THQ hat Jagged Alliance 3 offiziell angekündigt. Die Squad-Taktik-Reihe wird demnach um einen modernen Ableger erweitert. Der Klassiker aus den Neuzigern gilt auch heute noch als Meilenstein, von den jüngsten Auskopplungen aus der Jagged-Alliance-Serie kann man das nicht behaupten. Die Gefahr, Jagged Alliance 3 völlig zu versemmeln, ist also real. THQ, bitte vermasselt es nicht! 

Zu der offiziellen Ankündigung von Jagged Alliance 3 hat THQ einen Trailer herausgebracht. Der zeigt das Taktikspiel in seinem modernen Gewand – und das Gesehene weiß durchaus zu begeistern. bestenfalls schaffen es die Entwickler, den Geist der Reihe von früher einzufangen. Als Mitte der 1990er der erste Teil auf den Markt kam, war das so etwas wie eine kleine Revolution im Taktikgenre. Jagged Alliance war strategisch anspruchsvoll und frech. Toppen konnte das der Nachfolger, der etwa vier Jahre später erschien. Eine Erweiterung sowie eine Mods später war Jagged Alliance Geschichte – zumindest wenn es nach den Fans geht: Was nach dem zweiten – und besten – Ableger der Reihe kam, geriet zurecht schnell in Vergessenheit.

Jagged Alliance 3: Wie früher, nur schöner?

Die Entwickler müssen aufpassen, was sie mit Jagged Alliance 3 nun anstellen. Es gilt, Qualität zu liefern, die Marke mit den Fans zu versöhnen. Und das könnte tatsächlich gelingen. Neben einem bisschen CGI zur Einstimmung gibt es in dem Ankündigungsvideo nämlich bereits kurze Gameplay-Szenen zu sehen – und die erinnern an glorreichere Zeiten. Jagged Alliance 3 wirkt wie früher, nur hübscher, moderner und detaillierter. Vermutlich hat man genau den richtigen Entwicklungsansatz verfolgt, um den grandiosen Klassiker in die Neuzeit zu transportieren.

Die Grundidee bleibt gleich: Spieler stellen ihr Dreamteam aus Söldnern mit unterschiedlichen Fähigkeiten zusammen, um Gegner mit einer Auf Squad, Karte und Opponenten ausgerichteten Taktik den Garaus zu machen. Schon damals hatte jeder der Söldner seinen eigenen Charakter, seine eigene Hintergrundgeschichte – das ändert sich hoffentlich bei Jagged Alliance 3 nicht. Der Ankündigungstrailer deutet zumindest genau darauf hin. Am Ende steht Jagged Alliance nicht nur für kluge Rundentaktik, sondern auch für das dahinterliegende Squad-Management, einschließlich der Fähigkeit, sein Team als Kommandeur zusammen zu halten. Mitunter hatte man mehr mit den mürrischen Söldnercharaktere und deren Befehlsverweigerungen zu kämpfen, als gegen die clevere KI.

Glaubt man den Ankündigung, so wird Jagged Alliance 3 „taktische Tiefe mit rundenbasierten Kämpfen mit der Erkundung einer großen Spielwelt mit strategischen Elementen kombinieren“, insbesondere der Kontrolle über Territorien, die Ausbildung lokaler Armeen und der Einrichtung mehrerer Trupps, die aus „geliebten Söldnern ausgewählt werden“. Klingt wie damals? Genau!

Das Projekt könnte tatsächlich gelingen, vor allem, weil THQ die Arbeit erfahrenen Entwicklern überlassen hat. Haemimont Games zeichnet sich für die Umsetzung verantwortlich. Das bulgarische Studio hatte zu vor Spiele wie Tropico 3 bis 5, Victor Vran und Surviving Mars realisiert. Der „wahre Nachfolger“ könnte kommen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Letzte Aktualisierung am 16.10.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API