Roll and Write-Spiele bleiben angesagt. Immer wieder erscheinen neue Würfelspiele, in einigen Fällen als Abwandlungen von bereits erschienenen Brettspiele: so etwa bei dem Brettspiel My City, das die Autorenlegende Reiner Knizia nun zu einem Kreuzchenspiel umgearbeitet.

Von dem 2020 zum Spiel des Jahres nominierten Brettspiel My City, ist jetzt ein Roll & Write Ableger erschienen. Das Spiel ist wieder vom Autor Reiner Knizia, wurde von Michael Menzel illustriert und ist im Kosmos Verlag erschienen. Es ist für bis zu sechs Personen ab 10 Jahren und dauert pro Partie rund 20 Minuten. Wahlweise kann man auch alleine spielen.

Was bekommt ihr?

Ihr bekommt einen großen Spielblock mit 192 Blättern, die beidseitig bedruckt sind. Der Block enthält vier verschiedene Kapitel mit jeweils drei Spielen. Insgesamt habt ihr somit 12 verschiedene Spielpläne. Ähnlich wie bei dem Legacy Brettspiel, verändert sich das Spiel, je weiter ihr die Spiele spielt. Mit jedem Spiel, ändern sich die Rahmenbedingungen, eure Aufgaben und die Spielwertung.

Darüber hinaus bekommt ihr noch 3 Würfel: Zwei blaue Würfel, die euch die einzutragende Form vorgeben und einen weißen Würfel, der die Gebäudeart (Wohngebäude, Gewerbegebiet, Öffentliches Gebäude,) bestimmt.

Wie wird es gespielt?

Der Spielablauf ist immer gleich. Ihr würfelt mit allen drei Würfeln und legt die blauen Würfel so, dass sie euch eine Form vorgeben (die kleinen Halbkreise der Würfel müssen einen Kreis bilden) und tragt diese Form mit der entsprechenden Gebäudeart (durch den weißen Würfel) ein. Die Grundsätzlichen Regeln sind dabei:

  • Gebäude dürfen gedreht und gespiegelt werden, müssen aber vollständig auf dem Spielplan eingetragen werden.
  • Gebäude dürfen über Bäume und Steine, aber nicht über Gebirge, Wald und Flussfelder gemacht werden.
  • Das erste Gebäude muss an den Fluss angrenzen, alle weiteren Gebäude müssen an ein bereits eingetragenes Gebäude angrenzen (auch über den Fluss).
  • Kann oder will man ein Gebäude nicht eintragen, kann man passen und muss das entsprechende Feld auf dem Plan ausmalen. Ist kein Feld mehr frei und man kann oder will ein Gebäude nicht eintragen, muss man das Spiel für sich beenden.
  • Nachdem die Würfel geworfen wurden, kann man das Spiel jederzeit für sich beenden und spielt nicht mehr mit.
  • Haben alle Personen das Spiel für sich beendet, endet das Spiel und es kommt zur Wertung.

Wie wird gewertet?

  • Jeder Baum, der sichtbar ist (also nicht überbaut wurde) bringt euch einen Punkt.
  • Jeder sichtbare (nicht überbaute) Stein gibt euch einen Minuspunkt.
  • Leere Felder bringen ebenfalls jeweils einen Minuspunkt (Steine mit Bäumen und Steinen zählen nicht als leer).

Das sind die Grundregeln und die Grundwertung im ersten Spiel. Mit jedem weiteren Spiel kommen aber noch weitere Anbauregeln und Wertungsvorgaben hinzu. So haben spätere Blöcke beispielsweise einen Brunnen auf dem Spielplan und ihr könnt neben den genannten Gebäuden auch noch Kirchen bauen.

Zu jedem Spiel gibt es eine kurze Erklärung in der Anleitung und die passenden Änderungen auf dem Spielplan.

Ob ihr alleine oder in einer Gruppe spielt, ändert grundsätzlich nichts am Spiel. Einige Regeln, gelten aber nur im Solomodus bzw. nur im Gruppenspiel. Durch ein entsprechendes Symbol wird dies direkt auf dem Spielplan angezeigt.

Das Spielmaterial: Würfel und Spielpläne. Foto: Kosmos
Das Spielmaterial: Würfel und Spielpläne. Foto: Kosmos

Wie ist der Eindruck?

Der erste Eindruck ist positiv: Die Spielpläne sind schön verarbeitet und bieten besonders durch die verschiedenen Kapitel und Spiele Abwechslung. Auch das generelle Spielprinzip wirkt sehr ansprechend; gewisse Parallelen zu der Kartograph und die Kartographin sind da, dennoch ist es ein komplett anderes Spiel – vor allem durch die sich entwickelnden Regeln und Aufgaben.

Ein Schwachpunkt sind für mich die Würfel. Es handelt sich hier um beklebte, hohle Plastikwürfel, die beim Würfel kein schönes Geräusch machen und darüber hinaus recht billig wirken. Das ist in zweierlei Hinsicht sehr schade. Erstens ist es ein krasses Kontrast zu dem schönen Spielplan. Zweitens hat das Spiel nicht sehr viel Inhalt; ihr bekommt die Würfel und den Block. Wenn nun eine Komponente etwas billig wirkt, zieht das das gesamte Spiel leider herunter.

Ich gehe zwar davon aus, dass die Würfel auch langfristig benutzbar sind und sich die Sticker nicht zeitnah ablösen werden, dennoch gibt es zahlreiche Würfelspiele oder Spiele mit Würfeln, die auf qualitativ hochwertigere Würfel setzen. Hier hat Kosmos meiner Meinung nach an der falschen Stelle gespart.

Wie ist der Eindruck nach dem ersten Kapitel?

Der Einstieg ist das Spiel ist sehr einfach. Die Regeln sind sehr klar und übersichtlich gehalten. Besonders durch die genannten einfachen Grundregeln startet man sehr seicht in das Spiel. Schon im zweiten und dritten Spiel kommen jeweils weitere Regeln hinzu. So müsst ihr im zweiten Spiel die verschiedenen Gebäudetypen und im dritten Spiel zusätzlich noch einen Brunnen berücksichtigen.

Die neuen Regeln werden somit sehr spielend an euch herangeführt und sind nicht überfordernd. Durch die neuen Regeln sind die Spiele auch abwechslungsreich gestaltet.

Allerdings habe ich etwas Zweifel hinsichtlich des Langzeitspaßes. Denn irgendwann kommt der Punkt, an dem man alle Regeln kennt und dann nur noch die Wahl hat zwischen einem der letzten Spiele, mit allen Regeln, oder einem vorherigen Spiel mit weniger Regeln. Doch warum sollte ich, wenn ich das Spiel schon mehrfach gespielt habe, auf eine vereinfachte Version zurückgehen? Insbesondere die das erste Kapitel erscheint mir dann wohl etwas langweilig – außer ich führe neue Spielerinnen und Spieler an das Spiel heran.

Auch wenn ich das My City Brettspiel nicht gespielt habe, weiß ich, dass es dort zwei Spielpläne gibt; einer der sich im Laufe der Kapitel verändert (das Legacy-Element des Spiels) und einer der für den Endlosmodus (also das wiederholende Spielen) verwendet wird.

Mit meinem aktuellen Spielkenntnis, hätte ich mir eine solche Version auch gewünscht: Einen Spielblock, den ich im Laufe des Kapitels durchspiele und einen Block, den ich, wenn ich alle Regeln kenne, immer wieder nutzen kann. Beispielsweise durch den Einsatz eines abwischbaren Spielplans.

Vorschau Produkt Bewertung Preis
Kosmos 682385 My City - Roll & Write, Das beliebte... Kosmos 682385 My City - Roll & Write, Das beliebte... * 34,99 EUR

Letzte Aktualisierung am 9.12.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API