„Smyths Toys Superstores“ eröffnen mit großer Willkommensparty

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Über den Eingängen der ehemaligen Filialen von Toys’r’Us prangten die neuen Logos des Spielwarenhändlers Smyths Toys schon lange. Nun hat das irische Unternehmen am vergangenen Samstag, 30. März 2019, die Einführung der Marke Smyths Toys in der DACH-Region mit einer großen Willkommensparty gefeiert. Zusammen mit den Partnern LEGO, Mattel, Ravensburger, Hasbro, Rubies, Playmobil, Spin Master und SuperRTL wurde jeder Smyths Toys Superstore zu einem Spielplatz mit verschiedenen Spielstationen und einem großen Gewinnspiel. Die Ära von Toys’r’Us ist damit endgültig vorbei.


Die Welt als Spielplatz

Schon bevor die ersten Konfettistreifen auf den bundesweit (und auch in Österreich und der Schweiz) stattfindenden Willkommenspartys durch die Luft flogen, hatte der Spielwarenriese „Smyths Toys“ die Unternehmensmarke öffentlichkeitswirksam mithilfe von TV-Spots beworben. Dass Smyths Toys an die Stelle von Toys’r’Us getreten ist, blieb Kunden nicht verborgen – dennoch geht es für das irische Spielwarenunternehmen nun darum zu einer festen Größe im Einzelhandel der D-A-CH-Region zu werden, so wie es Toys’r’Us zu seinen besten Zeiten gewesen ist.

Darth Vader war nur einer der "Ehrengäste" auf der Smyths-Toys-Willkommensparty. Foto: André Volkmann
Darth Vader war nur einer der „Ehrengäste“ auf der Smyths-Toys-Willkommensparty. Foto: André Volkmann

Getreu dem Motto „Macht die Welt zu eurem Spielplatz!“ fand daher am vergangenen Samstag, der erste offizielle Event von Smyths Toys statt. Mit reichlich kindgerechter Action und Spannung an den Spielstationen u.a. von LEGO, Barbie, Beyblade, Dragons, Ravensburger, Rubies und NERF. Dabei soll es allerdings nicht bleiben. „Wir werden auch in Zukunft auf Events setzen“, verrät Marie-Charlotte von Heyking, Team Lead PR, Event- und Lokalmarketing bei Smyths Toys in der DACH-Region. Als nächstes steht eine Pokemon-Tour anlässlich der Veröffentlichung des ersten Kinofilms zu den beliebten Pocket-Monster auf dem Plan.

Smyths Toys gehe es darum, den „Kundinnen und Kunden ein Erlebnis zu bieten“, das so nur im stationären Handel stattfinden könne, erläutert von Heyking. Ohnehin liegt der Fokus von Smyths Toys primär auf den Ladengeschäften – und die Vorteile der stationären Spielwarenläden wolle man auch nutzen. So gibt es in vielen Smyths Toys Superstores – natürlich jahreszeitlich bedingt – Outdoor-Stationen, an denen Kinder Spielzeuge vorab ausprobieren können.

„Keep it simple“

Smyths Toys Motto

Statt komplizierter Strukturen setze Smyths Toys auf einfache, aber wirkungsvolle Service-Faktoren. „Unser Motto lautet ‚Keep it simple'“, sagt Marie-Charlotte von Heyking. „Im Mittelpunkt steht bei uns der Kundenservice“, so die PR-Chefin weiter. Man wolle sich bewusst Zeit für die Kundinnen und Kunden nehmen, die die Superstores besuchen. Das trägt nicht nur zur Kundenbindung bei, sondern mache den „großen Unterschied zum Online-Handel aus“. „Unser Hauptgeschäft liegt in den Filialen“, so von Heyking.

Die Idee wirkt zwar nicht gänzlich neu, dennoch scheint auf eine gewisse Weise modern zu sein, sich den Wünschen der Kunden wieder widmen zu wollen.

Die "Smyths Toys Superstores" wirken aufgeräumt, hell - und gut sortiert. Foto: André Volkmann
Die „Smyths Toys Superstores“ wirken aufgeräumt, hell – und gut sortiert.
Foto: André Volkmann

Als Kernzielgruppe hat „Smyths Toys“ Kinder und deren Eltern im Blick, präsentiert sich in den Grundzügen allerdings auch Kindern im Alter bis circa 14 Jahren. Deutlich wird das nicht zuletzt an dem TV-Werbespot, dessen Jingle „rap-mäßig“ klingt, so beschreibt es die PR-Verantwortliche. Zum Portfolio von Smyths Toys gehören nicht nur namhafte Produkte von Spielwarenherstellern wie LEGO oder Playmobil, sondern auch „wertige“ Eigenmarken: „Die würde ich auch kaufen“, sagt Marie-Charlotte von Heyking.

Ein erster Rundgang durch den Superstore in Köln-Marsdorf im Rahmen der Willkommensparty macht die grundlegenden Unterschiede zu den ehemaligen – und trist anmutenden – Toys’r’Us-Filialen deutlich: aufgeräumte Gänge, aufgebaute „Eye-Catcher“, gut sortierte Regale – vor allem aber gut gelaunte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vermitteln ein gutes Gefühl; auch bei Erwachsenen. Die Grundsteine sind gelegt, nun geht es darum, den Kurs beizubehalten. „Wir müssen jetzt die Marke stärken“, verrät von Heyking über ihre kommende Aufgabe.

Fotogalerie: Opening der Smyths Toys Superstores

Das vor mehr als dreißig Jahren in Irland gegründete Familienunternehmen Smyths Toys nimmt heute mit mehr als 200 Standorten in Irland, England und der DACH-Region (Deutschland, Österreich und der Schweiz) und jeweils landeseigenen Onlineshops eine marktführende Rolle in Europa mit Spielwaren und Babyartikeln ein. Mit seinem breit gefächertem Angebot aus den Bereichen Spielwaren, Outdoor, Multimedia und Baby führt Smyths Toys das umfangreichste Sortiment der Branche.

Durch den Multi-Channel Ansatz, ausgesprochen hohen Servicestandards und Produktqualität zu immer günstigen Preisen solle das Smyths Toys Konzept seinen Kunden einen großen Mehrwert bieten. Informationen im Internet unter www.smythstoys.com.

Wir veröffentlichen aktuelle News aus den Bereichen Brett- und Kartenspiele, Literatur und Film, Spielwaren, Videospiele und Veranstaltungen. Senden Sie uns eine E-Mail mit ihrer Pressemitteilung.

Share.

About Author

André Volkmann ist Journalist mit Schwerpunkten in den Bereichen Lokalnachrichten und Spiele-Journalismus.

Leave A Reply

Du möchtest aktuelle Entertainment-News erhalten und auf dem Laufenden bleiben? 

 

Dann tritt unserer kostenlosen E-Mail-Community bei und wir informieren dich über aktuelle Meldungen, spannende Beiträge und ausführliche Testberichte. 

Abmeldung jederzeit möglich. Die Einwilligung umfasst Hinweise zum Widerruf, Versanddienstleister und Statistik entsprechend unserer Datenschutzerklärung. Wir senden dir ca. 1 bis 3 E-Mails monatlich.