Animal Crossing: New Horizons Spieler mussten sich lange gedulden, doch nun ist es soweit! Auf der heutigen Animal Crossing Direct wurde neben einem kostenlosen Update 2.0 erstmals ein kostenpflichtiger DLC angekündigt, der Anfang November erscheinen soll und den Titel “Happy Home Paradise” tragen wird. Einen Überblick, über die bisher angekündigten Inhalte, geben wir euch hier.


Spieler die Animal Crossing: Happy Home Designer mögen, werden New Horizons – Happy Home Paradise lieben. Denn auch hier wird entworfen, gebaut und eingerichtet. Als Mitarbeiter einer Agentur, die sich ganz um die Ferienhausträume ihrer Kunden kümmert, sind die Animal Crossing Spieler als Architekten und Innenausstatter gefragt. Wer sich in der Videospielreihe rund um die fröhliche und quietschbunte Welt auskennt, der weiß, dass sich so ein Job nur ganz nah an Karlottas Seite abspielen kann. Schließlich ist sie ein Urgestein der Branche.

Bauherr in Happy Home Paradise 

Spielen wird das ganze auf einer neuen zauberhaften Inselgruppe. Nachdem Kunden ihre Wünsche geäußert haben, liegt es an den Spielern, einen geeigneten Ort für das Projekt Traumferienhaus zu finden. Steht der Standort fest, geht es an den Bau und letztlich die Inneneinrichtung. Dabei können sogar der Klang und die Lichtverhältnisse verändert werden. Auch der Außenbereich ruft nach fantasievoller Gestaltung. Ist das Traumhaus einzugsbereit und die Wünsche der Kunden wurden erfüllt, winken Pokis. Die neue Währung in Animal Crossing: New Horizons – Happy Home Paradise, die es den Spielern erlaubt, neue Einrichtungsgegenstände zu erwerben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Steigt die Gestalterische-Erfahrung, steigt gleichzeitig die Möglichkeit, neue Techniken zu erlernen, wie beispielsweise Beleuchtungen anzubringen oder Säulen, Trennwände und Theken zu errichten. Zeitgleich, füllt sich wie durch Zauberhand, der Möbelkatalog zusehends. Mit neuen Möbeln im Gepäck, lohnt es sich dann, den niedlichen Inselbewohnern eine erneute Umgestaltung ihrer Häuser anzubieten. Auf dem Archipel erwartet die Spieler ebenfalls Leerstand, der nur darauf wartet, in wichtige Gebäude, wie ein Krankenhaus, ein Café oder eine Schule umgestaltet zu werden. Wer könnte da ein besserer Ansprechpartner als Karlotta sein? Die sich fest vorgenommen hat, die Inseln toll zu gestalten.

Haben Spieler einen Lieblingsbewohner, können sie ihn per Amiibo-Karte in das Inselparadies einladen und für ein passendes Wohnumfeld sorgen. Das lohnt sich besonders für vielbeschäftigte Charaktere wie Melinda. Per NookPhone kann zukünftig auf das Happy Home Netzwerk zugegriffen werden. Hier gibt es nicht nur Zugang auf die eigenen, bereits umgestalteten, Ferienhäuser, sondern auch auf die der anderen Spieler weltweit. Das gibt genügend Stoff für neue Gestaltungsideen. Besonders gefallen wird Spielern von Animal Crossing: New Horizons – Happy Home Paradise, dass alle neuerworbenen Bau-Fähigkeiten mit auf die Hauptinsel übertragen und dort für reichlich gute Stimmung sorgen werden.

Animal Crossing: New Horizons – Happy Home Paradise wird ab dem 5. November für  voraussichtlich 24,99 Euro erhältlich sein. Vorbestellbar ist der DLC bereits ab dem 29. Oktober per Nintendo eShop. Aktive Nintendo Switch Online Abonnenten (plus Erweiterungspaket) sollen gratis auf das DLC zugreifen können.

Gefällt euch das DLC zu Animal Crossing: New Horizon?


Letzte Aktualisierung am 28.11.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API