Das neue Paper Mario für Nintendo Switch erscheint bereits am 17. Juli. Die Wartezeit nutzt Nintendo, um Fans einen weiteren Trailer zu „The Origami King“ zu präsentieren. Das neue Video zeigt den Papier-Klempner in Action – und zwar in verschiedenen Settings. Spieler können sich danach auf Hüpfeinlagen in dunklen Kanälen, Wäldern, aber auch uralten Ruinen freuen. 


Prinzessin Peaches Schloss wurde erobert vom fiesen Origami-König Olly. Klar, dass der Papp-Klempner Mario sich aufmacht, um das wieder zu ändern und nicht nur das Adelshaus, sondern auch die Prinzessin zu retten. In einem neuen Trailer zu Paper Mario: The Origami King zeigt Nintendo, welch vielfältige Settings Spieler auf ihrer Missionen durchreisen müssen.

Paper Mario: Trailer zeigt ringbasierte Kämpfe

König Olly düstere Pläne: Er will die ganze Welt falten. Daher hat er Prinzessin Peach mitsamt ihres Schlosses entführt. Mit wirkungsvollen Falttechniken stellt sich der heldenhafte Mario dem Vorhaben entgegen. Er bricht auf, um die riesigen Luftschlangen zu lösen, die das Schloss fesseln. So die verrückte Prämisse des neuen Ablegers der beliebten Paper-Mario-Reihe.

Dabei erkundet Mario weitläufige Welten: dunkle Kanäle unter der Erde, reißende Stromschnellen, eine uralte Ruine, ein Haus voller Ninjas und eine Oase in der Wüste. Der neue Trailer zeigt, welche bunten Spielumgebungen auf die Spieler warten:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Spieler treffen auf skurrile Charaktere: Darunter ein Bob-omb mit Gedächtnisschwund, ein Toad-Archäologieprofessor – und Experte für Alte Geschichte, oder Zaubermeister Kamek, der immer einen Trick im Ärmel hat. Hilfe erhält Mario auf seiner Reise ebenfalls, dann von illustren Freunden wie Olivia, König Ollys gutmütiger Schwester. Kaum zu fassen: Sogar Bowser stellt sich an die Seite seines sonstigen Widersachers. Einfluss auf das Spielerlebnis haben alle Unterstützer, denn ihre Fähigkeiten können im Kampf entscheidend sein.

Gekämpft wird auch Paper Mario: The Origami King – neuerdings „ringbasiert“. Das Konzept erfordert strategisches und schnelles Denken. Auf diesen Weise lassen sich Gegner zu Gruppen zusammenschieben, um ihnen präzise Attacken mit maximaler Schlagkraft entgegen zu werfen. Spieler müssen dabei überlegen, wann sie mit Marios Stiefeln auf ihre Widersacher springen oder sie mit einem Hammer plätten, und wann sie Gegenstände strategisch einsetzen sollten, um sich zu heilen oder um anzugreifen. Timing ist demnach wesentlich bei Paper Mario: The Origami King.

Langweilig dürfte Paper Mario: The Origami King für Nintendo Switch angesichts der unzähligen skurrilen Gegner und Unterstützer nicht werden. Bildrechte: Nintendo

Langweilig dürfte Paper Mario: The Origami King für Nintendo Switch angesichts der unzähligen skurrilen Gegner und Unterstützer nicht werden. Bildrechte: Nintendo

Zuspruch erhält Mario während der kniffligen Kämpfe von jubelnden Toads, die hilfreich in einen Kampf eingreifen können. Einigen seiner härtesten Gegner begegnet der wackere Klempner mit der „Bürobedarfsbrigade“: Bossen aus dem Schreibwarenladen wie Buntstifte, Klebeband oder Gummibänder. Kling Verrückt? Genau!

Auch interessant:
Neue Nintendo Switch Lite kommt am 7. Mai

Wenn Mario einmal nicht gegen sie in den Ring steigt, kann er Locations erkunden, um verborgene Gegenstände zu finden, mit Schnipseln aus Papier Löcher in der Landschaft stopfen und jede Menge weiterer Toads aufstöbern, die sich überall verstecken. Hinzu kommen Minispiele, mit denen Spieler Belohnungen freischalten; zudem können zahlreiche Geheimnisse und Schätze entdeckt werden.

Das Spiel erscheint übrigens exklusiv für Nintendo Switch. Wer das Spiel bereits vorbestellt hat, kann es ab sofort vorab in Nintendos eShop herunterladen.

[atkp_product id=’10254′ template=’secondwide‘][/atkp_product]


  • [stextbox id=’autor‘ caption=’Wir suchen Verstärkung für die Redaktion‘]Wir suchen nach News-Autoren in den Bereichen Gaming, Bücher, Brettspiele sowie Filme und Serien. Du möchtest mitmachen? Dann > hier < klicken und bewerben.[/stextbox]