Red Dead Redemption 2: PC-Release am 5. November – Alle Infos zum Start

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +
Lesezeit: 3 Minuten

Die PC-Version zu Red Dead Redemption 2 erscheint im November. Das hat Rockstar Games zunächst über Twitter und dann auch auf der offiziellen Homepage bekanntgegeben. Der Termin ist des PC-Release ist damit ein Fakt, auf den Fans schon lange gehofft haben. Nun ist es jedenfalls offiziell: Red Dead Redemption 2 für PC erscheint am 5. November, der Release ist allerdings etwas kompliziert. 


Die Reise hin zu einer PC-Version von Red Dead Redemption 2 glich zwischenzeitlich einer Odyssee: von eindringlichen Forderungen bis hin zu Unterschriftensammlungen reichten die Maßnahmen der Fans, um Rockstar Games zu motivieren, das Western-Epos auch auf PC-Bildschirme zu bringen. Nachdem Rockstar Games den hauseigenen Launcher veröffentlich hat, war Branchen-Kennern längst klar: Dahinter steckt wahrscheinlich ein noch geheimer Plan.
 
Dass der Release des Launchers wahrscheinlich mit der Veröffentlichung der PC-Version von Red Dead Redemption 2 zusammenhängen würde, eine Vermutung, die sich nun bestätigt hat. Rockstar Games selbst hat den Termin für den PC-Release auf den 5. November datiert. 

RDR2: Steam-Version kommt später, Stadia-Release geplant

Rund ein Jahr hat es gedauert, bis Rockstar Games das Western-Epos Red Dead Redemption 2 auch auf den PC bringt. Endlich, werden PC-Spieler denken – und das auch völlig zu recht. Weshalb man sich auf den PC-Release von Red Dead Redemption 2 freuen kann, deutet bereits unser Konsolentest an, den ihr hier nachlesen könnt. Seit Rockstar Games den Veröffentlichungstermin angekündigt hat, sickern immer wieder neue Details zur PC-Version durch. 

Nachdem Rockstar den hauseigenen Launcher auf den Markt gebracht hat, sollen Spiele zunächst vorrangig über diese Plattform vermarktet werden. So wird Red Dead Redemption 2 in der PC-Version ab dem 9. Oktober über den „Rockstar Games Launcher“ vorbestellbar sein. Fans erhalten im Gegenzug einige Ingame-Goodies (Pferd, Schatzkarte und etwas Kleingeld) für die Solo-Kampagne sowie etwas Währung (50 Goldbarren) für den Multiplayer-Modus. 

Lonesome Cowboy: Ein Ritt durch die Prärie kann manchmal ganz schön einsam sein. Bild: Rockstar Games

Lonesome Cowboy: Ein Ritt durch die Prärie kann manchmal ganz schön einsam sein. Bild: Rockstar Games

Erst am 23. Oktober starten die Vorbestellungen von Red Dead Redemption 2 dann auch im Epic Store und dem Humble Store. Veröffentlicht – und damit spielbar – ist der Titel auf allen Plattformen ab dem 5. November. Erst rund einen Monat später, voraussichtlich im Dezember, wird das Western-Spiel dann auch über Steam erhältlich sein. Ein konkretes Datum gibt es dafür noch nicht. Auch für Google Stadia soll Red Dead Redemption 2 als Starttitel verfügbar gemacht werden, der Termin dafür steht allerdings noch in den Sternen. 

Das könnte dich interessieren:  Herr der Ringe: Das Abenteuer-Kartenspiel erscheint am 29. August

Worüber ebenfalls spekuliert wird, sind die Systemvoraussetzungen. Um Red Dead Redemption 2 auf dem PC spielen zu können, benötigen Spieler Gerüchten zufolge mindestens einen i5-3570 mit 3,4 Ghz (alternativ einen AMD FX-6350), 8 GB Arbeitsspeicher und eine DirectX 11 kompatible Grafikkarten mit 2 GB Speicher. Empfohlen werden dagegen ein i7-3930K mit 3,2 Ghz (AMD Ryzen 5 2600), 16 GB Ram und mindestens 6 GB Grafikspeicher. Auf der Festplatte nimmt der Titel rund 100 GB ein. Am 9. Oktober wissen Spieler wahrscheinlich mehr – an jenem Tag wird Rockstar Games weitere Details zum PC-Release von Red Dead Redemption 2 enthüllen.

Rauchende Colts: Sieht man oft in Red Dead Redemption 2. Bild: Rockstar Games

Rauchende Colts: Sieht man oft in Red Dead Redemption 2. Bild: Rockstar Games

Was viele Fans sich von der PC-Portierung erhoffen, könnte tatsächlich eintreten: So soll Red Dead Redemption 2 grafisch überarbeitet und technisch optimiert sein, zudem wird es neue Inhalte, darunter Kopfgeldmissionen, Gang-Außenposten, zusätzliche Waffen und weiteren bislang nicht näher benannten Content geben. Ebenfalls ab PC-Start dabei ist mit Red Dead Online der Multiplayer-Modus, über den Rockstar Games regelmäßig Updates einspielen wird – enthalten sind auch die kürzlich für Konsolen veröffentlichten Frontier-Pursuits-Inhalte.

Um Fans die Vorbestellung über den neuen Rocktar Games Launcher schmackhaft zu machen, gibt es nicht nur die benannten Ingame-Items, sondern zwei kostenlose Spiele aus dem Rockstar-Portfolio. Zu Auswahl stehen: Grand Theft Auto III, Grand Theft Auto: Vice City, Grand Theft Auto: San Andreas, Bully: Scholarship Edition, L.A. Noire: The Complete Edition und Max Payne 3: The Complete Edition. Alles keine brandneuen Titel, aber für lau ziemlich gute Unterhaltungskost.

Das könnte dich interessieren:  Toy Awards: Ravensburger für das Brettspiel "kNOW!" ausgezeichnet


Wir veröffentlichen aktuelle News aus den Bereichen Brett- und Kartenspiele, Literatur und Film, Spielwaren, Videospiele und Veranstaltungen. Senden Sie uns eine E-Mail mit ihrer Pressemitteilung.


Aufgepasst: Wir suchen nach Verstärkung für unsere Redaktion: Spieletester, News-Autoren, Gaming-Experten, Bücherwürmer, Film- und Serien-Fans. Lust darauf, mitzuwirken? Dann > hier < bewerben.

Hat der Beitrag dir gefallen? Dann folge uns:
Share.

About Author

André Volkmann ist Journalist mit Schwerpunkten in den Bereichen Lokalnachrichten und Spiele-Journalismus.

3 Kommentare

  1. Pingback: PC release on November 5 – all information about the start

  2. Pingback: PC-Veröffentlichung am 5. November – alle Informationen zum Start

  3. Pingback: Running Computer on November 5 – All Startup Information

Leave A Reply

error

Achtung: Vergiss nicht, unsere Social-Media-Kanälen zu folgen!