Auch in dieser Woche sind zahlreiche neue Brettspiele als Crowdfunding-Projekte auf Kickstarter veröffentlicht worden, darunter mehrere hochkarätige Titel, deren Kampagnestarts von Fans sehnlich erwartet worden sind: So etwa Mythic Battles Ragnarok von Monolith oder AuZtralia: Revenge of the Old Ones von Stronghold Games. Und dann ist da noch das Brettspiel zum Schwarzen Mann – gruselig.


Jede Woche dürfen Fans aufs Neue ihre Kreditkarten zum Glühen bringen, sofern sich unter den neu startenden Kampagne für sie interessante oder unterstützenswerte Titel finden. Die Chancen sind groß, dass in dieser Woche der eine oder andere Rubel rollt: Verlage wie Monolith, Stronghold Games oder Game Brewer werfen ihre Ideen ins Rennen. Dass dabei Erfolge herauskommen, dürfte kaum überraschen. Allein Mythic Battles: Ragnarök kratzt derzeit an der Grenze von einer Million Euro – Zeit bleibt dafür noch bis zum 19. April. Auch die AuZtralia-Big Box hat das Funding-Ziel von rund 12.500 Euro bereits überschritten: über 1.400 Backer haben knapp 80.000 Euro gesammelt.

SPOTLIGHT: Boogeyman – The Board Game

Angst macht sich breit in den heimischen Spielzimmern – der Boogeyman kommt. Als sei es nicht schon ausreichend, überhaupt von dem Brettspiel zu hören, kann man es bis zum 16. April im Rahmen der Kickstarter-Kampagne unterstützen und sich damit den Titel im schlimmsten Fall auch noch selbst nach Hause holen.

Hinter der Brettspiel-Idee steckt mit Antonio Ferrara ein Autor, der bislang zwar keine Hochkaräter veröffentlicht hat, jedoch zumindest mit dem Horror-Brettspiel Last Friday aus dem Jahr 2016 auf sich aufmerksam gemacht hat. Das Brettspiel war angelehnt an den klassischen Slasher-Horror und auch Boogeyman bedient sich eines bekannten Themas, um Spieler das Fürchten zu lehren.

Das Boogeyman-Brettspiel bietet vier verschiedene Spielmodi. Foto: Antonio Ferrara

Das Boogeyman-Brettspiel bietet vier verschiedene Spielmodi. Foto: Antonio Ferrara

Ein Clou des Brettspiels sind seine vier Spielmodi, die alles abdecken: Solo, kooperativ, semi-kooperativ und rein kompetitiv. In jedem Modus mit dabei ist der Schwarze Mann als Inbegriff des kindlichen Alptraums. Ein weiterer Clou ist das beiliegende Story-Booklet, das über 20 verschiedene Ende beinhaltet.

Die Idee des Horror-Brettspiels kommt scheinbar an bei den Fans: Über 1.200 Unterstützer sind bislang in die Crowdfunding-Kampagne involviert, über 110.000 Euro haben sie zusammengetragen. Angepeilt hatte Antonio Ferrara lediglich 20.000 Euro, um das Brettspiel für einen bis sieben Spieler realisieren zu können. Insgesamt sind bisher bereits 40 Stretch-Goals freigeschaltet worden.

Angst bekommen Spieler möglicherweise auch wegen der notwendigen Investition: Kostet das Grundspiel moderate 60 Euro, müssen Fans für das umfassende Paket 180 Euro aus der Geldbörse zücken – exklusive Steuern und Versand.

Auch interessant:
Crowdfunding: Aktuelle Brettspiele auf Kickstarter (18. KW 2021)

DIESE KICKSTARTER-BRETTSPIELE STARTEN ODER SIND GESTARTET:

  • Hippocrates von Game Brewer: ab 5. April
  • Mythic Battles Ragnarok von Monolith Boardgames: ab 5. April
  • Scrumpy: Card Cider von Invincible Games: ab 6. April
  • Vowl: The Game of Letters Gone Astray von Cameron Art Games: ab 6. April
  • AuZtralia: Revenge of the Old Ones von Stronghold Games/SchilMil Games: ab 6. April
  • Empyreal: Spells & Steam von Level 99 Games: ab 6. April
  • EOS – Island of Angels von King Racoon Games: ab 6. April
  • Scrap Racer von Queen Games: ab 6. April
  • Arena Colossei: Ludi Gladiatorii von Top Hat Games: ab 7. April
  • Xenohunters von Half-Monster Games: ab 7. April
  • HEXplore It: The Domain of Mirza Noctis von Mariucci J. Designs, LLC: ab 7. April
  • Boogeyman the Board Game von Escape Studios: ab 7. April
  • Space Plague im Selbstverlag: ab 8. April
  • Koi Garden im Selbstverlag: ab 9. April

Quelle: Kickstarter/Kicktraq


Vorschau Produkt Bewertung Preis
Stellaris - Nova Edition [PC Code - Steam] Stellaris - Nova Edition [PC Code - Steam] * 49,99 EUR

Letzte Aktualisierung am 17.05.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API