Nach Angaben von Branchenmagazin „Deadline“ übernimmt der dänische Schauspieler Mads Mikkelsen eine Rolle im neusten Indiana Jones. Somit ergänzt ein weiterer Hochkaräter Hollywoods den Cast des fünften Teils der Filmreihe. Mikkelsen wird an der Seite von Phoebe Waller-Bridge welche die weibliche Hauptrolle verkörpert. Sowie Harrison Ford welcher in seine ikonische Rolle als peitsche schwingender Indiana „Indy“ Jones  schlüpft, zu sehen sein.


Wie Deadline am 15. April exklusiv berichtete, wurde Mads Mikkelsen als neustes Mitglied des Casts von Lucas Films bestätigt. Zum Inhalt seiner Rolle sind noch allerdings noch keine Details bekannt. Da Mikkelsen schon öfter Bösewichte bzw. Antagonisten großer Produktionen verkörpert hat. Liegt die Vermutung nahe, dass er auch im neuen Indiana Jones für eine solche Rolle vorgesehen ist.

So war Mikkelsen in den letzten Jahren in mehreren Schurken-Rollen zu sehen. In „Casino Royale“ (2006) verkörperte er James Bonds Gegenspieler, den Finanzexperten und Geldwäscher Le Chiffre. Auch in das MCU-Franchise konnte sich Mikkelsen bereits einreihen, doch wie für fast alle Bösewichter der Marvel-Filme gilt. Hinterlässt die von ihm für „Dr. Strange“ verkörperte Figur Kaecilius einen blassen Eindruck und reiht sich in die Riege der austauschbaren MCU-Antagonisten ein. Zuletzt wurde bekannt, dass Mikkelsen die Rolle von Geralt Grindelwald in Warner Brothers „Fantastische Tierwesen“ von dem scheidenden Johnny Depp beerbt.

Für den neusten Teil der Indiana Jones Reihe wird James Mangold (Logan: The Wolverine) Steven Spielbergs Platz auf dem Regiestuhl einnehmen. Welcher für die ersten vier Teile des Franchise Regie geführt hat und nun als Produzent fungiert. Indiana Jones 5 soll am 29. Juli 2022 anlaufen. Allerdings wurde der Filmstart aufgrund von personellen Wechseln und der Corona-Krise mehrmals verschoben. Für Fans bleibt also zu hoffen, dass der aktuelle Starttermin endlich gehalten werden kann.