PSC Games und Paradox Interactive kooperieren, um eine Adaption des Videospiels Prison Architect zu realisieren. Finanziert werden soll das Brettspiel über eine Crowdfunding-Kampagne auf Kickstarter.


Im Jahr 2012 startete das strategische Aufbauspiel Prison Architect in die Alpha-Phase, drei Jahre später wurde das Spiel unter anderem über Steam veröffentlicht. Der Erfolg war enorm – inzwischen ist das Gefängnis-Aufbauspiel für jede relevante Plattform verfügbar. Geht es nach PSC Games und Paradox Interactive, können bald auch Brettspieler sich als Gefängniswärter und Architekten gleichzeitig die Zeit vertreiben. Prison Architect soll nämlich auch im analogen Sektor umgesetzt werden.

Brettspiel zu Prison Architect für den „Schwarm“ ab Mai

Klammheimlich hatte der Brettspielverlag PSC Games das Projekt Anfang März angekündigt. Das mit dem BAFTA-Award ausgezeichnete Videospiel soll auch als Brettspiel den Weg in die heimischen Spielzimmer finden. Der Spieleautor David Turczi (unter anderem Kitchen Rush oder Anachrony) hat seine Finger im bzw. am Spiel. Mit ihm arbeitet Noralie Lubbers an der Adaption.

Wie in der Vorlage geht es für Spieler darum, einen Gefängniskomplex aufzubauen und zu verwalten. Es gilt unterschiedliche Räume zu installieren, in denen die Insassen und das Personal Platz finden sowie sich um die Bedürfnisse der Gefangenen zu kümmern. Prison Architect – Cardboard County Penitentiary soll laut PSC Games einfach aufzubauen sein und einen schnellen Spielstart ermöglichen.

Spieler müssen bestimmte Ziele erreichen und sich dabei auch mit den anderen Wärtern auseinandersetzen, wenn es darum geht, Zugang zu begrenzten Ressourcen zu erhalten. Am Ende gewinnt, wer die meisten seiner gewählten Ziele erfüllen konnte.

Paradox Interactive hatte die Rechte an dem Videospiel erst im Jahr 2019 von Introversion Software erworben. Das Aufbauspiel ist ein weltweiter Erfolg: Bereits ein Jahr nach dem Release hatte man die Verkaufsmarke von zwei Millionen Einheiten übertroffen. Der Umsatz lag zu diesem Zeitpunkt bei etwa 25 Millionen US-Dollar.

Die Nutzerbewertungen zu Prison Architect sind fest ausschließlich positiv, bei Metacritic liegt das Videospiel bei 83 Prozent.

PSC Games plant, die Crowdfunding-Kampagne zu der Brettspielumsetzung von Prison Architect im Mai zu starten. Als Plattform hat man dafür Kickstarter gewählt. Die Preislage sowie der Zeitraum für die Auslieferung sind noch nicht angekündigt worden.

Paradox Interactive wird mehr und mehr zu einem Thema in der Brettspielwelt. Nach Umsetzung von den Videospielen Cities Skylines, Crusader Kings und Europa  Universalis steht als nächstes eine Kickstarter-Kampagne zu Stellaris an. Im Mai folgt dann Prison Architect.

Quelle: PSC Games


Letzte Aktualisierung am 14.04.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API