Neuer Trailer zum neuen MMO Last Oasis: Early Access startet 2020

Lesezeit: 2 Minuten

Das polnische Indie-Entwicklerstudio Donkey Crew hat einen neuen Trailer zum postapokalyptischen MMORPG Last Oasis veröffentlicht – und bei der Gelegenheit auch einen Startzeitraum für das selbsternannte „Nomadic Survival MMO“ verkündet: Anfang 2020 soll Last Oasis im Early Access für PC-Steam erscheinen. 


Das wahrscheinlich erste neue MMO im Jahr 2020 wird das postapokalyptische Survival-MMORPG Last Oasis sein. Die Entwickler von Donkey Crew schicken ihr Projekt zum Jahresanfang in die Early Access-Phase, um dann direktes Feedback von den Spielern zu erhalten. Mit der Ankündigung haben die polnischen Entwickler zudem einen neuen Trailer veröffentlicht, der Einblicke in das Gameplay und die von den Elementen dominierte Spielwelt gewährt.

Hitze oder Kälte? Hauptsache Apokalypse!

Das MMO Last Oasis spielt auf der Erde, allerdings tausend Jahre in der Zukunft. Ein kataklystisches Ereignis hat den Mond zerstört und die Rotation des Planeten gestoppt, wodurch er in zwei extreme Klimazonen unterteilt worden ist.

Zum Start möchten wir uns von anderen Survival-Games abheben. Das bedeutet, dass wir uns mehr Zeit nehmen, um das Gameplay zu verbessern und noch mehr Inhalte reinpacken. Wir haben uns entschieden, dass Spiel auch in 2020 weiterhin zusammen mit der Community zu verbessern, damit Last Oasis sein volles Potential erreicht.
Florian “chadz” Hofreither, Project-Lead Donkey Crew

Ein bewohnbarer Streifen sitzt zwischen der klirrenden Kälte, die in Dunkelheit gehüllt ist und der heißen Wüste, der sich langsam bewegt, während der Planet um die Sonne rotiert. Ein Tag geht ein ganzes Jahr lang und die einzige Möglichkeit zu überleben ist sich stetig zu bewegen.

Wer in dieser Höhle feststeckt, wünscht sich den Weg zurück in die unwirtliche Wüste. Bild: Donkey Crew

Wer in dieser Höhle feststeckt, wünscht sich den Weg zurück in die unwirtliche Wüste. Bild: Donkey Crew

Die letzten Überlebenden der Menschheit haben eine große Stadt erbaut, die sich bewegt und „Floatilla“ genannt wird. Nomaden müssen – auch gegen ihren Willen – in die vorbeiziehenden Oasen, um Ressourcen zu sammeln, damit sich die Stadt weiterbewegen kann. Außerhalb der Stadt bekriegen sich Clans, um die Vorherrschaft über Rohstoffe, Gebiete und Allianzen.





Donkey Crew ist ein unabhängiges Studio, das talentierte, erfahrene Entwickler aus jeder Ecke der Welt beherbergt. Angefangen als kleines Team von leidenschaftlichen Spielern, die zusammen mit einer riesigen Mount & Blade Modding-Community gearbeitet haben, ist aus der Gruppe eine professionelle Entwicklerfirma für Indie-Titel geworden. Angesiedelt in Breslau, Polen, führt Donkey Crew seine Reise als Indie-Entwickler fort. Ihr Nomadic Survival MMO, Last Oasis erscheint 2020 im Early Access-Programm.

Das willst du bestimmt nicht verpassen:
Das Samurai-Abenteuer Onimusha: Warlords ist erhältlich


Wir veröffentlichen aktuelle News aus den Bereichen Brett- und Kartenspiele, Literatur und Film, Spielwaren, Videospiele und Veranstaltungen. Senden Sie uns eine E-Mail mit ihrer Pressemitteilung.


Aufgepasst: Wir suchen nach Verstärkung für unsere Redaktion: Spieletester, News-Autoren, Gaming-Experten, Bücherwürmer, Film- und Serien-Fans. Lust darauf, mitzuwirken? Dann > hier < bewerben.

Hat der Beitrag dir gefallen? Dann folge uns:

Leave A Reply

Wir suchen News-Autoren in den Bereichen Gaming, Bücher sowie Filme und Serien.
Du möchtest mitmachen? Dann > hier < klicken und bewerben.

+++ kostenlos eintragen +++

Echter Gamer und noch nicht dabei? Ernsthaft? Werde Teil der Community!

Spielpunkt - Games und EntertaimentTritt unserer E-Mail-Community völlig kostenlos bei und wir informieren dich über aktuelle Meldungen, ausführliche Reviews, kritische Kommentare, Berichte von Messen und Conventions und natürlich Gewinnspiele, an denen du als Teil unserer Mail-Community kostenfrei teilnehmen kannst.

Abmeldung jederzeit möglich. Die Einwilligung umfasst Hinweise zu Widerruf, Versanddienstleister und Statistik entsprechend unserer Datenschutzerklärung. Übrigens: Auch wir hassen Spam und senden dir nur 1 bis 2 E-Mails pro Monat.

error

Noch nicht infomiert genug? Folge unseren Social-Media-Kanälen.