Assassin’s Creed Valhalla: Alle wichtigen Infos zu Release, Gameplay, Story und Preorder

Lesezeit: 4 Minuten

Der Release von Assassin’s Creed Valhalla, so der Name des neuesten Ablegers aus Ubisofts Assassinen-Reihe, kann kommen. Nach der offiziellen Ankündigung des Titels wird der französische Publisher-Gigant den Fans von nun an vermutlich regelmäßig Info-Happen in den Rachen werfen. Wir haben zusammengefasst, was bislang bekannt ist zu Assassin’s Creed Valhalla.  


Es ist offiziell: Der neue Ableger aus der Assassinen-Serie spielt in einer Wikinger-Welt. Eine große Überraschung war das angesichts der seit einem Jahr im Internet kursierenden Gerüchte zwar nicht mehr, dennoch erscheint das Setting auf den zweiten Blick zumindest ungewöhnlich. Stämmige Wikinger gelten gemeinhin nicht als Prototypen lautloser Meuchelmörder. Weil sich die Spielereihe im Laufe der Zeit ohnehin einen Wandel von einem Schleich-Spiel zu einer Action-Klopperei durchgemacht hat, passen jedoch auch Kämpfer aus Valhalla ganz wunderbar zu Assassin’s Creed – weniger tödlich als vergiftete Dolche, sind geschärfte Zweihandäxte nämlich nicht.

Assassin’s Creed Valhalla: Engländer vermöbeln

Das Artwork, das der australische Künstler Bosslogic im Rahmen des etwas zähen Reveal-Events erstellt hat, deutet an, worum es in Assassin’s Creed Valhalla gehen wird: die nordischen Krieger treffen vermutlich auf mittelalterliche Recken aus den europäischen Graslanden. Zeitlich ist Assassin’s Creed Valhalla zwischen 800 und 1050 n. Chr. einzuordnen, denn in diesem Zeitraum hatten die Nordmannen kriegerischen Kontakt zu den Britischen Inseln. Da Ubisoft explizit als angelsächsischen Herrscher König Alfred den Großen erwähnt, kann Zeit des Settings ziemlich genau eingegrenzt werden, nämlich auf 871 bis 899 nach Christus. Jener Herrscher denunziert die Wikinger in ihrer neu entdeckten Heimat als Ungläubige und bricht einen Krieg vom Zaun.

Ob der neue Serienteil sich später der gesamten Zeitlinie bis zur Schlacht von Hastings und damit Ende der Wikingerzeit bedient, oder die Entwickler bei Ubisoft Montréal nur einen Teil der kriegerischen Episode zwischen den Wikingern und den Briten abbilden, das ist bislang nicht bekannt.

Der Hauptcharakter scheint mit seiner Zweihandaxt jedenfalls auf offene Gefechte zu drängen. Ein reiner Haudrauf wird der Krieger und Clanführer – Eivor ist sein Name – allerdings nicht werden. Das Artwork stellt am linken Unterarm des Wikingers die bekannte Assassinen-Klinge dar – und auch im ersten Trailer kommt die ikonische Waffe der Meuchelmörder zum Einsatz.

Im ersten – ziemlich brutalen – Trailer zu Assassin’s Creed Valhalla verrät Ubisoft weitere Details:

Übrigens: Wer möchte kann auch bei Assassin’s Creed Valhalla einen weiblichen Hauptcharakter spielen, diesbezüglich bleibt die Serie sich also treu. Ebenso wird es eine Vielzahl an Individualisierungsmöglichkeiten geben, um dem Charakter den richtigen Look zu verpassen: von der Frisur bis hin zum Wikinger-Tattoo lässt sich vieles einstellen.

Das willst du bestimmt nicht verpassen:
Nintendo Switch Online-Dienst startet am 19. September

Wikingerschiffe spielen eine ebenso bedeutsame Rolle bezüglich des Gameplays wie der Kundschafter des Spielers: statt eines Adlers wird es diesmal vermutlich ein Rabe sein. Dass Spieler im neuen Teil von Assassin’s Creed Wasserstraßen bereisen würden, hatten Fans längst vermutet: bereits im November des vergangenen Jahres kamen Gerüchte über die mögliche Größe der Spielwelt von Assassin’s Creed Valhalla und der Relevanz von Schiffen auf. Wie wesentlich Schiffe für das Gameplay sind, deutet Ubisoft bereits an: Von ihrem Langschiff aus können Spieler gezielt Ortschaften brandschatzen, um Reichtümer und wichtige Ressourcen zu erlangen.

Die Core-Features von Assassin’s Creed Valhalla

Es wird umfangreiche RPG-Elemente in Assassin’s Creed Valhalla geben, um die Entwicklung des Charakters individuell gestalten und die Spielwelt um sie herum beeinflussen zu können. Mit jeder Entscheidung – von politischen Allianzen und Kampfstrategien über Dialoge bis hin zu Ausrüstungsverbesserungen – ebnen sich Spieler den Weg zum Ruhm.

Das überarbeitete Kampfsystem erlaubt den Einsatz von zwei Waffen gleichzeitig. Bild: Ubisoft

Das überarbeitete Kampfsystem erlaubt den Einsatz von zwei Waffen gleichzeitig. Bild: Ubisoft

Das Kampfsystem wurde vollkommen überarbeitet. Spieler schwingen zwei Waffen gleichzeitig und meistern den
erbarmungslosen Kampfstil der Wikinger mit Äxten, Schwertern und Schilden. Sie enthaupten ihre Widersacher, strecken sie aus der Ferne nieder oder schalten sie im Verborgenen mit der versteckten Klinge aus.

Spieler überfallen in riesigen Schlachten sächsische Truppen und Festungen in ganz England – und zwar von ihrem Langschiff aus.

Assassin’s Creed Valhalla: Release noch in diesem Jahr

Assassin’s Creed Valhalla wird von Ubisoft Montréal entwickelt und dem Team, dass bereits Black Flag und Origins verantwortet hat. Erneut werden Spieler sich in einer offenen Spielwelt bewegen, das hat Ubisoft nun bestätigt. Entscheidungen der Spieler sollen sich dabei direkt auf die Spielwelt auswirken.  Ubisoft erklärt dazu: „Jede politische Allianz, Entscheidungen in der Schlacht und Dialog-Option kann die Welt von Assassin’s Creed Valhalla beeinflussen. Spieler müssen daher mit Bedacht handeln, um die Heimat und die Zukunft ihres Clans zu beschützen“.

Auch ein Online-Feature wird es geben: Spieler erschaffen und gestalten dabei einen einzigartigen Wikingerkrieger innerhalb ihres Clans und teilen ihn online mit ihren Freunden, die ihn dann auf ihre eigenen Raubzüge mitnehmen können. Was es genau damit auf sich hat, wird vermutlich die Zeit bis zum Release zeigen, wenn Ubisoft weitere Details veröffentlicht und einzelne Gameplay-Features erläutert.

Das willst du bestimmt nicht verpassen:
Blood Rage: Digitales Brettspiel erscheint noch im Mai für PC-Steam

Neue Gameplay-Features wird es geben in Assassin’s Creed Valhalla. Spieler können plündern und brandschatzen und müssen ihre eigene Siedlung verwalten, die im Laufe der Zeit ebenso wachsen wird, wie die politische Macht des Spielers. Die Siedlung kann mit dem Bau und der Verbesserung von Gebäuden, darunter Baracken, ein Schmied, Tätowierer, erweitert werden. Die Spieler stärken ihren Clan zudem mit neuen Mitgliedern.

Assassin’s Creed Valhalla wird in vier speziellen Editionen erhältlich sein:

  • Die Gold Edition: Hauptspiel und den Season Pass
  • Die Limited Edition: Ist exklusiv bei Amazon erhältlich und beinhaltet neben dem Hauptspiel folgende digitale Inhalte: Das Berserker-Siedlungspaket, Hati-Wolf Reittier und ein Runen Set
  • Die Ultimate Edition: Beinhaltet das Hauptspiel, den Season Pass und das Ultimate Paket, das Spielern Zugang zu exklusiven Inhalten gibt: Das Berserker-Ausrüstungspaket, das Berserker-Siedlungspaket, das Berserker-Langschiffpaket und einem Runen Set, um Waffen und Ausrüstung zu verbessern.
  • Die Collector’s Edition: Beinhaltet das Hauptspiel, den Season Pass, das Ultimate Paket, eine hochwertige Ubicollectibles Replika von Eivor und ihrer Drakkar (Höhe: 30 cm) in einem Collector‘s Case. Zudem ein exklusives Steelbook mit einzigartigem Artwork, ein nummeriertes Echtheitszertifikat und eine Wikingerstatue von Eivor mit seinem Raben und Dänenaxt (Höhe: 5 cm). Dazu drei exklusive Lithografien und ein ausgewählter Soundtrack des Spiels.

Fans, die Assassin’s Creed Valhalla vorbestellen, erhalten laut Ubisoft zum Release Zugriff auf die Zusatzmission „Der Weg des Beserkers“. Darin helfen Spieler einem legendären nordischen Berserker bei genau dem, was legendäre nordische Berserker gern tun: Rache nehmen.

Hier einige Artworks zum Spiel sowie die Inhalte der Editionen:

Was es neben den Spiele selbst noch geben wird, ist ein durch Panini verlegtes Buch, das weitere Einblicke in die Spielwelt gewährend wird.

Den Release Assassin’s Creed Valhalla hat Ubisoft bereits umrissen. Das Spiel soll Ende 2020 erscheinen, dann für die Xbox One-Gerätefamilie, für Playstation 4, Google Stadia und für Windows-PC exklusiv über den Epic Store sowie den hauseigenen Ubisoft Store. Das Spiel wird auch Bestandteil von Ubisofts Games-Flatrate Uplay+ sein.  Und auch für die Next-Gen-Konsolen Playstation 5 und Xbox Series X wird Assassin’s Creed Valhalla.


  • Wir suchen nach News-Autoren in den Bereichen Gaming, Bücher sowie Filme und Serien.
    Du möchtest mitmachen? Dann > hier < klicken und bewerben.

Hat der Beitrag dir gefallen? Dann folge uns:

Leave A Reply

Wir suchen News-Autoren in den Bereichen Gaming, Bücher sowie Filme und Serien.
Du möchtest mitmachen? Dann > hier < klicken und bewerben.

+++ kostenlos eintragen +++

Echter Gamer und noch nicht dabei? Ernsthaft? Werde Teil der Community!

Spielpunkt - Games und EntertaimentTritt unserer E-Mail-Community völlig kostenlos bei und wir informieren dich über aktuelle Meldungen, ausführliche Reviews, kritische Kommentare, Berichte von Messen und Conventions und natürlich Gewinnspiele, an denen du als Teil unserer Mail-Community kostenfrei teilnehmen kannst.

Abmeldung jederzeit möglich. Die Einwilligung umfasst Hinweise zu Widerruf, Versanddienstleister und Statistik entsprechend unserer Datenschutzerklärung. Übrigens: Auch wir hassen Spam und senden dir nur 1 bis 2 E-Mails pro Monat.

error

Noch nicht infomiert genug? Folge unseren Social-Media-Kanälen.