Nicht weniger als handfeste Neuigkeiten zu bislang nicht veröffentlichten Spielen erwarten Fans von Blizzards hauseigener Online-Messe BlizzConline, die am 19. und 20. Februar erstmals ein reines Streaming-Event debütiert. Und tatsächlich könnten die Kalifornier mit der einen oder anderen Überraschung aufwarten, denn er Trailer zur BlizzConline verspricht “epische Ankündigungen”.


Auf die Blizzcon mussten Fans aufgrund der weltweiten Corona-Pandemie verzichten, aber Blizzard wäre nicht Blizzard, wenn die Kalifornier keine Alternative gefunden hätten. Mit der BlizzConline findet in rund zwei Wochen zum ersten Mal eine rein Streaming-Messe statt. Ungewohnt ist das für Fans hierzulande nur bedingt, immerhin hatten sie auch vorher größtenteils via Internet an der Blizzcon teilgenommen. Dennoch: Blizzard wird einiges abverlangt, um ein unterhaltsames Format auf die Beine zu stellen, das ohne tausende Fans vor Ort auskommt, die im Convention-Center für Stimmung sorgen.

Die BlizzConline wird episch – mindestens!

An den Inhalten wird sich auch bei der BlizzConline nicht viel ändern: So gibt es Q&A-Panels, Interviews, Cosplay-Contests sowie echte Neuigkeiten – nein, noch besser: “Epische Ankündigungen”. Das zumindest verspricht der Trailer, den Blizzard nun zu seiner Online-Hausmesse veröffentlich hat.

Und noch etwas hat sich trotz Ausweichen ins Internet an der Blizzard’schen Convention vermutlich kaum geändert: Die hohe Erwartungshaltung der Fans. Bislang hat man eher eine vage Vorstellung davon, was Blizzard präsentieren wird. So wird es Neuigkeiten zu Overwatch 2 geben; dazu hatte Jeff Kaplan sich erst im Dezember geäußert und unter anderem die Map Kanezake vorgestellt. Kaplan bestätigte, dass Fans für die BlizzConline auf News zum zweiten Ableger des Team-Shooters hoffen dürfen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitaus spannender wird hingegen sein, wie es um die Marke “Diablo” steht. Wird Blizzard einen Release-Termin für Diablo 4 ankündigen? Das ist durchaus möglich, allerdings sollte man nicht enttäuscht sein, wenn Blizzard kein Datum nennt. Bisher hielt die Spieleschmiede sich bedeckt, was zeitliche Einordnungen der Veröffentlichung anbelangt. Lediglich regelmäßige Updates zu den Spielmechaniken und der Welt streut Blizzard in seinen Quartalsweise erscheinenden News zu Diablo 4. Wahrscheinlicher ist also, dass die Entwickler neues Gameplay-Material zeigen und auf die Nennung eines Release-Termins für Diablo 4 vorerst verzichten, vermutlich auch angesichts der weiterhin grassierenden Corona-Pandemie, die Pläne vielfach durcheinander würfelt.

Ebenfalls auf der Agenda könnte zumindest eine Ankündigung des Remakes zu Diablo 2 stehen. Bislang ist nicht einmal bestätigt, dass Blizzard daran arbeitet, obwohl es diesbezüglich Gerüchte gab. Mit dem Einkauf der Entwickler von Vicarious Visions (u.a. Tony Hawk) verdichteten sich jüngst die Berichte über eine Neuauflage jenes Diablo-Klassikers, den viele Fans für den besten der Reihe halten. Möglich ist also mindestens eine Ankündigung des Projekts – vielleicht auch mehr?

Ein weiteres Thema für die BlizzConline 2021 wird vermutlich Diablo Immortal sein. Die Entwicklung des mobilen Ablegers aus der Diablo-Reihe schreitet stetig voran – und hat sich laut einigen Kritikern also unterhaltsamer als zunächst vermutet erwiesen. Ankündigungen zu Diablo Immortal sind auf mehreren Ebenen möglich: So könnte Blizzard über eine Ausweitung der Testphase informieren, neues Gameplay zeigen, den Eintritt in eine Beta-Phase ankündigen oder gar ein Release-Datum nennen.

Auch World of Warcraft: Shadowlands muss man für die BlizzConline vormerken. Die Ankündigung des nächsten großen Patches scheint längst überfällig zu sein.

An der BlizzConline können Fans kostenlos teilnehmen und sich die Online-Messe ohne Ticket zu Hause anschauen. Wer möchte, kann hingegen weiterhin Pakete aus der Jubiläumskollektion erwerben, die bis zum 15. September 2021 erhältlich sind: Drei Varianten gibt es, jeweils mit unterschiedlichen Goodies.


Vorschau Produkt Bewertung Preis
The Art of DIABLO The Art of DIABLO * 49,00 EUR

Letzte Aktualisierung am 29.11.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API