Diablo 4 und PvP: „Interessante Ansätze“ befinden sich in der Entwicklung

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +
Lesezeit: 2 Minuten

Das Veröffentlichungsdatum zu Diablo 4 bleibt ein Geheimnis. Dass es endlich wieder PvP geben wird, gilt nach aktuellen Aussagen von Allen Adham gegenüber dem Magazin EDGE allerdings als sicher. Blizzards Mitbegründer sprach davon, dass die Entwickler bezüglich der PvP-Gefechte derzeit an „interessanten Mechaniken“ arbeiten. Vermutlich wird es also Zonen in der offenen Spielwelt geben, in denen Spieler andere Spieler angreifen können – ob überraschend oder mit einem notwendigen gegenseitigen Einverständnis, bleibt abzuwarten.


Mit Diablo 4 scheint Blizzard das Spielprinzip ohnehin kräftig auf links drehen zu wollen. Eine offene Spielwelt ist ein innovativer Schritt für die „Hack‘ n Slay“-Serie, nun könnte tatsächlich auch spannendes PvP als Spielmechanik hinzukommen. Blizzard Mitbegründer Allen Adham hat sich in einem Interview zum aktuellen Entwicklungsstand im Spieler-gegen-Spieler-Segment geäußert.

Diablo: Schon immer über PvP nachgedacht

Demnach ist PvP ein wesentlicher Bestandteil von Diablo 4 und für die Entwickler wichtig. PvP wird demnach nicht nur als aufgesetztes Spielelement in dem Action-Rollenspiel enthalten sein. Co-Founder Allen Adham sagte, dass PvP schon seit dem Ur-Diablo eine Rolle spielte. Umgesetzt wurden erste Überlegungen allerdings erst mit Diablo 2, als es für Spieler hieß: „Wir treffen uns außerhalb des Dorfes!“ 

Aufgrund der unterschiedlichen Klassen könnte insbesondere das Balancing im PvP eine Herausforderung werden. Bild: Blizzard (Youtube)

Aufgrund der unterschiedlichen Klassen könnte insbesondere das Balancing im PvP eine Herausforderung werden. Bild: Blizzard (Youtube)

Diablo 3 hatte zwar auch Spielergefechte, allerdings nur in Form von Duellen. Mit Diablo 4 will Blizzard nun wieder „echtes PvP“ einführen und entwickelt derzeit laut Adham „an einigen wirklich interessanten Ansätzen“. Da Adham direkt Bezug auf die PvP-Mechanik aus Diablo 2 nimmt, ist davon auszugehen, dass eine Art offene PvP-Option ihren Weg in das Spiel finden könnte. Ganz am Anfang steht die Entwicklung des PvP-Prototyps nach Aussagen des Blizzard-Mitbegründers nicht: „We’re in the middle of prototyping[…]“.

Zum Grundkonzept würde PvP in der offenen Spielwelt jedenfalls passen. Im Gegensatz zu seinen Vorgängern ist Diablo 4 näher dran an einem MMO als an einem klassischen Online-Action-Rollenspiel. So wird es Handel zwischen Spielern geben, Open-World-Events samt Weltbossen und vermutlich auch ein Crafting-System. Für den PvP-Bereich könnten ebenfalls verschiedene Modi implementiert werden – ebenso wie spezielle Belohnungen.

The Art of Diablo*
The Art of Diablo
Preis: € 39,79 Prime
(Kundenbewertungen)
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Auch wenn die Entwickler für das „Diablo 4“-PvP bereit an einigen Mechaniken basteln, ist davon nichts final. Wahrscheinlich werden weiterhin Ideen gesammelt, von denen es am Ende nur die sinnvollsten tatsächlich ins Spiel schaffen. Mindestens ebenso wichtig ist ein gutes Balancing aufgrund der verschiedenen Gameplay-Mechaniken der Klassen. Und insbesondere Balancing ist bei Blizzard ja stets ein ganz besonderes Thema.

Das könnte dich interessieren:  Gewinnspiel zur Gamescom: Gewinnt ein Spielepaket und Eintrittskarten für die Gamescom 2018 in Köln

Diablo 4 wird derzeit für PC und Konsolen entwickelt, einen Release-Termin gibt es noch nicht. Von einer baldigen Ankündigung ist derzeit nicht auszugehen. Möglicherweise könnte eine Beta zu Diablo 4 im nächsten Jahr starten. 



Wir veröffentlichen aktuelle News aus den Bereichen Brett- und Kartenspiele, Literatur und Film, Spielwaren, Videospiele und Veranstaltungen. Senden Sie uns eine E-Mail mit ihrer Pressemitteilung.


Wir suchen immer nach Verstärkung für unsere Redaktion: Spieletester, News-Autoren, Gaming-Experten, Bücherwürmer, Film- und Serien-Fans. Lust darauf, mitzuwirken? Dann > hier < klicken und bewerben.

Hat der Beitrag dir gefallen? Dann folge uns:
Share.

About Author

André Volkmann ist hauptberuflicher Journalist mit Schwerpunkten in den Bereichen Lokalnachrichten und Spiele.

Leave A Reply

error

Noch nicht infomiert genug? Folge unseren Social-Media-Kanälen.