Der französische Verlag Matagot plant, noch in diesem Jahr als Neuheit ein Brettspiel um Peter Pan auf den Markt zu bringen. Kosten soll der Titel um 50 US-Dollar. Im Mittelpunkt des Konzepts steht ein kooperativer Spielablauf um deduktive Elemente. 

Peter Pan, der Junge, der niemals erwachsen wird, steht Modell für ein kooperatives Brettspiel des französischen Verlags Matagot (u.a. Okanagan, Takenoko, Aeon’s End). Allein ist er nicht: Ihn begleiten Wendy, Tinker Bell, Tiger Lily und Wendys Brüder John und Michael. Das Nimmerland als fiktive Insel stellt des Ort des SPielgeschehens dar. Spieler müssen zusammenarbeiten, um verschwundene Kinder zu suchen. Den Titel hat Marc Paquien (zuvor Yamatai, Treasure Island) erdacht. 

Wettrennen gegen Piraten

Als Gegenspieler agiert selbstverständlich Captain Hook. Er ist derjenige, der die Kinder nicht zuerst erreichen sollte. Zwei bis fünf Spieler schlüpfen in die Rollen der verschiedenen Charaktere als den Peter-Pan-Geschichten – jeweils ausgestattet mit einer individuellen Fertigkeit., die dabei helfen kann, die Aufenthaltungsorte der Kinder zu ermitteln. “Ermitteln” ist bei dem Brettspiel zu Peter Pan der passende Begriff: Es geht im Kern darum, Informationen zu analysieren – die Idee von Marc Paquien fußt daher auf Elementen der deduktiven Logik. 

Der Clou dabei ist: Jeder Spieler versteckt vor Spielbeginn ein Kinder, erst dann gilt es, schrittweise Informationen auszutauschen, um die Standorte der Kinder zu entdecken, nicht aber die der Piraten. Hinweise werden durch Karten gegeben – so können andere erahnen, wie nah man an einem Erfolg ist. Mithilfe der Tipps gilt es, sich über die Insel zu bewegen, um die richtigen Gebiete aufzudecken. Die Spieler gewinnen gemeinsam, wenn sie die Kinder finden konnten. 

Decken sich während der Partie jedoch versehentlich zwei Piraten auf, geht das Spiel verloren. Es handelt sich bei Peter Pan von Matagot um ein Familien-Brettspiel mit einer Spielzeit von rund 45 bis 60 Minuten. Als Einstiegsalter gibt der Verlag zehn Jahre an. Für Varianz sorgen ein zufällig ermittelter Spielbrettaufbau sowie neue Regeln. Auch der Schwierigkeitsgrad soll sich durch Details anpassen lassen. Das Brettspiel basiert auf den Erzählungen von J. M. Barrie, der die literarische Figur Peter Pan erfunden hat. 

Erscheinen soll Peter Pan von Matagto noch in diesem Jahr. Unklar ist bislang, wann genau das Brettspiel auf den Markt kommen wird. 

Vorschau Produkt Bewertung Preis
Matagot SAS MATSACO1 Assassins Creed Orlog Dice Game Matagot SAS MATSACO1 Assassins Creed Orlog Dice Game * 43,99 EUR

Autor

Letzte Aktualisierung am 3.08.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API