Madden NFL 21: „The Yard“ bringt Arcade-Football in die Hinterhöfe

Lesezeit: 2 Minuten

Ab sofort ist Madden Mobile ist der aktuellen Version erhältlich, am 28. August zieht der „große Bruder“ nach und bringt die Football-Action auf Origin-PC, Playstation 4 und Xbox One – bei den beiden letzten Version mit der Option auf ein kostenloses Upgrade für die Next-Gen-Konsolen. Bei allen Varianten mit dabei ist der Spielmodus „The Yard“, bei dem arcadelastige Partien mit Mini-Teams im Fokus stehen.


Seit FIFA Volta ist schneller Action-Sport ja wieder in Mode. Nun zieht Electronic Arts auch mit Madden NFL 21 nach und bringt einen entsprechenden Arcade-Modus ins Spiel. Ausprobieren können Fans den Spielmodus bereits bei der mobilen Version Madden Mobile, die ab sofort in den App-Stores verfügbar ist. Ende August wird „The Yard“ dann auch den Konsolenspielern offenstehen. Fans erstellen ihren eigenen Avatar – eine Verbindung mit dem Mobilspiel ist möglich – und treten im Klein-Teams gegeneinander an.

Madden NFL 21: The Yard ist Action-Football

Im Spielmodus „The Yard“ geht es um schnelle, direkte Action – und um Style. Spieler nehmen mit einem eigens erstellten Avatar an den Matches teil. Spaß steht dabei im Mittelpunkt: Doppelpässe, Würfe hinter dem Rücken – möglichst sind auf den Hinterhof-Plätzen Spielzüge, die auf dem Rasen nichts zu suchen haben. „The Yard“ ist so etwas wie „Volta für NFL Madden“. Auf der Konsole treten zwei Teams aus jeweils sechs Spielern gegeneinander an – zurVefügung stehen ein Solomodus sowie Online-Koop gegen Computergegner, aber auch Head-to-Head-Multiplayer in Team von einem, zwei oder gar drei Spielern.

Für Madden ist ein solcher Modus völlig neu. „The Yard ist schnell, spannend und vor allem lustig“, meint Madden-Producer Seann Graddy. „Die Spieler werden sich mit neuen Gameplaymechaniken auf Mobilgeräten und Konsolen die Zeit vertreiben, um den Hinterhof-Football zum Leben zu erwecken“.

Offensichtlich ist natürlich: Das ansonsten eher starre und kleinteilige Regelwerk der NFL wurde für den Arcade-Modus ordentlich aufgeweicht, zusammengestaucht und vereinfacht – es geht um pure Action, nicht um ein möglichst realitätsnahes Football-Spiel. Umgesetzt wird das unter anderem mit völlig neuen Animationen.

Der offizielle Trailer zeigt Gameplay aus Madden NFL 21:

Stil spielt ebenfalls eine Rolle im „Yard“. So gibt es einen Gear-Store, in dem Spieler einkaufen können, um für ihren Avatar neue kosmetische Items zu erstehen. Über die gesamte Saison hinweg sollen immer wieder neue Items den Weg in den Store finden. Ansonsten geht es punktgenau um das, was in Arcade-Games oft im Vordergrund steht: Erfahrungspunkte und Belohnungen sammeln und möglichst gewinnen

Madden NFL 21 wurde in Orlando, Florida von EA Tiburon entwickelt und wird weltweit am 28. August für Sony PlayStation 4, Microsoft Xbox One und PC über Origin und Steam verfügbar sein. Kostenlose Upgrade für Playstation 5 und Xbox Series X wird es geben. Außerdem wird Madden NFL in diesem Winter auf Googles Cloud-Gaming-Plattform Stadia veröffentlicht.


[stextbox id=’autor‘ caption=’Wir suchen Verstärkung für die Redaktion‘]Wir suchen nach News-Autoren in den Bereichen Gaming, Bücher, Brettspiele sowie Filme und Serien. Du möchtest mitmachen? Dann > hier < klicken und bewerben.[/stextbox]

Leave A Reply

Welcher Spielertyp bist du?

Spielertyp TestKiller oder Chiller?
Entdecker? Erfolgsjäger?

Du hast dich schon immer gefragt, welche Art von Spieler du bist? Finde es doch einfach heraus mit unserem Spielertypen-Test!

Neugierig? Dann schnell mitmachen – kostet nix.

zum Test

+++ kostenlos eintragen +++

 

Echter Gamer und noch nicht dabei? Ernsthaft? Werde Teil der Community!

Spielpunkt Brettspiele NewsTritt unserer E-Mail-Community völlig kostenlos bei und wir informieren dich über aktuelle Meldungen, ausführliche Reviews, kritische Kommentare, Berichte von Messen und Conventions und natürlich Gewinnspiele, an denen du als Teil unserer Mail-Community kostenfrei teilnehmen kannst.

Abmeldung jederzeit möglich. Die Einwilligung umfasst Hinweise zu Widerruf, Versanddienstleister und Statistik entsprechend unserer Datenschutzerklärung. Übrigens: Auch wir hassen Spam und senden dir nur 1 bis 2 E-Mails pro Monat.