Imperial Settlers: Roll & Write ist ein Ableger des Brettspiel Imperial Settlers, das hierzulande über Pegasus Spiele vertrieben wird. Nun gibt es die Würfelspiel-Variante von Ignacy Trzewiczek und Portal Games auch als App-Spiel für Android und iOS. Der Spielablauf hält sich dabei an die Vorlage, enthält allerdings auch kleinere Neuerungen. Der Preis für das Mobile-Game liegt bei rund vier Euro.


Imperial Settlers: Roll & Write ist ein Würfelspiel mit moderat komplexem Regelwerk und einer durchaus vorhandenen Spieltiefe. Es geht darum, sich als Herrscher über ein Reich unverzichtbar zu machen, indem Rohstoffe gesammelt und die Produktivität der Handwerksbetriebe gesteigert werden. Alles mit dem Ziel, seinen Ruhm zu mehren. 

Imperial Settlers: Roll & Write für Android und iOS erhältlich

In die App-Stores hat es Imperial Settlers: Roll & Write nach der Idee von Ignazy Trzewiczek bereits geschafft. Sowohl für Android als auch iOS ist das Würfelspiel bereits erhältlich – allerdings ausschließlich in englischer Sprache. 

Das grundlegende Regelwerk ist eingängig: Man würfelt und sammelt auf diese Weise verschiedene Ressourcen von Nahrung über Holz bis hin zu Gold. Die Rohstoffe wiederum können eingesetzt werden, um Gebäude zu errichten, die dann Bonus-Ressourcen gewähren und das Konto des Spielers mit Siegpunkten füllen. Zehn Runden lang geht das so, dann steht fest, ob man seiner Rolle als Herrscher über ein Königreich tatsächlich gerecht geworden ist.

Ein Teaser verrät, worum es in dem Spiel geht:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Viel hat Imperial Settlers: Roll & Write nicht mehr mit dem Brettspiel zu tun, allerdings gibt es einen Regelkniff, der als Anlehnung an das Original dient: Die Spielaktionen werden ausgelöst durch den Einsatz von Arbeitern, deren Anzahl von einem speziellen Würfel bestimmt wird. Auf diese Weise hat der Autor den Kreis zur Workerplacement-Brettspiel geschlossen. Hinzu kommen zufällig ausgewählte Tokens, die pro Partie Boni gewähren, sodass ein gewisses Maß an Varianz vorhanden ist.

Auch wenn das App-Spiel zu Imperial Settlers: Roll & Write nahezu eine 1:1-Umsetzung ist, eine Neuerung gibt es auch. Spieler können Siedlungen freischalten, um sich so schrittweise Fraktionen freizuschalten. Das Mobilspiel enthält verschiedenen Szenarien, die der physischen Solo-Variante des Roll-and-Write-Spiels entsprechen. Imperial Settlers: Roll & Write für Android und iOS startet mit insgesamt sieben Abenteuern, weitere sollen allerdings in das Spiel implementiert werden. Die App richtet sich derzeit an Solo-Spieler, deren Punkterekorde in einer Online-Rangliste registriert werden. Einen Mehrspielmodus soll Imperial Settlers: Roll & Write allerdings bekommen. 

Imperial Settlers: Roll & Write kostet als Mobilspiel rund vier Euro. Zum Vergleich: die physische Version des Brettspiels liegt bei rund 27 Euro.

[atkp_product id=’10143′ template=’secondwide‘][/atkp_product]


[stextbox id=’autor‘ caption=’Wir suchen Verstärkung für die Redaktion‘]Wir suchen nach News-Autoren in den Bereichen Gaming, Bücher, Brettspiele sowie Filme und Serien. Du möchtest mitmachen? Dann > hier < klicken und bewerben.[/stextbox]