Brettspiele-Neuheit: Uwe Rosenbergs „New York Zoo“ erscheint bei Feuerland

Lesezeit: 2 Minuten

Uwe Rosenberg bringt Tiere auf den Spieltisch. Der Autor von Erfolgsspielen wie ein Fest für Odin oder Agricola setzt für sein nächstes Projekt auf einen Zoo – und zwar nicht nur auf irgendeinen, sondern auf den „New York Zoo“, so der Name des neuen Brettspiels, das auf Legemechanismen aufbaut und sich an Solospieler oder Runden aus maximal fünf Spielern richten wird.


Ein cooles Thema ist für „New York Zoo“ gefunden, draufsetzen wird Uwe Rosenberg nun einen Legemechanismus, bei dem Spieler die Balance zwischen dem Ausbau der Zoogehege und der Tierpopulation findet müssen. Ein bis fünf Spieler ab etwa zehn Jahren werden nach Verlagsangaben etwa 30 bis 60 Minuten unterhalten.

Bunt und üppig ausgestattet: 128 Tiere in einer Schachtel

Der Trend der Legespiele reißt offenbar nicht ab. Kaum überraschend, bieten derartige Titel doch zumeist als Einsteigerspiele an, die genügend Freiraum für optimierungswütige Spielekenner bieten. Auch „New York Zoo“ wird mit seiner liebreizenden Thematik unterschiedliche Spielertypen ansprechen – vermutlich schon rein optisch. 127 Holzfiguren im Tier-Look wird das Brettspiel enthalten, der niedliche Holzelefant, der als Token auf dem Aktionsstreifen fungiert, ist da noch nicht eingerechnet. 

Das Grundkonzept klingt zunächst simpel: Ein bis vier Spieler bauen einen Tierpark auf, unter Beachtung des richtigen Gleichgewichts aus Ausbau und Ausbrüten. Ziel ist es, den eigenen Zoo vollständig mit Gehegen zu füllen und in diese dann Tiere zu setzen. Letzteres entspricht nicht nur dem Zweck des „New York Zoo“, sondern bringt Spielern auch Punkte – insbesondere wenn ein neuer Meilenstein einer Brutlinie erreicht wird.

Frei auswählen können Spieler die Puzzle-Teile nicht, frei wählen allerdings schon: zumindest zwischen zwei Spielhandlungen. Entweder nehmen sie das Gehege-Plättchen, um die Zoolandschaft dadurch zu füllen oder sie bringen ein Tier im Zoo unter. Tiere zu beherbergen wird mit fortschreitendem Spielverlauf immer mehr zu einer guten Wahl. Wenn der Platz knapp wird und keine passenden Gehege ausliegen, können Tiere einziehen, um die Punkteausschüttung zu optimieren. Hinzu kommen einige unterschiedlich große Attraktionen als Lege-Optionen.
In dem gradlinigen Legespiel geht es vornehmlich um ein gutes Timing bei Auswahl und Auslage.

Die Optik passt: Wenn "New York Zoo" auch spielerisch überzeugen kann, steht einem Erfolg nichts mehr im Wege. Bild: Feuerland Spiele

Die Optik passt: Wenn „New York Zoo“ auch spielerisch überzeugen kann, steht einem Erfolg nichts mehr im Wege. Bildrechte: Feuerland Spiele

Für „New York Zoo“ spricht vermutlich die niedrige Einsteigerhürde. Bei lediglich zwei möglichen Spielhandlungen pro Zug, dürfte das Regelwerk überschaubar sein. Bezüglich der Komplexität gesellt sich Uwe Rosenbergs neues Brettspiel zu Patchwork oder Cottage Garden. Schwergewichtige eines „Ein Fest von Odin“ sollten Fans daher nicht erwarten, dafür wird es auf dem Spieltisch bunt zugehen.

Das willst du bestimmt nicht verpassen:
Star Wars Pen & Paper: Am Rande des Imperiums

Erscheinen wird „New York Zoo“ hierzulande bei Feuerland Spiele. Als Verlagspartner fungiert zudem Capstone Games. Das Brettspiel war erstmals auf der Spielwarenmesse in Nürnberg zu sehen. Die Veröffentlichung ist für 2020 vorgesehen, einen genauen Termin gibt es bislang nicht.


Wir suchen immer nach Verstärkung für unsere Redaktion: News-Autoren, Gaming-Experten, Film- und Serien-Fans. Lust darauf, mitzuwirken? Dann > hier < klicken und bewerben.

Hat der Beitrag dir gefallen? Dann folge uns:

1 Kommentar

  1. Pingback: Brettspiele-Neuheit: Uwe Rosenbergs „New York Zoo“ erscheint bei Feuerland – 2T-News

Leave A Reply

Wir suchen News-Autoren in den Bereichen Gaming, Bücher sowie Filme und Serien.
Du möchtest mitmachen? Dann > hier < klicken und bewerben.

+++ kostenlos eintragen +++

Echter Gamer und noch nicht dabei? Ernsthaft? Werde Teil der Community!

Spielpunkt - Games und EntertaimentTritt unserer E-Mail-Community völlig kostenlos bei und wir informieren dich über aktuelle Meldungen, ausführliche Reviews, kritische Kommentare, Berichte von Messen und Conventions und natürlich Gewinnspiele, an denen du als Teil unserer Mail-Community kostenfrei teilnehmen kannst.

Abmeldung jederzeit möglich. Die Einwilligung umfasst Hinweise zu Widerruf, Versanddienstleister und Statistik entsprechend unserer Datenschutzerklärung. Übrigens: Auch wir hassen Spam und senden dir nur 1 bis 2 E-Mails pro Monat.

error

Noch nicht infomiert genug? Folge unseren Social-Media-Kanälen.