Im Schatten der Fußball-Europameisterschaft fand vom 19. Bis zum 27. Juni dieses Jahres ein besonderes Sportevent statt: Das Age of Empires 2 E-Sport Turnier Red Bull Wololo 4, welches von Red Bull gesponsert wurde.


Die größten 16 Namen der professionellen Age of Empires 2 E-Sport Szene spielten eine knappe Woche lang im 1vs1 Modus um den ersten Platz, wobei die 8 besten Spieler eingeladen worden sind und die übrigen 8 sich für das Turnier qualifiziert haben. Für wahre Fans des Strategiespielklassikers bot das Event viel Entertainment, vor allem die Kommentatoren rund um T900 und Nili trugen dazu bei, dass die Show sehr unterhaltsam und spannend war.

Mittelalterliche E-Sport-Schlachten

Die Age of Empires typischen Mittelalterschlachten kommentierten sie mit viel Expertise unterhaltsam und ansprechend.  Das Turnier bot insgesamt viele tolle Momente und überraschende Situationen wie beispielsweise das null zu drei Ausscheiden vom Favoriten The Viper gegen Hera im Halbfinale.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Am Ende war es der 19-Jährige Youngster Kai „Liereyy“ Kallinger, der sich im Finale bei einem best of 7 Modus mit einem knappen 4 zu 3 gegen den Kanadier Hera durchsetzte und die stolze Gewinnerprämie von 8000 Dollar mit nach Hause nehmen konnte. Insgesamt war es der zweite Sieg des Österreichers bei einem Red Bull Tournier. Im vergangenen Jahr konnte er sich bei Red Bull Wololo 2 durchsetzen und auch da als Sieger vom virtuellen Platz gehen.

Man darf gespannt sein, wie sich beim nächsten AoE E-Sport-Turnier in den Vordergrund spielen wird.


Vorschau Produkt Bewertung Preis
Microsoft Age of Empires IV Microsoft Age of Empires IV * Aktuell keine Bewertungen 59,99 EUR

Letzte Aktualisierung am 26.07.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API