Spielworxx ist ein deutscher Kleinverlag aus Billerbeck in der Nähe von Münster. Der Verlag richtet sich an Vielspieler und bietet Kenner- und Expertenspiele an. Kopf hinter Spielworxx ist Uli Blennemann. Als studierter Historiker überrascht es nicht, dass oft historische Themen in den Brettspielen des Verlags zu finden sind. Wie es zur Gründung des Verlags gekommen ist, wie er aktuell aufgestellt ist und was für die Zukunft zu erwarten ist haben wir im Gespräch mit Uli erfahren.

Dieser Artikel ist der dritte Teil unserer Reihe von Verlagsvorstellungen. In dieser stellen wir Verlage vor und zeigen ihre Geschichte, ihre aktuellen Spiele und können auch einen kleinen Ausblick auf zukünftige Projekte des Verlags geben. 

Der heutige Verlag ist Spielworxx. Der Verlag von und mit Uli Blennemann richtet sich an Vielspieler und bietet anspruchsvolle Spiele für den “Spielegourmet” an. Dieses Angebot soll als Gegenpol zum spielerischen “Fast-Food” stehen. Die Spiele von Spielworxx verlangen Zeit. Nimmt man sich diese, belohnen sie die Feinschmecker mit einem spielerisch aufregendem Geschmackserlebnis.

Mise en place von Spielworxx

Spielworxx ist nicht der erste Verlag, in den Uli Blennemann involviert war. Bereits gegen Ende seines Geschichtsstudiums 1993 gründete er den Verlag Moments in History. Diesen verkaufte er kurz vor der Jahrtausendwende und zog sich für wenige Jahre aus der Brettspielwelt zurück und arbeitete unter anderem im Fußballbereich. 

Bald zog es ihn aber doch wieder zurück in die Brettspielwelt und er begann beim niederländischem Phalanx Verlag zu arbeiten. 2009 begann dann die Idee zu wachsen, wieder einen eigenen Spieleverlag zu gründen, um auch mit Spielen zu arbeiten, die er privat liebt. Hierzu zählen vor allem Wargames und card-driven-games. Der erste Titel im neu gegründeten Verlag kombiniert beides.

Durch persönlichen Kontakt zu Autor Mark Herman und da GMT Games zu der Zeit nach einem deutschen Lokalisierungspartner suchte, wurde das erste Spiel, das bei Spielworxx erschien, Washington´s War. Ein mittelschweres 2-Personen-Spiel mit einer Spielzeit von rund 90 Minuten, das zur Zeit des amerikanischen Unabhängigkeitskriegs spielt.
Im weiteren Verlauf blieb der Fokus erstmal noch bei deutschen Lokalisierungen amerikanischer Wargames. Steel Wolves lässt sich hier als weiteres Beispiel nennen. Dabei handelt es sich um Solokampagnenspiel, das beim Durchspielen der Kampagne mühelos mehrere volle Tage Spielzeit benötigt. 

Mit Washington´s War begann die Geschichte von Spielworxx. Bild: GMT Games

Langsam wandelte sich Spielworxx dann von einem Lokalisierungsverlag zu einem Verlag mit eigenen Titeln. Am Anfang dieses Umschwungs gab es beispielsweise die Kohletrilogie von Thomas Spitzer, Arkwright oder La Granja. Letzteres von Andreas Odendahl und Michael Keller kam direkt “aus der Nachbarschaft”. 
Mit diesen Neuheiten bewegte sich der Verlag auch thematisch in eine neue Richtung. Es ging etwas weg von den Kriegsthemen und ökonomische Aspekte traten stärker in den Vordergrund. Ein historisches Setting verbindet aber bis heute so gut wie alle Spiele, die bei Spielworxx erschienen sind. 

Historisch ist natürlich auch das Setting von Pax Pamir. Dies ist das Spielworxx-Spiel mit dem höchsten Rang auf BoardGameGeek und dort in den Top 50 gelistet. Zu Leder Games und Wehrlegig Games pflegt Uli Blennemann sehr enge Kontakte. Mehr dazu findet sich aber “im Ofen”. Bei Pax Pamir handelt es sich seit vielen Jahren außerdem um die erste deutsche Lokalisierung eines englischsprachigen Titels bei Spielworxx. 

À la carte bei Spielworxx

Spielworxx bietet seine Spiele immer in kleinen Auflagen von um die 1.000 Stück an. Je nach Interesse im Crowdfunding oder der Vorbestellaktion natürlich auch flexibel mehr Exemplare. Ein riesiges Sortiment an Spielen ist so nie vorrätig, sondern immer ausgewählte und kleine Mengen feiner Delikatessen. Mehrere Neuheiten des Verlags haben dieses Jahr ein erfolgreiches Crowdfunding durchlaufen. Ein wenig überraschend sehr erfolgreiches Projekt war Oranienburger Kanal von Uwe Rosenberg. In weniger als einer halben Stunde war das Projekt finanziert und über 1.500 Unterstützer haben sich dem Projekt angeschlossen. Zu erwarten ist das Spiel im Dezember. Auf Gamefound besteht noch die Möglichkeit sich das Spiel als Late Pledge zu sichern. Auf der SPIEL dürfte das Spiel ebenfalls zu testen sein, wenn nichts Unvorhergesehenes passiert. 

Ebenfalls bei der SPIEL werden bei reibungslosen Ablauf noch einige Exemplare des erfolgreichen Crowdfundingspiels London Necropolis Railway erhältlich sein. Das Spiel handelt von der Choleraepidemie 1849 in London und somit nur wenige Jahre nach Oranienburger Kanal. Die Spielenden müssen hier eine neue Eisenbahnlinie zwischen der Hauptstadt und dem außerhalb gelegenen neuen Friedhof einrichten. 

Ein dritter Titel, der dieses Jahr ein erfolgreiches Crowdfunding durchlaufen hat und bei Spielworxx aktuell vorbestellt werden kann, ist Pilgrim. Zeitlich liegt das Setting dieses Spiel mit am weitesten zurück, wenn man alle Spiele von Spielworxx betrachtet. Im England des 14. Jahrhundert wettstreiten die Spielenden um die Nachfolge des Kardinals. Frömmigkeit allein ist hierfür nicht ausreichend. Geld ist (leider) auch ein wichtiger Faktor. 

Auch in diesem Abschnitt taucht wieder eine deutsche Lokalisierung von Leder Games auf. Aktuell bereits im Spielworxx-Shop verfügbar ist das Kartenspiel Fort. In diesem Deckbauspiel sind alle Kinder. Kinder wollen vor allem viele Freunde, Pizza und Spielzeuge und natürlich die beste Fort bauen. Bis Root voraussichtlich im November verfügbar sein wird, ist dies der einzige Titel von Leder Games, der aktuell verfügbar ist. Wie bereits angedeutet, ist hier aber mit mehr zu rechnen. Eine detaillierte Rezension zu Fort findet sich hier

Aktuell ist mit Squaring Circleville auch noch ein Area-Control-Spiel mit Rondelmechanismus im Spielworxx-Shop verfügbar. Hier übernehmen die Spielenden die Aufgabe von Stadtplanern. Sie müssen die kreisförmig angeordneten Straßen in ein “gewöhnliches” Straßenmuster überführen. Ebenfalls noch mit einigen Exemplaren ist die englische zweite Auflage von Colonialism verfügbar. Wie der Name vermuten lässt, übernehmen die Spielenden die Rolle namenloser Nationen, die in den verschiedenen Teilen der Welt die Bevölkerung und das Land unterdrücken und ausnutzen. Das Spiel hat den Anspruch sich dieser schwierigen Thematik mit dem nötigen historischem Bewusstsein anzunehmen und den Schrecken dieses dunklen Kapitels der jüngeren Menschheitsgeschichte vor Augen zu führen.

Ein besonderer Service von Spielworxx sind die Vassal-Module für die meisten Spiele (unter anderem auch das oben genannte Steel Wolves). Vassal ist eine Plattform vergleichbar mit Tabletopia oder dem Tabletop Simulator. Sie ist mit 26 Jahren allerdings deutlich älter und ist durch ihre zweidimensionale Oberfläche etwas “schneller” in der Handhabung. Hier können die Spiele dann in Echtzeit oder zugbasiert gegen beliebige Gegner aus der ganzen Welt gespielt werden.

Was gart noch im Ofen bei Spielworxx?

Einige der im vorherigen Abschnitt genannten Titel hätte man sicher auch erst hier nennen können. Im ersten Abschnitt bereits angedeutet hat Spielworxx nach langer Lokalisierungspause mit Pax Pamir wieder einen englischsprachigen Titel auf Deutsch lokalisiert. Dieser ist leider aktuell schon wieder ausverkauft. Neue Exemplare sind aber bereits auf dem Weg. Diese Zusammenarbeit legte den Grundstein für eine auch zukünftig bestehende Partnerschaft. Spielworxx wird die Spiele von Leder Games auf Deutsch veröffentlichen. Fort ist bereits verfügbar. Oath ist ebenfalls auf Deutsch lokalisiert worden und wird bald erhältlich sein. Voraussichtlich im November werden Root und Root Die Flussvolk-Erweiterung erscheinen. Für Root gibt es natürlich noch viele weitere Erweiterungen und ebenso weitere Titel im Programm von Leder Games. Hier will Spielworxx noch “aufholen”.

Spielworxx ist für die deutsche Lokalisierung der Leder Games Titel verantwortlich. Bild: Leder Games

Ursprung der Zusammenarbeit mit Leder Games war der gute Kontakt von Uli Blennemann zu den Wehrle-Brüdern Cole und Drew. Cole Wehrle ist unter anderem Autor von Root. Die beiden Brüdern haben 2018 mit Wehrlegig Games ihren eigenen Verlag gegründet. Auch hier sind deutsche Lokalisierungen in Planung. Pax Pamir war der erste Titel des Verlags auf Deutsch und mit der zweiten Auflage von John Company steht für Anfang 2023 der nächste Titel bereits in den Startlöchern. Hier übernehmen die Spielenden die Rolle von ehrgeizigen Familien, die alle in die Geschäfte der East India Trading Company involviert sind. Das Spiel ist aktuell vorbestellbar.

Ob und gegebenenfalls welche weiteren Lokalisierungen in der Zukunft über diese Zusammenarbeit hinaus noch zu erwarten sind, lässt sich nicht vorhersagen. Gerade für einen Kleinverlag wie Spielworxx möchte sich Uli Blennemann die nötige Flexibilität bewahren, um auf dem Markt bestehen zu können.

Natürlich gibt es auch einige eigene Spielworxx-Titel, die bereits am Horizont erkennbar sind. El Burro  ist ein Spiel in der Welt von La Granja. Es übernimmt das Dice-Drafting und die auf verschiedene Weisen nutzbare Karten. Zusätzlich gibt es hier Lieferungen mit Eseln, spezielle Eselkarten und einen Solomodus.
Mit Gentes gibt es für Fans eines weiteren erfolgreichen Spielworxx-Titel Nachschub. Hier erwartet die Spielenden ein Kampagnenspiel mit aktuell acht geplanten Kapitel. Alle Kampagnen sind eigenständig spielbar. Es handelt sich nicht um ein Legacyspiel. 
Zusammen mit Skellig Games bringt Spielworxx Anfang September Weimar – Kampf um die Demokratie ins Crowdfunding. Hierbei handelt es sich um ein reines 4-Personen-Spiel mit einer Spielzeit von 3-6 Stunden. Der Kickstarter startet am 6. September. Unter diesem Link kann man sich das Projekt bereits vormerken.

Zwei weitere Titel sind zumindest namentlich schon bekannt. Zum einen gibt es mit 1837-Saxonia eine stark überarbeitete Neuauflage des Spiels von 18SX von 2003. Der andere Titel hört auf den Namen Dolcissima Vita. 

Auf der SPIEL wird Spielworxx natürlich auch vertreten sein. Hier lohnt es sich auf jeden Fall vorbeizuschauen und einen Blick auf die dort vorrätigen Titel zu werfen. Vielleicht gibt es bis dahin auch schon weitere Neuigkeiten zu neuen Spielen im Verlag.

Vorschau Produkt Bewertung Preis
Spielworxx Yinzi (DE/EN) Spielworxx Yinzi (DE/EN) * Aktuell keine Bewertungen 109,90 EUR

Series Navigation<< Inside Ion Game Design: Ein Spiel, das Wissen schafftInside inPatience: Solo und mehr >>

Letzte Aktualisierung am 29.11.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API