Fantasy Flight Games arbeitet an offiziellen Solo-Regeln für das Miniaturenspiel Star Wars: X-Wing. Die Corona-Zeit ist wohl auch die Zeit für Solo-Piloten und so startet FFG mit einem frühen Ruleset in die Testphase. Ab sofort können Spieler sich das Regelwerk kostenlos herunterladen und ausprobieren – und Fantasy Flight Games auf diese Weise dabei unterstützen, das Solo-Spiel von Star Wars: X-Wing zu verbessern.


Egal ob schneller Dogfight oder epische Raumschlacht, bisher waren dafür als Grundvoraussetzung zwei Spieler nötig. Das will Fantasy Flight Games nun ändern und mit dem Miniaturenspiel Star Wars: X-Wing auch Solo-Spieler ansprechen. Ein erstes, frühes Regelwerk ist bereits verfügbar.

Star Wars: X-Wing – Der Kampf gegen sich selbst

Ganz allein können die Macher das Projekt nicht stemmen, sie benötigen die Rückmeldungen der Fans, um Star Wars: X-Wing für Solo-Spieler in die richtige Form bringen zu können. FFD ruft daher dazu auf, das neue Ruleset herunterzuladen und auszuprobieren.

Der neue Spielmodus setzt auf automatisierte Gegnerhandlungen und diesbezüglich auf eine „dynamisches und unvorhersehbares“ System – quasi so, als würde man gegen einen „echten Piloten“ antreten. Das zumindest wäre am Ende Fantasy Flight Games‘ Idealvorstellung von einem Solo-Spielgefühl bei einem taktischen Miniaturenspiel, das maßgeblich von der Unberechenbarkeit menschlicher Gedankengänge lebt.

FFG gibt ein Beispiel für die Bewegungsregeln im Solo-Modus. Bildrechte: FFG
  • Facebook
  • Twitter
  • Pinterest

FFG gibt ein Beispiel für die Bewegungsregeln im Solo-Modus. Bildrechte: FFG

Im Kern steht ein neues „Flugsystem“, bei dem das Spielgefühl aus den Dogfights und damit auch die Moment-zu-Moment-Entscheidung eingefangen werden sollen. Alles, was sonst menschliche Gegenspieler verantwortet haben, etwa Manöver fliegen oder Angriffe ausführen, muss nun eine Papp-KI übernehmen, die die Solo-Schiffe „fliegt“.

Die Handlungen orientieren sich dabei an der Position des „Tally“ in Verbindung mit einer Referenzkarte, auf der die Handlungen eingetragen sind. Zudem können Schiffe eine offensive, defensive oder neutrale Haltung einnehmen, woraus sich weitere Handlungsvorgaben ermitteln lassen.

Bei FFG ist man sich möglicher komplizierter Spielsituationen bewusst, die durch Solo-Regelungen entstehen können. Genau deshalb scheint das Feedback von Spielern – und damit aus eine Vielzahl unterschiedlicher Spielerlebnisse – grundlegende Bedeutung für die Entwicklung und Anpassungen der neuen Regeln zu sein. Final ist das Solo-Regelwerk für Star Wars: X-Wing längst nicht. FFG hat das neue Projekt erst gestartet, die Regeln befinden sich in einer frühen „Alpha“, also Testphase. Fantasy Flight Games hat dazu ein Einführungsszenario ausgearbeitet, damit Spieler sich an die Regeln von „Flying Solo“ gewöhnen können, um anschließend das Regelwerk auch auf Standardspiele zu übertragen.

Alle Informationen zu „Flying Solo“ gibt es auf der Webseite von Fantasy Flight Games.

Auch interessant:
Super Mario 3D World: Noch mehr Gameplay zu Bowser’s Fury

Letzte Aktualisierung am 18.01.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API