Das Open-World-Action-Rollenspiel des japanischen Entwicklerstudios From Software geht in die nächste Runde, allerdings anders als so mancher Fan das vielleicht erwartet hat. Der Verlag Steamforged Games – in der Branche ein echter Experte für die Umsetzung von Lizenz-Brettspielen – nimmt sich der Vorlage von Publisher Bandai Namco Entertainment an. Soll heißen: Elden Ring wird als Brettspiel erscheinen. 

Was es zunächst braucht, damit Fans Elden Ring als Brettspiele auf den Tisch bringen dürfen, ist zunächst eine erfolgreiche Crowdfunding-Kampagne über Kickstarter. Dort will Steamforged Games den Lizenztitel nämlich finanzieren. Die Vorschau-Seite ist längst live, man kann sich das Projekt also bereits vormerken

Elden Ring: Brettspielidee in guten Händen

So richtig überraschend ist die Ankündigung eines Brettspiels zu Elden Ring angesichts des gigantischen Erfolgs des Videospiels nicht. Und auch die Wahl von Steamforged Games als Partner für die Umsetzung erscheint sinnvoll, zumal man mit Bandai Namco bereits mehrfach zusammengearbeitet hat. Der Verlag hatte in der Vergangenheit eine Vielzahl an Videospielen für den heimischen Spieltisch adaptiert, darunter Monster Hunter World: The Board Game, Brettspiele zur Horrorrihe die Resident Evil oder Horizon Zero Dawn: The Board Game. Und: Auch mit der Adaption bockschwerer Videospiele hat man bereits Erfahrung gesammelt, denn auch Dark Souls gehört zum Lizenzportfolio des britischen Verlags Steamforged Games.

Mit Elden Ring bläst man nun in ein ähnliches Horn. Nicht ganz so knackig wie die ideellen Vorgänger, aber immer noch schwierig genug, um Spieler verzeifeln zu lassen, gehört das neueste Werk vom From Software zu einer epischen wie aufregenden wie teils frustrierenden Spielerfahrung. Dennoch: Verpassen sollte man das Videospiel aufgrund seiner ausgemachten Qualitäten selbst als Genre-Neuling nicht, lediglich die Einarbeitungszeit fiele in diesem Fall länger aus. Am Ende lohnt es sich.

Nun geht Elden Ring als Brettspiel in die nächste Runde. Einige wenige Informationshappen hat Steamforged Games hierzu bereits veröffentlicht. Demnach richtet sich der Titel an bis zu vier Spieler, kann wahlweise aber auch alleine gespielt werden. Spieler verschlägt es in die Zwischenlande, sie besuchen bekannte Orte, treffen auf vertraute Gegner – besiegen sie dann allerdings hoffentlich deutlich schneller als in der Vorlage. Die herausfordernden Kämpfe aus dem Videospiel will Steamforged Games mit einem strategischen Kampfsystem – und dem Verzichte auf Würfel! – auch beim Brettspiel zu Elden Ring umsetzen. Wie gut das klappt? Das lässt sich nicht vorhersagen, der Ansatz erscheint allerdings richtig zu sein. 

Unklar ist ebenfalls, wann das Crowdfunding zum Elden-Ring-Brettspiel starten wird. Steamforged Games gibt an, das Datum “bald” nennen zu wollen. Auch mehr Details zu dem Spiel will man dann verraten. Davon gibt es bislang nämlich wenige. Zu dem Brettspiel selbst verrät der britische Verlag so gut wie nichts, allerdings lässt man durchblicken, dass man sich der Herausforderung um die Popularität der Vorlage offenbar bewusst ist. Soll heißen: Man will es nicht vergeigen. Was Fans an der Marke lieben, will man jedenfalls auch im Brettspiel beachten. “Stunden” soll man sich in der analogen Welt von Elden Ring verlieren können – und “man wird es lieben”, freut sich Mat Hart, Mitbegründer und Chief Creative Officer bei Steamforged Games. Ähnlich groß ist die Freude bei Lizenz-Chef Aâdil Tayouga von Bandai Namco Europe: “Steamforged Games ist seit mehreren Jahren Partner und hat Engagement bei der Entwicklung qualitativ hochwertiger Produkte gezeigt, die unserem geistigen Eigentum treu bleiben”. Bei dem Publisher erwartet man offensichtlich, dass die Kernfaktoren der Vorlage sich auch im Brettspiel passend wiederfinden. 

Lediglich eine erfolgreiche Kampagne auf Kickstarter wird man zunächst hinlegen müssen. Zweifel am Gelingen bestehen dabei aber nicht: Elden Ring hat weltweit unzählige Fans. Allein das Videospiel verkaufte sich fast 17 Millionen Mal.

Gewarnt sein wird man bei den Branchenkennern von Steamforged Games dennoch und nichts dem Zufall überlassen – jüngst sind bereits andere Kampagnen zu Lizenz-Brettspielen deutlich schlechter gelaufen als erhofft, so etwas CMONs Brettspiel zu Cyberpunk 2077 oder nun die Umsetzung eines neuen Dune-Strategiespiels

Vorschau Produkt Bewertung Preis
Steamforge Games, Brettspiel „Dark Souls“, SFGD001 Steamforge Games, Brettspiel „Dark Souls“, SFGD001 * 120,92 EUR

Autor

Letzte Aktualisierung am 5.10.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API