Die Veröffentlichung eines Videospiels ist oft ein Prozess, trotz zwischenzeitlicher Festlegung von Release-Terminen. Das derzeit wohl prominenteste Beispiel dafür ist CD Projekt Reds Action-Rollenspiel Cyberpunk 2077. Das Spiel soll am 10. Dezember erscheinen – und wie der Publisher nun im Rahmen seines Quartalsberichts angegeben hat, steht der Termin. Zumindest derzeit sind weitere Verschiebungen daher nicht ersichtlich.


Der weltweite Release von Cyberpunk 2077 ist am 10. Dezember. Diese Information hat CD Projekt Red in seinem aktuellen Quartalsbericht festgeschrieben. Gerüchten, die zwischenzeitlich eine erneute Verschiebung andeuteten, nimmt die Spieleschmiede damit den Wind aus den Segeln. Grundsätzlich besteht zwar weiterhin die Möglichkeit, dass das Videospiel später veröffentlicht werden könnte, sollten unvorhersehbare Faktoren die Release-Phase negativ beeinflussen. Derzeit sieht es danach aber nicht aus.

Cyberpunk 2077 vormals mehrfach verschoben

Die Veröffentlichung von Cyberpunk 2077 hatten die Macher mehrfach verschieben müssen. Ursprünglich sollte das Action-Rollenspiel im April erscheinen, daraus wurde nichts: zwischenzeitlich gab es Termine im September und November, nun gilt der 10. Dezember als angepeiltes Datum. In der Vergangenheit hatten die Macher das Spiel trotz felsenfester Release-Termine verschoben, was die Spekulationen um eine mögliche erneute Verzögerung zusätzlich eingeheizt hat. Auch bei vorherigen Angaben zu Release-Terminen gaben die Macher sich bis einen Tag vor der Verschiebung sicher:

Zwei Wochen verbleiben bis zum „tatsächlichen“ Release. Es müssten allerdings viele negative Faktoren zusammen kommen, um das Datum zum Kippen zu bringen. Scheinbar gibt es auch eine Streaming-Aufnahme von jemandem, der das Spiel bereits in seinen Händen hält.

Immerhin: Cyberpunk 2077 ist derzeit so präsent wie selten zuvor. In TV-Sendungen wird das Spiel thematisiert, mit der Veröffentlichung von Gameplay-Videos und Featurettes hatte CD Projekt Red zudem gezeigt, was Fans erwarten können.

Auch einen offiziellen Gameplay-Trailer gibt es inzwischen zu Cyberpunk 2077:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von cdn.iframe.ly zu laden.

Inhalt laden

Im aktuellen Quartalsbericht ist eine weitere interessante Information enthalten, die auf den anhaltenden Erfolg von The Witcher hindeutet. Demnach hat das Rollenspiel um Hexer Geralt von RIva im letzten Jahresquartal rund 28 Millionen US-Dollar an Einnahmen generiert. Die Summe entfällt dabei Hauptsächlich auf Verkäufe von Spielen auf dem WItcher-Universum.

Die nahende Weihnachtszeit und auch die Angebote rund um den Black Friday dürfte sich erneut positiv auf die Witcher-Verkäufe auswirken – erste „Deals“ zu dem Spiel wurden bereits angekündigt, unter anderem von Nintendo.

Auch interessant:
Warchief Gaming: Ex-Blizzard-Devs bringen RPG "Auroboros" zu Kickstarter

Letzte Aktualisierung am 19.04.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API