Ab sofort erweitert das Update 5.1 die Fantasy-Welt des MMORPG ArcheAge um neue Inhalte für Piraten und Helden. Überarbeitet wurden vor allem die Fraktion der Piraten sowie das Helden-System des Sandbox-Online-Rollenspiels.


Leben als Pirat möglich

Plünderer und Freibeuter können sich nun der Piraten-Fraktion durch Absolvieren einer neuen Quest-Reihe anschließen. Dank des neuen Patches ist erstmalig auch ein Leben als Pirat in den Grenzen des Gesetzes möglich, weil das Verbrechens- und Niedertrachtssystem komplett von den Piraten getrennt worden ist. Im Kern: Nach sieben Tagen erwachen inaktive Piraten wieder in ihrer ursprünglichen Fraktion.

Mit dem Update erhalten zudem die Helden in ArcheAge neue individuelle Fähigkeiten und Quests, die auf ihre Rolle in der Spielwelt zugeschnitten sind: Ihnen wird die Macht verliehen, Frieden oder Krieg in den verschiedenen Spielzonen durchzusetzen.

Piraten leben mit Patch 5.1 wahlweise innerhalb der Grenzen des Gesetzes. Bild: Arche Age
Piraten leben mit Patch 5.1 wahlweise innerhalb der Grenzen des Gesetzes. Bild: Gamigo

Die Helden können nun ihre Schlachtzugmitglieder beschwören und sie in den Kampf führen. Darüber hinaus wurden die exklusiven Helden-Mäntel durch noch mächtigere Buffs verstärkt.

Und weil zentrale Patches meistens auch neue Spielinhalte implementieren, tut Update 5.1 von Arche Age genau das: Spieler können sich ab jetzt einem neuen Dungeon für fünfköpfige Gruppen in der „Ayanad-Bibliothek“ stellen, der Abgründigen-Bibliothek. Der Dungeon ist auf den Normal- und Neustart-Servern verfügbar. Die Dungeon-Bosse belohnen nach ihrem Ableben mit der brandneuen Abgründigen-Bibliotheksausrüstung.


Wir veröffentlichen aktuelle News aus den Bereichen Brett- und Kartenspiele, Spielwaren, Videospiele und Veranstaltungen. Senden Sie uns eine E-Mail mit ihrer Pressemitteilung.