Hitman 3 für Nintendo Switch können Fans noch in diesem Monat spielen. Wie IO Interactive via Twitter bekannt gegeben hat, erscheint die Cloud-Version der Killeragenten-Sandbox am 20. Januar. Hitman 3 wird damit auf allen gängigen Plattformen zu diesem Termin veröffentlicht.


Hitman 3 veröffentlicht IO Interactive nun für alle wichtigen Konsolen am 20. Januar: Microsoft Windows, PlayStation 4 und PlayStation 5, Xbox One und  Xbox Series X|S, Google Stadia sowie – das ist nun bekannt – Nintendo Switch Cloud. Das Videospiel ist der insgesamt achte Teil der Hitman-Serie und zugleich der Abschluss der Trilogie World of Assassination.

Hitman 3: Agent 47 kehrt zurück in den Killer-Sandkasten

Für den Abschluss des Reboots der Trilogie schließt IO Interactive auch Nintendo-Fans ein. Über die Cloud können Spieler den Titel beackern, dessen grundlegendes Gameplay auch mit dem inzwischen dritten Teil der World of Assassination-Auskopplung erhalten bleibt. Bereits im vergangenen Jahr hatten die Entwickler – damals zusammen mit Remedy Entertainment Control Cloud – eine Streaming-Version des Titel angekündigt.

Unklar war bislang, wann Agent 47 auf der Nintendo Switch im Killer-Sandkasten spielen darf, nun steht fest: Auch diese Version erscheint am offiziellen Release-Tag. Vorausgesetzt wird, ähnlich wie der Version für Google Stadia, eine stabile und leistungsfähige Internetverbindung.

YouTube
  • Facebook
  • Twitter
  • Pinterest

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Im neuen Serienteil wandern Spieler mit Agent 47 unter anderem durch Dubai, China, Deutschland und England. Fans, die die Vorgänger besitzen, sollen Spielstände, Karten und Levels auf Hitman 3 übertragen können. Einen Ghost-Modus oder Mehrspieler-Part gibt es, ganz im Gegensatz zu Hitman 2, nicht. Der „Elusive Mode“ sowie „Contracts“ sind hingegen angekündigt worden.