Nach Absagen mehrerer namhafter Publisher hat sich nun ein Branchenriese zur Gamescom bekannt: Ubisoft hat die Teilnahme an der diesjährigen Gamescom 2022 in Köln bestätigt. Unklar ist allerdings, was man dort präsentieren will.

Ubisoft gab heute bekannt, als offizieller Aussteller auf der Gamescom 2022 in Köln vertreten zu sein. Als offizieller Partner der Gamescom möchte Ubisoft dieses Jahr die Fans wieder in den Hallen der “Koelnmesse” begrüßen und nach zwei Jahren voller digitaler Inhalte seine Spielewelten wieder physisch erlebbar machen.

Ubisoft: Arbeiten an Konzept

Nach den Absagen von Nintendo, Sony, Take-Two, Wargaming und Activision-Blizzard war für einige Fans klar: die erste Gamescom nach zwei coronabedingten Absagen bzw. Konzeptänderungen wird deutlich anders als gewohnt. Die Organisatoren geben zwar an, dass sich rund 250 Aussteller für die Games-Messe angemeldet haben, einige hochkarätige Stand-Aufbauten wird es aber definitiv nicht geben. Die Atmosphäre der Veranstaltung könnte sich entsprechend ändern, zumindest in jenen Hallen, in denen die Branchenriesen traditionell schweres Gerät aufgefahren haben.

Immerhin: THQ Nordic und Kalypso haben sich bereits zur Teilnahme entschlossen. Und nun zieht mit Ubisoft noch ein großer Publisher nach.

„Die letzten zwei Jahre haben gezeigt, dass unsere Branche auch in herausfordernden Zeiten in der Lage ist, besondere Momente mit internationaler Strahlkraft zu schaffen. Jetzt, nach zwei Jahren voller spannender digitaler Inhalte und kreativer Content Creator-Konzepte, freuen wir uns endlich wieder nach Köln zu kommen“, sagt Ralf Wirsing, Managing Director Europe von Ubisoft. „Für Ubisoft war die Nähe zur Community und der gemeinsame Austausch mit unseren Fans schon immer eine Herzensangelegenheit. Die Gamescom ist der Inbegriff für das gemeinschaftliche Entdecken und Erleben neuer Spiele und daher freuen wir uns schon darauf, dieses Jahr wieder gemeinsam mit den Fans in unsere Spielewelten einzutauchen.“

Unklar ist allerdings, was Ubisoft auf der Gamescom 2022 präsentieren wird – und wie man es unter den weiterhin besonderen Gegebenheiten präsentieren wird. Das deutet gleichzeitig auf einige Herausforderungen hin, mit denen andere Publisher zuvor gerungen haben dürften. Von Ubisoft heißt es, man arbeite derzeit an einem Konzept, welches “inhaltlich und organisatorisch den örtlichen Rahmenbedingungen und Sicherheitsvorkehrungen gerecht wird”. Das Wohlbefinden und die Sicherheit der Fans, Mitarbeiter und Partner haben dabei laut Publisher “oberste Priorität”. Es geht für den französischen Branchen-Riesen also nicht nur inhaltlich ans Eingemachte. Weil Corona voraussichtlich auch im Herbst noch (oder verstärkt wieder) ein Thema sein wird, fallen traditionelle Konzepte offenbar aus, zumindest müssen sie verändert werden, um die Sicherheit gewährleisten zu können.

Mehr Details will Ubisoft in den kommenden Wochen bekannt geben. Vom 24. bis 28. August findet die Gamescom vor Ort in Köln statt.

Vorschau Produkt Bewertung Preis
LG Electronics OLED55CX9LA, 4K/UHD, OLED, Smart TV, 139 cm [55... LG Electronics OLED55CX9LA, 4K/UHD, OLED, Smart TV, 139 cm [55... * Aktuell keine Bewertungen

Autor

Letzte Aktualisierung am 28.11.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API