Hideo Kojimas neuestes Werk, Death Stranding, wird nach dem kürzlich erfolgten Playstation-Release im Frühsommer 2020 auch für PC erscheinen. Publisher 505 Games hat nun bestätigt, dass das Videospiel parallel im Epic Store und über Steam veröffentlicht werden soll. Entgegen der Befürchtungen von Fans ist Death Stranding damit kein Exklusivtitel.


Death Stranding für PC kann bereits vorbestellt werden. Auch wenn Hideo Kojimas Ausnahmespiel nicht plattformexklusiv erscheinen wird, bleibt Spielern lediglich die Wahl zwischen dem Epic Store oder Steam. Andere Vertriebsplattformen, etwa GOG werden nicht bedient. Verkaufen wird sich Death Stranding für PC vermutlich gut: erste Wertungen der Konsolenvariante lassen auf ein überzeugendes, wenn auch eigenwilliges Videospiel schließen. 

Death Stranding erscheint parallel auf Steam und im Epic Store

Das von Hideo Kojima entwickelte Videospiel gehört derzeit zu den meist erwarteten PC-Titeln und heizt die Stimmung im Vorfeld ähnlich an, wie etwa Cyberpunk 2077. Spieler schlüpfen in die Rolle von Sam Porter Bridges, der wiederum von „The Walking Dead“-Star Norman Reedus verkörpert wird.  
In einem nahen Zukunftssetting gilt es – mal wieder – die Menschheit vor ihrer Auslöschung zu bewahren. Merkwürdige Kreaturen durchstreifen die kargen Landschaft. Weshalb das so ist und was es tatsächlich mit der Hintergrundgeschichte auf sich hat, müssen Spieler bei Death Stranding selbst entdecken. 
Der siebeneinhalb Minuten lange, bildgewaltige Launch-Trailer zeigt viel, verrät aber nichts:
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Spiel setzt nicht auf bloße Effektgewitter, sondern auf eine zunächst undurchsichtige Story mit jeder Menge Mystery-Elementen. Der Präsentation kommt zugute, dass zahlreiche bekannte Gesichter im Spiel vertreten sind, darunter Mads Mikkelsen (Rogue One: A Star Wars Story) und Léa Seydoux (Spectre). Aber auch Guillermo del Toro (The Shape of Water), dem Comedian und Fernsehmoderator Conan O’Brien (TBS’ Conan) sowie der Games-Branchen-Persönlichkeit Geoff Keighley, dem Schöpfer des „The Game Awards“ gehören zum Cast.
[atkp_product id=’8786′ template=’secondwide‘][/atkp_product]
Norman Reedus ist jedenfalls überzeugt von dem Kojimas Schöpfung. Im einem Interview mit dem Magazin „The Hollywood Reporter“ spricht er sich für Death Stranding aus. Die Einstellung von Silent Hill habe ermöglicht, dass mit dem neuen Projekt nun ein viel besseres Spiel erschaffen wurde. Über Hideo Kojima sagt Reedus zudem, er habe den Geist eines Genies. 
Death Stranding wird bereits im Frühsommer 2020 für PC erscheinen, das bestätigte Kojima Productions über Twitter. Für Playstation ist das Spiel bereits seit dem 8. November erhältlich. 


Wir veröffentlichen aktuelle News aus den Bereichen Brett- und Kartenspiele, Literatur und Film, Spielwaren, Videospiele und Veranstaltungen. Senden Sie uns eine E-Mail mit ihrer Pressemitteilung.


Wir suchen immer nach Verstärkung für unsere Redaktion: Spieletester, News-Autoren, Gaming-Experten, Bücherwürmer, Film- und Serien-Fans. Lust darauf, mitzuwirken? Dann > hier < klicken und bewerben.