Die Veröffentlichung von Frosthaven ist zu einem Geduldsspiel geworden für Fans. Nach einer deutlichen Verzögerung scheint nun allerdings alles auf Kurs zu sein, wie der Verlag Feuerland Spiele auf Facebook bestätigt. 

Um Frosthaven hatte sich aufgrund des populären Vorgängers ein regelrechter Hype entwickelt. Auf Kickstarter stellte die Kampagne einen Rekord im Crowdfunding-Bereich auf. Auch hierzulande sind vor allem die Fans von Gloomhaven heiß auf den Nachfolger. Daher kam die Ankündigung der deutschen Version – erneut über Feuerland Spiele – gut an. Seitdem ist es vergleichsweise ruhig geworden um das Rekord-Brettspiel. Doch nun kommt Bewegung in die Sache.

Deutsche Version Frosthaven: Um 400 Euro im Handel

Auf der SPIEL’22 in Essen hatte Cephalofair Games Besucherinnen und Besucher Frosthaven ausgiebig testen lassen. Hierzulande wartet man nun in einem ersten Schritt auf den Start der Vorbesteller-Aktion – und anschließend auf die Veröffentlichung des lokalisierten Frosthaven-Brettspiels. Bislang war unklar, ob Feuerland Spiele seine gesteckten Termine würde halten können. Nun gibt es für Fans einen Hoffnungsschimmer: „Wir haben gerade unser englisches Ansichtsexemplar bekommen“, schreibt der Verlag, der zuvor auch Gloomhaven auf Deutsch herausbrachte, in den Sozialen Medien.

Und auch die Timeline steht – „noch“, wie Feuerland Spiele schreibt. Vorbestellen soll man Frosthaven demnach am dem ersten Quartal 2023. Genauer eingegrenzt hat der Verlag den Startzeitpunkt aber nicht. Die Auslieferung der deutschen Version von Frosthaven soll dann im vierten Quartal des nächsten Jahres beginnen. Die Angaben bleiben vage, die Formulierung („Noch sind wir im Zeitplan, […]“) lässt zumindest Raum für erneute Verzögerungen.

Die können angesichts der weiterhin angespannten Weltlage unverhofft und überraschend auftreten. Beim Preis von Frosthaven hat sich die Krise bereits bemerkbar gemacht. Rund 400 Euro soll der Dungeon-Crawler regulär im Handel kosten. Fans setzen daher besonders auf die Vorbesteller-Aktion, im Rahmen derer sie zumindest rund 100 Euro sparen können. Mit 300 Euro soll das Brettspiel dann nämlich zu Buche schlagen. Trotz Rabatt ist das viel Geld.

frosthaven

Der Verlag Feuerland Spiele zeigt in einem Größenvergleich die Dimensionen der Box von Frosthaven. Foto: Feuerland Spiele/Facebook

Feuerland Spiele begründet den Preis unter anderem mit gestiegenen Kosten. Vor allem bezüglich der Übersetzungen. Die sind umfangreich, denn Frosthaven ist ein textlastiges Brettspiel. Etwa eine halbe Million Wörter müssen lokalisiert werden. Schon dieser Posten tut weh in der Kalkulation. Knapp 70.000 Euro veranschlagt man dafür.

Damit nicht genug: Auch weiterhin hohe Transportkosten, explosionsartig gestiegene Preise für die Produktion und der schwächelnde Euro tragen ihre Teil zur Preisgestaltung bei. Die Inflation trifft dabei nicht nur den Verlag, auch die wartenden Fans haben aufgrund gestiegener Lebenserhaltungskosten weniger Geld für Luxusgüter in den Taschen. Eine zusätzlich angehobene unverbindliche Preisempfehlung könnte sich als Bumerang erweisen. Auch längerfristig. Denn: Wie bereits bei Gloomhaven ist ach bei Frosthaven zu erwarten, dass der Verkaufspreis relativ stabil bleibt. Zwischen 135 und 180 Euro kostet der Vorgänger derzeit im Handel – es war zeitweise auch schon etwas weniger, ein echtes Schnäppchen wurde aus Gloomhaven allerdings schon angesichts der Materialfülle nicht.

Kilopreis? Besser in Preis pro Szenario rechnen

Mit Frosthaven wird es ähnlich sein. Das Brettspiel bringt laut Feuerland Spiele rund 16 Kilogramm auf die Waage. Knapp 25 Euro kostet der Dungeon-Crawler somit pro Kilogramm. Besser fällt die Bilanz aus, wenn man die Anzahl der Szenarien als Maßstab wählt: 100 davon umfasst Frosthaven laut Cephalofair Games. Pro Szenario zahlt man demnach als Vorbesteller von Frosthaven drei Euro oder regulär im Handel vier Euro. 30 Minuten pro Spieler veranschlagt der Verlag als Spielzeit – bei runden mit bis zu vier Spielern fällt der Preis zumindest bezogen auf den erwarteten Unterhaltungswert versöhnlicher aus.

Zum Vergleich: Die Spielebox von Gloomhaven wiegt rund zehn Kilogramm und damit rund ein Drittel weniger. Schon das zeigt, wie umfangreich der Nachfolger werden wird.

Ärgern könnte sich dennoch all jene, die sich nicht an der Kickstarter-Kampagne beteiligt haben, weil man auf die Feuerland-Version gesetzt hatte. Rund 100 US-Dollar hatte Cephalofair Games zu Start angegeben, zusammen mit Gloomhaven gab es das Spielepaket für rund 285 US-Dollar. Rückblickend ist das ein echtes Schnäppchen. Wenn auch eines, das längst nicht für jedermann gemacht ist. Je textlastiger ein Brettspiel in einer anderen Sprache ist, desto höher ist die Einstiegshürde.

Frosthaven ist ein Dungeon Crawler-Brettspiel, das im Universum des in 2017 erschienenen Gloomhaven und des Spin-offs Gloomhaven: Die Pranken des Löwen spielt. Spieler schließen sich zu einer Abenteurergruppe zusammen, um gemeinsam eine Kampagne zu erleben.

Vorschau Produkt Bewertung Preis
Feuerland Spiele 19 - Gloomhaven Feuerland Spiele 19 - Gloomhaven * 142,99 EUR

Autor

Letzte Aktualisierung am 4.02.2023 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API