Die Wartezeit auf das nächste große Spiel von Alexander Pfister, Cloudage, können wir uns mit einer Monster-Expedition vertreiben. Das gleichnamige Würfelspiel erscheint diesen Monat bei Amigo und setzt thematisch Carnival of Monsters von Richard Garfield fort. 


Bei Carnival of Monsters von Richard Garfield handelt es sich um ein 2019 veröffentlichtes Karten-Drafting-Spiel: Über vier Saisons versuchen darin zwei bis fünf Spielerinnen und Spieler Länderkarten zu sammeln, um damit exotische Monster einfangen zu können. Nun geht es, zumindest thematisch, bei “Monster Expedition” weiter.

Legendäre Monsterjagd

Gemeinsame Universen, wie im Kino bei Marvel und DC, scheinen auch unter Brettspielen immer beliebter zu werden. Zum Roll-Player-Universum und der Welt um Valeria gesellen sich nun Carnival of Monsters und Monster Expedition.

In “Monster Expedition” geht es für ein bis vier Spielerinnen und Spieler auf eine Expedition, um Jagd auf legendäre Monster zu machen. Als Mitglied der königlichen monstrologischen Gesellschaft suchen die Spielerinnen und Spieler suchen unter anderem in den Wolkenlanden und dem Verwunschenen Wald nach den Kreaturen. Über mehrere Runden wählen die Spielerinnen und Spieler ein Camp, in dem sie die Expedition starten wollen, begeben sich auf die Monsterjagd und können anschließend die Camps aufwerten. Darüber hinaus verfügt das Spiel über einen Solomodus, indem sich auf zehn unterschiedlich schwierige Expeditionen begeben werden kann.

Klein aber Fein? Der Spielaufbau. Bildreche: Amigo Spiele

Die Namen hinter dem Spiel können sich sehen lassen. Alexander Pfister ist natürlich bekannt für Mombasa, Isle of Skye, Great Western Trail und Maracaibo aus dem letzten Jahr. Illustriert wurde das Spiel ebenfalls von Größen der Branche. Dennis Lohausen zeichnete sich zum Beispiel für Terra Mystica, Arler Erde und Die Quacksalber von Quedlinburg verantwortlich. Ebenfalls mit von der Partie sind Oliver Schlemmer (Kingdom Builders, Fresco) und Michael Menzel, der nicht nur viele Spiele illustrierte, sondern veröffentlichte als Autor das Spiel Die Legenden von Andor.

Habt ihr Lust euch auf die Monsterjagd zu begeben? Die unverbindliche Preisempfehlung soll bei 24.90 Euro liegen. Wer nicht bis zum Release warten möchte, kann auf der Webseite von Amigo schon einen Blick in die Anleitung werfen.


Angebote Brettspiele Videospiele Gaming Rabatte