortnite mit Leichtigkeit. Mit den absoluten Spielerzahlen von Epics Shooter kann Apex Legends es natürlich noch lange nicht aufnehmen: Fortnite wird weltweit von rund 200 Millionen Spielern gespielt, bei über acht Millionen gleichzeitig aktiver Fans.

Apex Legends muss also weiter aufholen und wird das auch tun. Ideen für zukünftige Spielinhalte scheinen jedenfalls reichlich zu existieren, darunter auch mögliche neue Karten, solange sie den Spielern Spaß bringen. Der steht nach Aussagen von Respawn-Studiochef Vince Zampella ganz oben.

Größere Karten für Apex Legends könnten kommen, sofern sie für ausreichend Spaß sorgen. Bild: Electronic Arts
Größere Karten für Apex Legends könnten kommen, sofern sie für ausreichend Spaß sorgen. Bild: Electronic Arts

Der Shooter, dessen Setting auf der Welt von Titanfall 2 basiert, wird im laufenden Jahr um weitere neue Inhalte erweitert. Das steht fest. Eectronic Arts hat bereits eine Roadmap zu kommenden Neuerungen veröffentlicht. Auch Apex Legends wird in verschiedene Saisons unterteilt, von der jede rund drei Monate andauert. Natürlich bringt jede neue Season dann auch neue Legenden, neue Ausrüstung und neue Errungenschaften.

Die erste Saison von Apex Legends wird definitiv im März 2019 beginnen, die zweite dann – bei Einhaltung des Zeitplans – im Juni. Zugleich wird mit dem Start des Saisonkonzepts ein „Battle Pass“ eingeführt, dessen Preis noch nicht feststeht. Spielbeeinflussende Ausrüstung soll es für Battle-Pass-Inhaber nicht geben, kosmetische Items dagegen schon. Die grundlegende Idee ist, Apex Legends Service-Game langfristig zu unterstützen. Ob das allerdings den Zeitraum von den auf der ersten Präsentation vollmundig bekanntgegebenen zehn Jahren sein wird, bleibt abzuwarten.

Der Shooter ist als Free-2-Play-Spiel mit den Basisinhalten kostenlos verfügbar. Wie bei derartigen Titeln üblich, können Spieler gegen Echtgeld in-Game-Käufe tätigen, etwa um Waffens-Skins zu kaufen oder zusätzliche Legenden schneller freizuschalten. Bezahlt wird mit Apex-Legends-Coins*, von denen 1.000 derzeit 9.99 Euro kosten.

Apex Legends ist spielbar auf PC, Playstation 4 und Xbox One. Weitere Informationen zu dem Battle-Royale-Shooter gibt es auch unter https://www.ea.com/de-de/games/apex-legends.


Wir veröffentlichen aktuelle News aus den Bereichen Brett- und Kartenspiele, Literatur und Film, Spielwaren, Videospiele und Veranstaltungen. Senden Sie uns eine E-Mail mit ihrer Pressemitteilung.

Share.

About Author

André Volkmann ist Journalist mit Schwerpunkten in den Bereichen Lokalnachrichten und Spiele-Journalismus.

Leave A Reply

Du möchtest aktuelle Entertainment-News erhalten und auf dem Laufenden bleiben? 

 

Dann tritt unserer kostenlosen E-Mail-Community bei und wir informieren dich über aktuelle Meldungen, spannende Beiträge und ausführliche Testberichte. 

Abmeldung jederzeit möglich. Die Einwilligung umfasst Hinweise zum Widerruf, Versanddienstleister und Statistik entsprechend unserer Datenschutzerklärung. Wir senden dir ca. 1 bis 3 E-Mails monatlich.