HCM Kinzel hat mit dem Geschicklichkeits- und Bewegungsspiel sein erstes Familienspiel mit elektronischer Komponente auf den Markt gebracht – und damit die Jury des Kindersoftwarepreises Tommi überzeugt. Der schwäbische Verlag holt den dritten Platz in der Kategorie „Elektronisches Spielzeug“ und musste sich nur den Konkurrenten von Lego mit Super Mario Adventure sowie Osmo mit dem Genius Starter Set geschlagen geben.


Mit Tap it! ging das einzige einem Brettspiel ähnliche Spielzeug ins Rennen. Nominiert wurde das Konzept von HCM Kinzel aufgrund der stark ausgeprägten elektronischen Komponente daher in der Kategorie „Elektronisches Spielzeug“, in der unter anderem Super Mario Adventure von Lego nominiert worden ist. Gegen die Kooperationsprodukt von Lego und Nintendo konnte sich HCM Kinzel am Ende nicht durchsetzen, auch das Osmo Starter Kit rangiert vor den Schwaben, die sich letztendlich den dritten Platz beim Kindersoftwarepreis Tommi 2020 sichern konnten. Insgesamt nominiert waren in der Kategorie vier Spielwaren.

Tap it! spricht mehrere Altersgruppen an

Tap it! aus dem Verlag HCM Kinzel gehört zu den Siegern beim diesjährigen Kindersoftwarepreis. Das Bewegungs- und Aktionsspiel für Kinder und Jugendliche ab acht Jahren hat den Bronze-Platz beim „Tommi“ ergattert. Nicht zuletzt, weil das actionreiche Spielkonzept vor allem Kindern Spaß macht. Von der Kinderjury heißt es: „Tap it! gewinnt beim TOMMI 2020, weil es ein sehr gutes Familienspiel ist. Es gibt unterschiedliche Modi. Wir haben damit sogar Sport gemacht und mussten viel springen und rennen. Es macht großen Spaß, weil man ein sehr gutes Gedächtnis braucht und schnell reagieren muss.“

Vier drahtlos verbundene Buzzer fördern die Reaktion und Schnelligkeit und bringen Spieler in Bewegung. Etwa 900 Kinder haben in 20 Bibliotheken die von einer Fachjury nominierten Spiele und Bildungssoftware getestet.

Das Familienspiel gehört zu den diesjährigen Herbstneuheiten des in Zaberfeld ansässigen Verlags und kommt als Herbstneuheit in den Handel. „Wir freuen uns sehr, dass wir zu den Siegern dieses Preises gehören und das mit unserem ersten eigenen Elektronikspiel“, sagen die Verleger Markus und Christian Kinzel. „Wir sind sehr überzeugt von Tap it!, da es spielerisch die Reaktion und die Bewegung fördert.“

Im Video wird gezeigt, wie das Familienspiel funktioniert:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von cdn.iframe.ly zu laden.

Inhalt laden

Vier Varianten bietet das Gesellschaftsspiel: Tap it, Switch, Memo und Pong. Die Halbkugeln blinken dazu je nach Spielmodus auf. Im Spielmodus Tap it drückt man so schnell wie möglich auf den Buzzer mit der eigenen Spielfarbe, um den Punkt für sich einzuheimsen. Wechselt die Farbe, sollte man die Finger davon lassen, sonst geht der Punkt an den Mitspieler. Bei Switch heißt es „Laufen zum richtigen Buzzer“. Und das, bevor ein Mitspieler auf seine Farbe buzzern konnte, denn mit einem “Touch down“ ändern sich alle Farben. Memo ist ein klassisches Spiel in neuer Form, bei der die Herausforderung darin liegt, die Reihenfolge der aufleuchtenden Buzzer richtig zu wiederholen. Der vierte Spielmodus Pong ist eine Art Tischtennis, bei dem die Lichtkugel hin und her geschlagen wird. Egal, welches Spiel man gewählt hat, die Buzzer zeigen nach jeder Spielrunde farblich an, welche Farbe am meisten gebuzzert wurde.

Auch interessant:
Deutscher Entwicklerpreis 2020: Computerspiele des Jahres ausgezeichnet

Auch die Fachjury ist von der Idee angetan, kritisiert jedoch zumindest die Töne, die bei Tap it! zu hören sind: „Tap It“ ist ein Spiel, bei dem Kinder so schnell wie möglich auf verschiedene Buzzer drücken müssen. Diese kann man mit größtmöglichem Abstand im Zimmer verteilen, so dass zur schnellen Reaktion auch immer noch einiges an Akrobatik dazukommt. Das funktioniert gut und macht Spaß. Wenn nur die grässlichen Töne nicht wären, bei denen man sich an einen Feueralarm erinnert fühlt.“  Besonders positiv sehen die Experten die Flexibilität bei den Spielergruppen: Tap it! sei „unterhaltsam vor allem mit mehreren Leuten, mehrere Altersgruppen können gut zusammen spielen.“

Tap it! ist eine der Herbstneuheiten von HCM Kinzel und zu einem Preis von rund 40 Euro im Handel erhältlich. Bis zu acht Spieler können mitmachen, grundsätzlich besteht zudem die Möglichkeit, den zentralen Buzzer mit bis zu 23 weiteren Halbkugel zu verknüpfen.


Letzte Aktualisierung am 25.01.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API