Kosmos bringt im Rahmen seiner Exit-Reihe einen Herr der Ringe-Ableger auf den Markt. Das Rätselspiel stammt ebenfalls von Inka und Markus Brand, die den Titel bereits im vergangenen Frühjahr angekündigt hatten. 

*Update*

Der Verlag Kosmos hat über seine Neuheiten informiert. Demnach erscheint das Exit-Spiel zu Der Herr der Ringe offenbar bereits im März 2022.

*Originalmeldung*

Mit der Rätselspielreihe Exit hat der Verlag Kosmos den Zeitgeist getroffen. So sehr, dass kontinuierlich neue Ableger veröffentlicht worden sind. Für die Umsetzung verantwortlich ist das Autoren-Paar Inka und Markus Brand – via Twitter hatte man auf die neue Exit-Auskopplung mit der Der Herr der Ringe-Lizenz bereits im Mai 2021 hingewiesen. Damals war die Resonanz in den Sozialen Medien durchwachsen, allerdings handelte es sich auch nur um einen knappen Hinweis ohne Veröffentlichungsdatum. Das rückt nun näher.

Eine Rätselreihe, sie zu knechten

Wer Geschmack gefunden hat an Kosmos‘ Exit-Rätselreihe, der dürfte nicht nur einen der inzwischen zahlreichen Titel gespielt haben. Weil verlassene Hütten, gruselige Labore oder Pyramiden auf Dauer offenbar Langweilige sind als Themen, wagt man nun einen Ausflug nach Mittelerde. Schon im vergangenen Jahr stand fest, dass eine Lizenz-Version zur Exit-Reihe kommen würde, unklar war bislang, wann das Der Herr der Ringe-Exit-Spiel erscheinen soll. In Kosmos US-Shop ist das Spiel nun mit einem Veröffentlichungsdatum aufgetaucht: im Juni 2022 soll der Titel herauskommen.

Die Prämisse ist bekannt: Mittelerde ist in Gefahr. Frodo und seine Gefährten sollen es richten und machen sich auf den Weg nach Mordor, um den Einen Ring zu zerstören. Aber sie benötigen Hilfe! Nicht von Zwergen, Elfen oder Reitern, sondern von cleveren Brettspielern, die sich in ein bis zwei Stunden durch das Rätselmaterial ackern. Das Ziel: der Schicksalsberg.

Die Lizenz nutzen Autoren und Kosmos somit nicht nur, um der Packung optisch ihren Stempel aufzudrücken – es geht auch inhaltlich um Geschichten aus J.R.R Tolkiens Fantasy-Universium. Die Idee bleibt unverändert: Spieler arbeiten im Team aus bis zu vier Gefährten zusammen – oder stellen sich den Aufgaben allein – und lösen schrittweise verschiedene Rätsel von unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad. Herumprobieren, absuchen des Materials, kombinieren – auf dem Weg zum Ziel gilt es verschiedene Escape-Herausforderungen zu bestehen. Wer nicht mehr weiter weiß, kann den weisen Gandalf um Rat fragen. Er kann Hinweise geben, das kostet die Spielerrunde jedoch Punkte. Je schneller das Team ist, desto höher fällt die Endpunktzahl aus.

Exit: Das Spiel – Der Herr der Ringe stammt von Inka und Markus Brand, jenem Autoren-Paar, das auch die übrigens Exit-Spiele erdacht hat. Erfahrung im Umgang mit der Rätselei ist jedenfalls reichlich vorhanden, denn inzwischen existieren weit über 20 Produkte im „Exit-Universum“.  Jedes Spiel der Exit-Reihe kann dabei jeweils nur einmal gespielt werden, das Material wird zerstört. Exit: Der Herr der Ringe – Schatten über Mittelerde soll im Juni 2022 erscheinen. Die Kosten sind mit rund 20 US-Dollar angegeben.


Autor

Letzte Aktualisierung am 9.12.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API