Gaming-Smartphone: ASUS Republic of Gamers launcht ROG Phone II auf der IFA 2019

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +
Lesezeit: 3 Minuten

Asus Republic of Gamers (ROG) hat das neue Gaming-Smartphone ROG Phone II offiziell auf der Internationalen Funk-Ausstellung (IFA 2019) gelauncht. In Europa ist das Gaming-Smartphone ab heute, 4. September, im Verkauf erhältlich. Die Preise liegen bei 899 Euro für die Elite Edition sowie 1.199 Euro für die Ultimate Edition.


Die teurere ROG Phone II Ultimate Edition bietet ein exklusives Farbthema und nochmals verbesserte Spezifikationen. Die dezente mattschwarze Farbgebung und die markante Gestaltung der Rückseite sorgt für eine einzigartige Optik. Die Hardwarespezifikationen der Ultimate Edition wurden auf 1-TB-UFS-3.0-ROM erweitert. Nutzer profitieren außerdem von schnelleren Cat 20 4G LTE-Download-Geschwindigkeiten von bis zu 2 Gbit/s. Die Ultimate Edition mit exklusivem Design und leistungsstarker Speicherleistung für Technik- und Gaming-Fans bietet somit die beste Integration von Design und Technologie.

Asus ROG Phone II: Elite und Ultimate Edition erhältlich


Das ROG Phone II wurde speziell für mobiles Spielen entwickelt: Das auf Gaming im Querformat ausgelegte Design umfasst verbesserte AirTrigger II-Ultraschallsensoren, eine Dual Surrounding Vibration Technologie sowie leistungsstarke Stereo-Frontlautsprecher. Neues Zubehör umfasst das TwinView Dock II für Spiele mit zwei Bildschirmen sowie das ROG Kunai Gamepad mit mehreren Konfigurationen für Spielvergnügen wie auf einer Konsole.

Die beiden Front-Lautsprecher sind oben und unten am Telefon positioniert, um eine satte Stereowiedergabe im Landscape-Mode zu gewährleisten. Und auch das Wi-Fi über mehrere Antennen ist auf maximale Leistung beim Gaming im Querformat ausgelegt.

Das ROG Phone II bietet in allen Bereichen eine überragende Leistung ohne Kompromisse.
Asus, Hersteller

Als weltweit erstes Gaming-Smartphone setzt Asus bei diesem Modell auf den Qualcomm Snapdragon 855 Plus und einer Taktfrequenz von bis zu 2,96 GHz. In der Praxis soll das für einen Leistungsschub von vier Prozent gegenüber dem Standard Snapdragon 855 sorgen. Hinzu kommen bis zu 12 GB RAM für ausdauernde Gaming-Leistung.

Um eine Dauerleistung zu gewährleisten, verfügt das Kühlsystem GameCool II der zweiten Generation im ROG Phone II über eine neu entwickelte 3D Vapor-Chamber, die die Wärmeableitung aus dem Gerät noch effektiver gestalten soll. Hinzu kommt das neue Aktivkühlsystem AeroActive Cooler II mit neu gestalteten Ventilationslamellen, die den Luftstrom verstärken. Das Aktivkühlsystem passt über das mitgelieferte Aero Case. Der AeroActive Cooler II ist mit 24 Dezibel deutlich leiser als das ursprüngliche Design.

Das könnte dich interessieren:  Das Samurai-Abenteuer Onimusha: Warlords ist erhältlich

Hochauflösende Grafik auch unterwegs


Das ROG Phone II setzt auf ein AMOLED-HDR-Display mit einer Bildschirmdiagonalen von 6,59-Zoll. Höchste Farbgenauigkeit, mit einem Delta-E Wert von weniger als 1, soll dafür sorgen, dass Spiele genauso aussehen, wie es der Entwickler beabsichtigt hat. Ebenfalls neu: Eine 49ms Touch-Latenzzeit stellt eine nahezu unmittelbare Reaktionsfähigkeit sicher. Ultra-robustes Corning Gorilla Glas 6 schützt das Display des ROG Phone II vor Beschädigungen.

Das ROG Phone II wurde speziell für Gaming entwickelt und verfügt über ein ergonomisches, auf Gaming im Querformat ausgelegtes Design. Die verbesserte AirTrigger II-Technologie bietet hochpräzise ultraschallbasierte Touch-Controller mit einer Vibrationsverzögerung von nur 20 ms. Sie unterstützen jetzt auch Tipp- und Wischbewegungen – mit fein abgestimmtem Feedback für ein konsolenähnliches Tastengefühl. Die Dual Surround Vibrations-Technologie sorgt für ein haptisches 3D-Feedback.

Das ROG Phone II kann zudem durch Zubehör erweitert werden: Das ROG WiGig Display Dock Plus und das Mobile Desktop Dock aus der letzten Serie werden weiterhin unterstützt. Zudem gibt es ein neues modulares ROG Kunai Gamepad, das physische, konsolenähnliche Gamepad-Steuerung bietet. Das ROG Kunai Gamepad besteht aus drei Komponenten: dem ROG Kunai Bumper, den ROG Kunai Controllern und dem ROG Kunai Halter. Die zweiteiligen Kunai-Controller können am Kunai-Halter befestigt werden, um ein eigenständiges Gamepad zu kreieren. Alternativ können sie mit dem Kunai Bumper kombiniert werden, um dem ROG Phone II selbst physische Gamepad-Steuerelemente hinzuzufügen.

Weitere Informationen zum neuen ROG Phone II gibt es auch unter rog.asus.com.

Wir veröffentlichen aktuelle News aus den Bereichen Brett- und Kartenspiele, Literatur und Film, Spielwaren, Videospiele und Veranstaltungen. Senden Sie uns eine E-Mail mit ihrer Pressemitteilung.


 

Hat der Beitrag dir gefallen? Dann folge uns:
Share.

About Author

André Volkmann ist Journalist mit Schwerpunkten in den Bereichen Lokalnachrichten und Spiele-Journalismus.

Leave A Reply

error

Achtung: Vergiss nicht, unsere Social-Media-Kanälen zu folgen!