Star Wars – Imperialer Sternzerstörer von Lego: UCS-Modell vorgestellt

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +
Lesezeit: 2 Minuten

Das rollt etwas Großes auf Fans zu: Bausteine-Hersteller Lego hat das neue UCS-Modell des Imperialen Sternzerstörers vorgestellt und ein Veröffentlichungsdatum genannt – genau genommen sogar zwei. Das neue Lego Star Wars Set erscheint für Lego-VIP-Mitglieder am 18. September, alle anderen dürfen ab dem 1. Oktober zuschlagen. Der Imperiale Sternzerstörer aus der „erwachsenen“ Ultimate-Collectors-Series (UCS) wird dann in allem Lego-Stores sowie online auf der offiziellen Lego-Webseite erhältlich sein.


Fast 4.800 Teile stecken in dem eleganten schwarzen Karton – rund 700 Euro wird Lego für das UCS-Modell des Imperialen Sternzerstörers verlangen. Fans erhalten dafür nicht nur viel Kunststoff, sondern auch viel Flair: Immerhin ist dieses fliegende Monstrum das Flaggschiff des Dunklen Lords der Sith, Darth Vader. Die Altersempfehlung gibt Lego mit 16 Jahren ab. Die Ultimate-Collectors-Series gelten gemeinhin nicht als Spielzeug im klassischen Sinne, sondern als Sammlerobjekte.

4.784 Bauteile für 700 Euro, verteilt auf über einen Meter 

Ab dem 1. Oktober darf ausgiebig an dem neuen UCS-Modell von Lego gebaut werden, nur VIP-Mitglieder dürfen bereits knapp zwei Wochen früher, am 18. September, ran. Noch vor dem Wochenende sorgte Lego mit der Ankündigung des Veröffentlichungsdatums für eine kräftige Erschütterung der Macht. 

Zusammen mit dem Ständer wird aus dem Bausatz ein dekoratives Sammlerstück. Foto: Lego

Zusammen mit dem Ständer wird aus dem Bausatz ein dekoratives Sammlerstück. Foto: Lego

Auch ohne Ständer ist Darth Vaders Flaggschiff „impressive, most impressive“: Bei einer Höhe von 37 Zentimetern, einer Breite von 26 Zentimetern und einer Länge von 110 Zentimetern, macht der UCS-Imperial-Star-Destroyer einen imposanten Eindruck – zumindest wenn Fans erst die 4.784 Bauteile erfolgreich zusammengesetzt haben. Den Preis gibt Lego mit 699.99 Euro an. Dafür ist dann auch noch ein Mini-Modell der Tantive IV enthalten – und zwei Blaster-Pistolen!

Details wie bewegliche Kanonen, eine kippbare Radarschüssel und ein imposantes Antriebssystem runden die Optik des Modells ab. Der Objektständer samt Infotafel macht aus der „Spielware“ eine „Sammlerware“. 

Mit dem neuen UCS-Modell holen Fans sich quasi den Beginn von Star Wars in ihre Wohnzimmer. Das Set fängt die Anfangssequenz von „Eine neue Hoffnung“ ein, in der Prinzessin Leias Tantive IV von Vaders Flaggschiff angegriffen wird. 

Weitere Informationen zu dem Ultimate-Collectors-Series-Modell des Imperialen Sternzerstörers und weiteren Lego-Bausätzen gibt es unter Lego.com.

Wir veröffentlichen aktuelle News aus den Bereichen Brett- und Kartenspiele, Literatur und Film, Spielwaren, Videospiele und Veranstaltungen. Senden Sie uns eine E-Mail mit ihrer Pressemitteilung.


Wir suchen immer nach Verstärkung für unsere Redaktion: Spieletester, News-Autoren, Gaming-Experten, Bücherwürmer, Film- und Serien-Fans. Lust darauf, mitzuwirken? Dann > hier < klicken und bewerben.

Share.

About Author

André Volkmann ist Journalist mit Schwerpunkten in den Bereichen Lokalnachrichten und Spiele-Journalismus.

1 Kommentar

  1. Kurz dachte ich ja, das klingt nach einem tollen Geburtstagsgeschenk für meinen Mann, der sowohl Star wars als auch Lego Fan ist! Außerdem wollte er sowas schon immer mal haben. Aber bei dem Preis werde ich wohl weiter suchen müssen… 700 € finde ich für ein Spiel (ja, auch wenn es ein Liebhaberstück ist) deutlich zu viel.
    Viele Grüße
    Wioleta von http://www.busymama.de

Leave A Reply

Du möchtest aktuelle Entertainment-News erhalten und auf dem Laufenden bleiben? 

 

Dann tritt unserer kostenlosen E-Mail-Community bei und wir informieren dich über aktuelle Meldungen, spannende Beiträge und ausführliche Testberichte. 

Abmeldung jederzeit möglich. Die Einwilligung umfasst Hinweise zum Widerruf, Versanddienstleister und Statistik entsprechend unserer Datenschutzerklärung. Wir senden dir ca. 1 bis 3 E-Mails monatlich.