Die Gamescom 2021 findet ausschließlich als Online-Event statt. Das hat Koelnmesse mitgeteilt. Die Pläne, die weltgrößte Publikumsmesse für Computerspiele als Hybrid-Veranstaltung anzubieten, sind damit vom Tisch. Grund für das Ausweichen ins Internet ist die aktuelle Pandemie-Lage. Doch es gibt auch eine gute Nachricht für Fans: Die Gamescom 2021 findet kostenfrei statt.


Die Köln-Messe (Eigenschreibweise: Koelnmesse)  und der Bundesverband Game hatten intensiv beraten und nach Gesprächen mit Ausstellern und Partner nun entschieden, die Gamescom 2021 doch ausschließlich digital stattfinden zu lassen. Die Organisatoren beziehen sich bei ihrer Entscheidung auf die aktuelle pandemische Lage. Dabei stehen nicht ausschließlich Inzidenzen oder Impfzahlen im Mittelpunkt, sondern der Umstand, dass „viele Unternehmen auf Grund der nach wie vor schwierigen Entwicklung in diesem Jahr nicht an physischen Veranstaltungen teilnehmen können“, heißt es von der Köln-Messe. Man komme damit dem Bedürfnis nach Planungssicherheit nach.

Oink Games digital nicht unerfahren

Ursprünglich war geplant, die Gamescom 2021 als Hybrid-Event anzubieten, also einen digitalen sowie einen Vor-Ort-Part anzubieten. Das wäre dann zusammen mit einem speziell ausgearbeiteten Hygiene- und Sicherheitskonzept erfolgt. Die Organisatoren hatten zunächst lange offen gelassen, wie man mit der Gamescom in diesem Jahr verfahren würde. Auf die Ausarbeitung und Vorbereitung der Hybrid-Veranstaltung als Alternativ folgt nun mit der Absage an die Pläne erneut eine Anpassung – diesmal endgültig.

Bereits im Vorjahr fand die Messe rein digital statt, daran orientiert man sich nun: Die Gamescom 2021 ist für alle Fans kostenfrei. 2020 feierte sie mit diesem Format zahlreiche Erfolge: Über 100 Millionen Video-Views über alle Formate und Kanäle, über 50 Millionen Unique-User aus 180 Ländern sowie 370 Partner aus 44 Ländern. Veränderungen wird es für dieses Jahr dennoch geben:  Das Digital-Angebot soll weiter ausgebaut werden.

„Als Games-Branche wollen wir auch mit der Gamescom zeigen, dass Innovationen und mutige Weiterentwicklungen der beste Weg sind, um mit solchen Krisen umzugehen.“
Felix Falk, Geschäftsführer Game

„Gemeinsam mit dem game-Verband haben wir alles gegeben, den Fans und der Branche eine hybride Gamescom 2021 zu ermöglichen“, so Oliver Frese, Geschäftsführer der Koelnmesse. „Doch auch, wenn das hybride Konzept bei den Partnern sehr gut ankam, mussten wir doch erkennen, dass die Gamescom auf Grund der benötigten Planungssicherheit für viele Unternehmen der Branche noch zu früh kommt. Glasklar ist: Alle Beteiligten benötigen jetzt Planungssicherheit. Deshalb setzen wir auch in diesem Jahr auf eine erneut rein digitale Gamescom und werden mit dem ausreichenden Vorlauf der Gaming-Community Ende August 2021 ein noch stärkeres Online-Event bieten können“. Alle Partner könnten ab sofort ihre Beteiligung buchen.

Auch Felix Falk, Geschäftsführer des Verbandes der deutschen Games-Branche sieht die Entscheidung als richtigen Schritt: „Als Games-Branche wollen wir auch mit der Gamescom zeigen, dass Innovationen und mutige Weiterentwicklungen der beste Weg sind, um mit solchen Krisen umzugehen. Dafür arbeitet das Gamescom-Team seit Monaten hart an der Gamescom 2021, insbesondere an den digitalen Elementen. Viele der neuen Konzepte für die hybride Gamescom, etwa das digitale Warteschlangenmanagement, werden wir nun erst im kommenden Jahr umsetzen können.“

Für die digitale Gamescom 2021 konzentriere man sich darauf, noch mehr Games, Reichweite und Community-Atmosphäre zu bieten, erklärt Falk. „Dafür setzen wir beispielsweise mit ‚Gamescom Epix‘ auf ein komplett neues Konzept, das die Community noch vor dem Start der Gamescom auf eine gemeinsame Quest-Reise in den sozialen Medien schickt. Hiermit wollen wir noch mehr der einzigartigen Gamescom-Atmosphäre ins Digitale übertragen. Gemeinsam mit unseren zahlreichen Partnern wollen wir die Gamescom auch 2021 wieder zum größten Games-Event der Welt machen.“

Gamescom: Opening Night Live wieder mit Geoff Keighley

Mit der Gamescom 2021 wollen die Köln-Messe und der Game-Verband direkt an den Erfolg des letztjährigen Online-Events anschließen. Eröffnet wird die Gamescom wieder durch die Show Gamescom: Opening Night Live mit Geoff Keighley. Der Content-Hub Gamescom now wird komplett neu aufgesetzt und mit zahlreichen, zusätzlichen Features für Fans und Partner noch attraktiver gestaltet. Ebenfalls neu ist Gamescom epix, eine Community-Aktion, über die Fans schon auf der „Road to Gamescom“ spielerisch ins Gamescom-Universum eintauchen können. Insgesamt können sich Gamescom-Fans vom Start der Gamescom: Opening Night Live am Mittwochabend bis zum Freitagabend, 27. August, auf ein volles Programm freuen, von dem einige Highlights und Aktionen auch noch am Wochenende laufen werden.

Statt Zocken vor Ort gibt es dieses Jahr wieder nur Gucken von zu Hause. Foto: Volkmann

Dank Corona: Statt Zocken vor Ort gibt es dieses Jahr wieder nur Gucken von zu Hause. Foto: Volkmann

Auch die „devcom“ als erste Anlaufstelle für Entwickler und ihr Ökosystem wird ebenfalls mit einem umfangreichen Online-Programm aufwarten und der Games-Branche eine zentrale Business-Plattform geben. Mehrere ganztägige Business-Matchmaking-Events, wie das beliebte „Indies meet Investors and Publishers”-Format devcom Pitch it! oder spezielle Matchmaking- und Pitching-Events mit den internationalen Gemeinschaftsständen der devcom, werden deutlich ausgebaut. Neu ist zudem, dass die devcom an den ersten beiden Tagen einen klaren Fokus auf Content und das umfangreiche Conference-Programm legt, während Mittwoch bis Freitag ganz im Zeichen von Business, Networking und der beliebten digitalen Expo der devcom stehen.

Der Start der neuen Online-B2B-Plattform Gamescom biz wird dagegen um ein Jahr verschoben, da die Features der Plattform umfassend nur in einem hybriden Konzept ausrollbar sind. Der Gamescom congress, Europas führende Konferenz rund um die gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und kulturellen Potenziale von Games, findet in diesem Jahr am Donnerstag, 26. August erneut vollständig digital statt.

Erste Informationen zum Programm der Gamescom 2021

2020 fesselte die Gamescom: Opening Night Live in Zusammenarbeit mit Geoff Keighley laut Köln-Messe über zwei Millionen Live-Zuschauerinnen und Zuschauer gleichzeitig an die Bildschirme. Weltpremieren und dutzende brandneue News zu den am heißesten erwarteten Spieletiteln wurden während der großen Eröffnungsshow vorgestellt. Auch dieses Jahr produzieren Geoff Keighley und sein Team die Gamescom: Opening Night Live, die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren. Dabei wird die Show in diesem Jahr um einen Tag verschoben – sie findet am Mittwoch, 25. August statt.

Geoff Keighley freut sich bereits: 2Die Gaming-Fans weltweit können sich bereits jetzt auf die diesjährige Gamescom: Opening Night Live freuen: Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr ist das Interesse der Entwickler riesig, in diesem Jahr ihre Weltpremieren in der ONL präsentieren zu können und somit zu einem wichtigen Teil der Gamescom 2021 zu werden.“

Das war die Gamescom-Show im vergangenen Jahr:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie in den Vorjahren werden zudem weitere, internationale Gamescom-Shows wie das Gamescom-Studio und die 2020 erstmals gezeigte Show Gamescom: Awesome Indies wieder von IGN produziert. Peer Schneider, IGNs Chief Content Officer meint hierzu: „Ob persönlich in Köln oder in digitaler Form, die Gamescom ist ein jährliches Highlight für unser Team! Die gesamte IGN-Crew ist aufgeregt und bereit, der Gaming-Community im August spannende Spiele-Enthüllungen, News, Interviews mit Entwicklern und stundenlanges neues Gameplay zu bieten. Es wird keinen besseren Weg geben, die größten Spiele des Jahres – und darüber hinaus – zu feiern als die Gamescom 2021.“

Partner der Gamescom haben die Möglichkeit, mit ihren Games und Inhalten Teil der Shows zu werden. Für Indie-Entwicklerinnen und -Entwickler wird es ein umfangreiches Angebot in Zusammenarbeit mit der Indie Arena Booth Online geben, die als interaktives Spiel in Gamescom now als zentraler Plattform integriert wird.

Format „Gamescom now“ überarbeitet

Wie in den Vorjahren ist 2021 Gamescom now die erste Anlaufstelle für Gaming-Fans weltweit. Hier werden die Gamescom-Shows sowie alle Inhalte der Partner übersichtlich und leicht zugänglich gebündelt – hier schlägt das Herz der Gamescom 2021. Die Plattform wurde dabei nach dem vorigen Jahr inhaltlich und technisch komplett neu aufgesetzt. Besucherinnen und Besucher erwartet eine überarbeitete und deutlich verbesserte Benutzerführung, passgenau individualisierbare Zeitpläne, zahlreiche Live-Streams, Events, Shows sowie Informationen über alle Games und Gamescom-Partner.

Auch wenn alles rein digital abläuft: Indie-Spiele gibt es auch dieses Jahr auf der Gamescom. Foto: Volkmann

Auch wenn alles rein digital abläuft: Indie-Spiele gibt es auch dieses Jahr auf der Gamescom. Foto: Volkmann

Letztere profitieren von einem neuen, leicht zu bedienenden Content-Management-System, über welches sie ihre Inhalte noch besser pflegen und den Besucherinnen und Besuchern ansprechend präsentieren können. Mit dem neuen CMS bekommen Partner so zahlreiche, individuelle Integrationsmöglichkeiten für Inhalte, die digitale Reichweite steigt entsprechend mit den optimierten Darstellungsmöglichkeiten und weiteren Maßnahmen.

Gamescom Epix: Vor und während der Gamescom mit der Community vereint

Schon während der „Road to Gamescom“ in das Gamescom-Universum eintauchen, gemeinsam mit der ganzen Community epische Quests bestreiten, Erfolge erzielen und so das Gamescom-Feeling aufleben lassen? Genau das soll mit der neuen Community-Aktion Gamescom Epix erreicht werden. Über spielerische, interaktive Social-Media-Aktionen im gesamten Gamescom-Kosmos können Fans bereits vor der Gamescom-Woche mit Inhalten und Partnern der Gamescom 2021 interagieren und Punkte sammeln, um damit dann während der Gamescom im August einzigartige Gewinne zu ergattern. Die Gewinne werden im großen Gamescom Gault gehütet, der mit Beginn der Gamescom seine Tore öffnet.

Detaillierte Informationen zum Programm werden die Organisatoren in den kommenden Wochen veröffentlichen. Infos gibt es auch unter www.gamescom.de.


Letzte Aktualisierung am 12.06.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API