Niantic und die Pokémon Company haben es vor wenigen Jahren mit Pokémon Go vorgemacht: Augmented Reality Spiele haben das Potential Bewegung, Exploration und sozial-interaktives Spiel zusammenzubringen und massentauglich zu machen. Was ist, wenn man diese Elemente mit einem gesellschaftlichen und ökologischen Mehrwert verbindet, wo doch Begriffe wie Umweltschutz und Nachhaltigkeit in unserer Zeit nahezu omnipräsent sind? Dann könnte ein Projekt wie CleanUp Heroes entstehen, das aktuell bei Kickstarter beworben wird. Das geistige Kind eines jungen Gütersloher Teams versucht eben jene grünen Gedanken mit einem kompetitiven Gamification-Ansatz zu verbinden: Sorge für eine abfallfreie Stadt, sammle Punkte dabei und klettere auf der kommunalen Highscore-Liste nach oben.


Die App will Bewusstsein schaffen: Die zunehmende urbane Verschmutzung sorgt nicht nur für ein optisch unschönes Stadtbild, sondern hat unmittelbaren Einfluss auf die lokale Tier- und Pflanzenwelt. Der städtische Müll kehrt nicht in den Rohstoffzyklus zurück und kann demnach auch nicht recycelt werden. Eine Beseitigung dieses Problems führt zu signifikanten Mehrkosten für die öffentliche Hand. Hier also setzt CleanUp Heroes an.

Die App will Bewusstsein schaffen für Umweltschutz und Nachhaltigkeit

Das Projekt ist aktuell in einer konzeptuellen Phase: Die interne Teamstruktur wurde festgelegt sowie ein basales Punktesystem für die Highscore-Liste implementiert. Während das Proof-of-Concept im Grunde steht, ist das Designkonzept der App mit UI und konsistentem Erscheinungsbild nahezu fertiggestellt. Der aktuelle Prototyp-Build erreicht in naher Zukunft Beta-Status.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.kickstarter.com zu laden.

Inhalt laden

Künftig soll sowohl ein Einzelspieler-Modus, als auch ein Freunde- und Gruppen-System enthalten sein, bei dem man kompetitiv gegen die eigenen Freunde antreten, oder in Gruppen gegen andere antreten kann. Das CleanUp Heroes Team will zudem längerfristig Kooperationen mit lokalen Unternehmen etablieren. Gegen eine In-Game Währung können Gutscheine oder Dienstleistungen lokaler Betriebe in Anspruch genommen werden.

Das simple Konzept hinter der CleanUp Heroes App Bild: CleanUp Heroes

Das simple Konzept hinter der CleanUp Heroes App Bild: CleanUp Heroes

Das Kickstarter-Crowdfunding Ziel liegt bei 4000 EUR, aktuell liegt die Kampagne bei 557 EUR von 14 Unterstützern.

CleanUp Heroes: Das Team hinter der App Bild: CleanUp Heroes

Ab einem Beitrag von 5 EUR gibt es Zugang zur Early Access Fassung der App, für 20 EUR wird ein individueller In Game-Avatar eingebunden, der auf dem Foto des Unterstützers beruht. Für 50 EUR gibt es zusätzlich ein Heroes Ribbon, ein Patch in Emblemform und für 100 EUR gibt es ein Meet & Greet mit dem Entwicklerteam.

Die Kampagne läuft noch 19 Tage. Es bleibt daher fraglich, ob das Ziel erreicht wird – Die Grundprämisse der App ist aber in jedem Falle unterstützenswert.