Star Citizen: Cloud Imperium Games stellt aktuelle Roadmap vor – Squadron 42 kommt später

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +
Lesezeit: 2 Minuten

Die Entwickler von Star Citizen haben ihre aktuelle Roadmap veröffentlicht und den Entwicklungsrythmus umgestellt. Aus diesem Grund verschiebt sich die Beta der Singleplayer-Kampagne von Star Citizen namens Squadron 42 um drei Monate nach hinten.


Die Fans hatten sich eigentlich auf einen ersten Blick in Squadron 42 Anfang 2020 gefreut, durch die Umstellung des Entwicklungsrythmus mit dem Namen „Staggered Development“ müssen Fans sich nun mindestens drei Monate länger auf den Betastart gedulden.

Roadmap gibt Kurs für großes Update vor

Was genau versteht Cloud Imperium Games (CIG) eigentlich unter „Staggered Delevopment“?  Gemeint ist damit, dass unterschiedliche Teams an jeweils zwei Inhaltsupdates gleichzeitig arbeiten. Eine Gruppe arbeitet somit am Patch 3.7 – der Ende September erscheint – eine andere hat bereits mit den Arbeiten an Patch 3.8 begonnen.

Sobald das Update 3.7 veröffentlicht wurde, beginnt das Team mit der Entwicklung von 3.9 – und so weiter. Der große Vorteil an dieser Vorgehensweise soll sein, dass ein Team mehr Zeit in den Feinschliff der Patches stecken kann, damit diese mit weniger Bugs veröffentlicht werden können.

Die Roadmap beschreibt nun auch offiziell die Inhalte des nächsten großen Updates 4.0, welches im zweiten Quartal 2020 veröffentlicht werden soll.

Hier einige der wichtigsten Neuerungen:

  • Neuer Planet Namens Crusader inklusive Landezone mit dem Namen Orison.
  • Verbesserte KI: NPCs können nun auch innerhalb von Planetenatmosphären mit ihren Schiffen einem Kampf beitreten. Außerdem soll die KI im bewaffneten Nahkampf zu Fuß besser werden.
  • Mit dem Status-System 2.0 erhalten die Spieler ein überabeitetes Status-System, welches neue Effekte enthält.
  • Die Funktion Zero-G Push and Pull soll eingeführt werden, dies soll eine Bewegung bei Schwerelosigkeit mit den Händen ermöglichen.
  • Eine Andockmechanik mit Raumschiffen an Raumstation erhält Einzug ins Spiel.
  • Das Schiff „Crusader Hercules Starlifter“ wird enthalten sein, hierbei handelt es sich um ein militärisches Transportschiff.
  • NPC Scheduler: die Funktion kontrolliert das Spawnen von NPCs.
  • Performanceverbesserungen
  • Ein neues Schildsystem kommt ins Spiel, dieses stellt nicht mehr ein großes Schild um ein Objekt dar, sondern hat verschiedene Zonen.
Das könnte dich interessieren:  "Tal der Wikinger" von Haba ist "Kinderspiel des Jahres 2019"

Hier die neue Roadmap von CIG: https://robertsspaceindustries.com/roadmap/board/1-Star-Citizen

Wir veröffentlichen aktuelle News aus den Bereichen Brett- und Kartenspiele, Literatur und Film, SpielwarenVideospiele und Veranstaltungen. Senden Sie uns eine E-Mail mit ihrer Pressemitteilung.


 

Hat der Beitrag dir gefallen? Dann folge uns:
Share.

About Author

Leave A Reply

error

Achtung: Vergiss nicht, unsere Social-Media-Kanälen zu folgen!