Zukunft des Online-Slashers Mordhau

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +
Lesezeit: 1 Minute

In einem Artikel von Triternion Games – die Macher hinter dem online Hack’n’Slash Mordhau – haben die Entwickler die Neuerungen der nächsten Zeit für das Spiel besprochen.

Neben den Prozessen an denen immer gearbeitet wird wie Bugfixes oder das verbessern des Waffen-Balancings, soll demnächst ein Ranked Mode eingeführt. Die Ränge reichen dabei von Bronze 1 (niedrigster Rang) bis Elite 5 (höchster Rang). Jede Stufe über Bronze, Silber, Gold, Platin, Diamant und Elite soll dabei fünf Ränge haben. 

Quelle: Triternion

 

Ebenfalls zu einer Problemlösung wollen die Entwickler im Thema „Toxicity“ kommen. Mit dem Wort „Toxicity“ beschreiben die Entwickler zum einen Spieler die beleidigen, den Missbrauch von „Vote-Kick“, Griefing (das Behindern des Spiels) oder ähnliche Dinge. Als einer der Lösungsvorschläge wäre beispielsweise ein Filter möglich der Beleidigungen gar nicht erst anzeigt.

Außerdem soll ein neuer 64-Spieler-Modus kommen, der aktuell als „Invasion“ bezeichnet wird. Dieser soll eine Mischung aus Erobern und Flaggen halten werden. Zwei Maps auf dem „Invasion“ spielbar sein wird befinden sich in den letzten Schritten der Entwicklung: Feitoria, eine größere Map mit Stadt und angeschlossenem Dorf. Castello: eine mittelalterliche Burg, die allerdings komplexer sein soll als die bekannte Festung auf der Map Grad.

 

Wir veröffentlichen aktuelle News aus den Bereichen Brett- und Kartenspiele, Literatur und Film, Spielwaren, Videospiele und Veranstaltungen. Senden Sie uns eine E-Mail mit ihrer Pressemitteilung.

Hat der Beitrag dir gefallen? Dann folge uns:
Share.

About Author

Leave A Reply

error

Achtung: Vergiss nicht, unsere Social-Media-Kanälen zu folgen!