Giant Roc bringt mit Hegemony ein neues Projekt für Fans komplexer Spiele in die Spieleschmiede: Zu dem strategischen Brettspiel mit gesellschaftspolitischem Grundthema läuft bereits die Finanzierungskampagne, und zwar äußerst erfolgreich.

Hegemony ist ein komplett asymmetrisches Strategiespiel für ein bis vier Personen, das die Politik und die Wirtschaft eines krisengebeutelten Landes simuliert. Zugegeben, das Grundthema wirkt zunächst alles andere als einladend: Politik, Wirtschaft, Gesellschaft – man könnte meinen, es handelt sich dabei um die Gegensätze zu Spiel, Spaß und Freude. Aber: Das Thema ist im Brettspielsegment unverbraucht, erst recht in der von Hegemony dargebotenen Form. Auf Kickstarter lief das englische Original bereits erfolgreich: 600.000 Euro haben Hegemonic Project Games generieren können – angepeilt hatte das Team für das Kickstarter-Debüt lediglich 15.000 Euro, um das Brettspiel tatsächlich umsetzen zu können.

Fast 11.000 Unterstützer fanden sich für das Crowdfunding – in der Spieleschmiede sind es bislang über 200. Die haben die Finanzierungskampagne allerdings bereits an das gesteckte Ziel von ebenfalls 15.000 Euro gebracht. Beziehungsweise darüber hinaus.

Staatspolitik als Brettspiel-Thema

Wer die Interessen der Arbeiterklasse vertritt, strebt soziale Reformen an und muss etwa steigende Arbeitslosenzahlen abwenden. Die Klasse der Kapitalisten sorgt sich um ihre erwirtschafteten Gewinne und die getätigten Investitionen und verteidigt den freien Markt. Nimmt man sich der Mittelschicht an, bewegt man sich zwischen diesen beiden Polen und muss sowohl das Wohl von Angestellten als auch von kleinen und mittelständischen Unternehmen im Blick haben. Das geht dann allerdings auch mit vielfältigen Möglichkeiten einher, an Siegpunkte zu kommen.

In der Rolle des Staates gestaltet man den politischen Rahmen und versucht die Bedürfnisse aller Klassen zu erfüllen, um nicht die Legitimität beim Volk zu verlieren. Wie im wahren Leben gestaltet sich das bei unterschiedlichen Interessen aber schwierig, zumal der Haushalt nicht ins Wanken geraten darf.

Wer sich für die anspruchsvolle Politik- und Wirtschaftssimulation Hegemony interessiert, kann das Projekt noch bis 11. Januar 2022 in der Spieleschmiede unterstützen. Neben dem Grundspiel kann man sich dabei auch gleich eine Mini-Erweiterung sichern, mit der sich historische Ereignisse in das Spiel einbauen lassen. 79 Euro kostet Hegemony in der Spieleschmiede, für 86 Euro gibt es noch die Mini-Erweiterung “Historische Ereignisse” als Bonbon. Zu letztem Pledge greift das Gros der Unterstützenden derzeit auch.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Vorschau Produkt Bewertung Preis
Jurassic World Evolution 2 - [PlayStation 4] Jurassic World Evolution 2 - [PlayStation 4] * 53,42 EUR

Letzte Aktualisierung am 14.01.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API