Rund eine Woche ist CD Projekt Reds Cyberpunk 2077 nun erhältlich. Der Launch war mindestens für die Last-Gen-Konsolen Xbox One und Playstation 4 gezeichnet von Bugs und Abstürzen. Inzwischen wurde nachgebessert, richtig geholfen hat das aber nicht: Nun geht Sony einen drastischen Schritt und wirft das Spiel aufgrund der Mängel aus dem Playstation-Store. 


Es ist eine kleine Sensation, wenn auch eine im negativen Sinne: Der ansonsten bei Rückerstattungen eher konservativ agieren Elektronikriese Sony beugt weiteren Refund-Anfragen vor und nimmt Cyberpunk 2077 direkt vollständig aus sein Playstation-Store. Die Maßnahme ist eine Reaktion auf die Mängel, die bei vielen Spielern der Xbox- und -Playstation 4-Versionen für Abstürze und Fehler sorgen. CD Projekt Red kommt der missglückte Launch teurer zu stehen; die Märkte reagieren dramatisch: Die Aktie befindet sich derzeit auf Talfahrt und sackte binnen einer Woche auf derzeit 59 Euro ab.

Cyberpunk 2077: Fans sammeln unter #CyberBug2077

Das hätte besser laufen können für CD Projekt Red. So sehr man die Entwickler für ihren Einsatz loben kann, der Launch von Cyberpunk 2077 ist für Playstation 4 und Xbox One alles andere als gut verlaufen. Die Kritik der Spieler häuft sich, CD Projekt Red hatte zwischenzeitlich angeboten, bei Rückerstattungen zu helfen, diese sogar selbst abwickeln zu wollen – inzwischen geht zumindest Sony einen drastischen Schritt und beugt weiteren Refund-Anfragen vor, indem man das Spiel einfach gänzlich aus dem Playstation-Store entfernt. Wer das Spiel bereits gekauft hat, wird selbstverständlich weiterhin darauf zugreifen können.

Sucht man im PS-Shop nach „Cyberpunk“, fehlt nun der wohl populärste Treffer. Auf dem offiziellen Blog kündigte Sony die Maßnahme an und gab bekannt, dass man beginnen werde, eine volle Rückerstattung für alle Käufer anzubieten. Sony teilt dazu mit:

Sony Interactive Entertainment ist stets bestrebt, eine hohe Kundenzufriedenheit zu gewährleisten. Deshalb bieten wir ab sofort allen Spielern, die Cyberpunk 2077 im PlayStation Store gekauft haben, eine vollständige Rückerstattung an. Außerdem wird SIE Cyberpunk 2077 bis auf Weiteres aus dem PlayStation Store entfernen.

Sobald wir verifiziert haben, dass du Cyberpunk 2077 im PlayStation Store gekauft hast, beginnen wir mit der Bearbeitung deiner Rückerstattung. Bitte beachte, dass die Dauer bis zum Abschluss deiner Rückerstattung je nach Zahlungsmethode und Kreditinstitut variieren kann.

Nachdem es zunächst Ärger um abgelehnte Rückerstattungen gab, lenkt Sony nun ein und greift mit dieser weitaus einschneidenderen Maßnahme vor.

Wie gut Cyberpunk 2077 läuft, hängt derzeit stark von der Plattform ab. Fehler sind zwar überall sichtbar, besonders betroffen sind allerdings die betagten Konsolen der letzten Generation. Auf dem PC läuft das Action-Rollenspiel hingegen insgesamt gut. Die abwärtskompatible Version auf Xbox Series X | S und Playstation 5 läuft größtenteils solide, hier und da berichten Spieler jedoch ebenfalls von Fehlern und grafischen Mängeln. Die Reviews für die PC-Version sind vorwiegend gut bis sehr gut ausgefallen.

Auch interessant:
Konsolenverkäufe: Playstation 5 so schnell wie keine andere

Die Plattform „Open Critic“ reagierte und sprach eine Kaufwarnung für Cyberpunk 2077 aus – zum ersten Mal in der Geschichte der Webseite: Demnach sei der Release „irreführend, egoistisch und ausbeuterisch“ gewesen, so kommentierte Open Critic-Mitgründer Matthew Enthoven den Start.

Cyberpunk 2077 ist derzeit erhältlich für Playstation 4, Xbox One, PC und Google Stadia.