Deep Print Games kündigen nach Skymines die nächste Brettspielneuheit für 2022 an. Wie Skymines hat auch der neu angekündigte Titel Verbindungen zu einem bereits veröffentlichten Spiel. Thematisch bleibt es nah an seinem Vorgänger und verlegt den Handlungsort des Spiels von der Savanne nach Nordamerika.

Das Autorenduo Kramer/Kiesling bringt nach Savannah Park das nächste Spiel in Zusammenarbeit mit Deep Print Games heraus. Die Umgebung der Neuheit ist nicht mehr die Savanne, sondern ein nordamerikanischer Nationalpark. Vor einer beeindruckenden Bergkulisse und zwischen spektakulären Geysiren bilden die Spielenden möglichst große Herden. Diese müssen Zugang zu Wasserstellen haben und nach Möglichkeit schlechtes Wetter vermeiden.

Caldera Park – Der nächste Schritt nach Savannah Park

Wie schon im Vorgänger Savannah Park sind auch in Caldera Park die Regeln kein seitenlanger Roman. Der eigene Zug setzt sich aus zwei einfachen Schritten zusammen. Im ersten Schritt wählt man eine Tierart und eine Landschaft aus. Anschließend müssen alle einen ihrer Token, der diese Tierart zeigt, auf einem Platz der gewählten Landschaft in ihrem Park platzieren. Je knapper die verfügbaren Plätze werden, desto anspruchsvoller wird diese Aufgabe. Die Züge der Mitspielenden können die eigenen Pläne stören und auch das Wetter ist unberechenbar.

Nach fünf Spielrunden folgt die Schlusswertung. Hier gibt es Punkte für die größte Herde und auch für das clevere Besiedeln bestimmter Landschaften. Caldera Park soll die perfekt Balance zwischen Strategie und Glück bieten und ein guter „nächster Schritt“ für alle Fans von Savannah Park sein.

Die Neuheit ist für 1-4 Personen ab 10 Jahren geeignet. Eine Partie dauert zwischen 30 und 40 Minuten. Caldera Park soll noch in diesem Jahr erscheinen.


Vorschau Produkt Bewertung Preis
EXIT® - Das Spiel: Schatten über Mittelerde(TM) EXIT® - Das Spiel: Schatten über Mittelerde(TM) * 11,99 EUR

Letzte Aktualisierung am 3.08.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API