Instant-Action und Instant-Nudeln gibt es bald im Doppelpack: Der japanische Konzern Nissin Foods mischt in diesem Jahr im E-Sport-Segment mit. Passend zum eigenen Slogan „Asian Blast – Be original, eat original” bringt der Nudel-Anbieter seine Cup Noodles in die internationale und stark wachsende Gaming-Community ein -als Sponsoring-Partner der „European Masters Spring“.


Wie gut sich das E-Sport-Segment gegenüber dem „klassischen Sport“ behaupten kann – und wie sehr die digitale Sportwelt als Alternative funktioniert – zeigt sich insbesondere in der anhaltenden Coronavirus-Krise. Nun mischt das nächste große Unternehmen als Sponsor mit: Nissin Foods.

Nissin Foods startet Premium-Partnerschaft

Noch am letzten Tag im April  hat Nissin Foods die Premium-Partnerschaft mit „European Masters Spring 2020“ gestartet. In dem europaweit größten regionalen Wettkampf der „EU Masters“ treten einige der besten E-Sport Teams der deutschen Liga in dem Computerspiel „League of Legends“ gegen Teams anderer Nationen an.

Ebenso unterstützt Nissin die diesjährige „ESL Meisterschaft“, in der die besten Spieler aus dem deutschsprachigen Raum in verschiedenen Gaming-Disziplinen gegeneinander antreten und die Chance haben, sich in diesen Disziplinen zu beweisen.

Keine Frage, Marketing hat der japanische Nudel-Konzern drauf:

YouTube
  • Facebook
  • Twitter
  • Pinterest

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Mit den Partnerschaften im E-Sport-Bereich will Nissin Foods gezielt die junge und gaming-affine Zielgruppe ansprechen. „Wir sind absolut begeistert, ‚European Masters Spring‘ und ESL als neue Partner zu haben. Den Asian Blast in die Gaming-Community zu bringen, ist eine riesige Chance für uns“, sagt Tomomitsu Taue, Marketing Director Europe bei Nissin. Taue weiter: „Der Esport Bereich ist eine der am schnellsten wachsenden Branchen, und wir freuen uns, ein Teil davon zu sein. Wir freuen uns auf eine großartige Partnerschaft und darauf, die Spiele beginnen zu lassen!“

Als Sponsoringpartner verschiedener Aktivitäten im E-Sport bringt sich das japanische Nudel-Unternehmen in den stark wachsenden E-Sport-Markt ein und knüpft an vorherige Werbeprojekte an, etwa Kooperationen mit Gaming-Influencern auf Instagram oder der Teilnahme an dem Gaming Festival „Dream Hack“ in Leipzig. Strategisch klug gewählt ist der Zeitpunkt für den Einstieg. Insbesondere in der anhaltenden Corona-Krise erhält der E-Sport besondere Beachtung und kann sich als alternative zu klassischen Sportarten behaupten. 

[stextbox id=’autor‘ caption=’Wir suchen Verstärkung für die Redaktion‘]Wir suchen nach News-Autoren in den Bereichen Gaming, Bücher, Brettspiele sowie Filme und Serien. Du möchtest mitmachen? Dann > hier < klicken und bewerben.[/stextbox]