News zu Call of Duty erwarten Fans sehnsüchtig. Obwohl das laufende Jahr bereits zur Hälfte um ist, hat Activision sich noch nicht dazu hinreißen lassen, offizielle Neuigkeiten zu einem neuen Serienableger zu veröffentlichen – bis jetzt, wenn auch in einer sehr mysteriösen Variante. Im Microsoft-Store ist das Projekt „The Red Door“ aufgetaucht, bei dem man davon ausgeht, dass es sich um das neue Call of Duty handeln könnte.


Millionen Fans weltweit warten darauf, bislang vergeblich. Publisher Activision hat sich zu einem neuen Call of Duty trotz des fortgeschrittenen Jahres noch immer nicht offiziell geäußert. Stattdessen gibt es mysteriöse Andeutungen und natürlich die obligatorischen Leaks und Gerüchte im Internet. Nun aber ist ein zumindest offizieller Hinweis im Microsoft-Store aufgetaucht.

Call of Duty „Next“: Steht die Ankündigung kurz bevor?

Dass das ominöse Projekt „The Red Door“ im Microsoft-Store aufgetaucht ist, ist eine Sache. Die andere ist die Verbindung zu Call of Duty, immerhin geht weder aus dem Namen noch aus dem Bild irgendetwas in diese Richtung hervor. Publisher, Altersangabe und Genre (Shooter) passen wunderbar zu Call of Duty, ansonsten gibt es keine offiziellen Informationen.

Im BO3-Trailer einfach mal der Musik lauschen und dann weiterlesen:

YouTube
  • Facebook
  • Twitter
  • Pinterest

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Um ein Versehen scheint es sich bei dem Shop-Eintrag übrigens nicht zu handeln. Unter anderem, weil er immer noch online ist und weil Activision sogar eine mysteriöse Produktbeschreibung eingefügt hat. Die Verknüpfung zu der populären Shooter-Reihe gelingt – mal wieder – über einen Leak. Dass Fans von „The Red Door“ hören ist nämlich nicht neu: bereits im vergangenen Monat hatte man auf der Playstation-Datenbank „SerialStation*“ einen Eintrag entdeckt, der direkt mit „The Red Door“ verbunden war: :UP0002-CUSA20046_00-COD2020INTALPHA1.

Nur auf en ersten Blick handelt es sich um eine zufällige Aneinanderreihung von Ziffern und Buchstaben. Wichtig ist die Endung: COD2020INTALPHA1, ausgeschrieben CoD 2020 international Alpha 1. Es könnte sich bei „The Red Door“ also tatsächlich um eine neues Call of Duty handeln.

 

Weitere Details gibt es kaum. Gerüchten zufolge soll das Spiel „Call of Duty: Black Ops – Cold War“ heißen, einen entsprechenden Leak gab es bereits im Mai, allerdings hatte die Plattform Kotaku bereits im vergangenen Jahr über ein Setting im Kalten Krieg spekuliert.

Richtung abgedreht wird der Hinweis unter Berücksichtigung des Rolling-Stones-Songs „Paint it black“, der in Antikriegsfilmen – und Videospielen regelmäßig zum Einsatz kommt, legendär ist die Verwendung bei Full Metal Jacket. Im Liedtext heißt es nämlich: „I see a red door and I want it painted black“. Achso: Fans werden wissen, dass genau dieser Song im Ankündigungs-Trailer zu Black Ops 3 verwendet worden ist.

Schon gewusst?  Tenet ist aktuell günstig auf Amazon Prime verfügbar

Activision lässt Fans warten und quasi vor der roten Tür stehen. Allerdings ist davon auszugehen, dass offizielle Informationen schon bald – vielleicht zur digitalen Gamescom – veröffentlicht werden.


[stextbox id=’autor‘ caption=’Wir suchen Verstärkung für die Redaktion‘]Wir suchen nach News-Autoren in den Bereichen Gaming, Bücher, Brettspiele sowie Filme und Serien. Du möchtest mitmachen? Dann > hier < klicken und bewerben.[/stextbox]