Vom 6. bis 9. Oktober findet die SPIEL’22 in Essen statt. Fans können dann in den Messehallen vor Ort die Brettspiel-Neuheiten der Saison spielen. Die Preise für die Ticket stehen inzwischen ebenso fest wie das Hygienekonzept. Letzteres kann sich entsprechend der Corona-Lage im Herbst noch ändern, eine Maskenpflicht scheint allerdings gesetzt zu sein. 

Der veranstaltende Friedhelm-Merz-Verlag reagiert frühzeitig auf den Corona-Herbst und etabliert für die diesjährige Messe eine Pflicht zum Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes: in den Innenräumen ist somit eine OP-Maske oder ein Schutz des Typs FFP2 aufzusetzen. Ein Impfnachweis muss – Stand jetzt – allerdings nicht geführt werden. Wie die Lage Anfang Oktober tatsächlich aussehen wird, ist ungewiss. Derzeit liegt die Inzidenz in Nordrhein-Westfalen nach Angaben des Landeszentrum Gesundheit NRW bei um 300. 

Corona: Veranstalter übernimmt Verantwortung

Schaut man sich um in Geschäften und dem Alltagsleben, so ist die Maske kaum ein Thema mehr. Selbst dort, wo eine Maskenpflicht gilt, nehmen viele es damit nicht mehr so genau – in Bussen, Bahnen oder Zügen beispielsweise. Unter der Nase sitzt der Lappen dann, oft sieht man ihn gar nicht. Dabei rechnen Experten für den Herbst mit steigenden Infektionszahlen. Der Maske wird damit erneut eine zentrale Rolle zukommen, ob man es nun gut findet oder nicht. 

Der Friedhelm Merz Verlag übernimmt bereits frühzeitig Verantwortung und verbaut in seinem Hygienekonzept eine Maskenpflicht.  Wie sinnvoll das ist, zeigte jüngst die Gamescom in Köln. Zu den Hygieneregeln hieß es von der Koelnmesse: “Die Koelnmesse empfiehlt, freiwillig einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz auf dem gesamten Messegelände zu tragen” – eine Pflicht gab es also nicht, man überließ es den Besucher und Ausstellern, für Schutzmaßnahmen Sorge zu tragen. Am Ende kam, was kommen musste: reihenweise meldeten Besucher einige Tage nach der Videospielmesse in den Sozialen Medien eine Corona-Infektion. 

Auf der SPIEL’22 setzt man von Beginn an auf deutlich mehr Prävention, vor allem vor dem Hintergrund des dann fortgeschrittenen Herbstes. In Stein gemeißelt sind die Regeln aber nicht. Der Friedhelm Merz Verlag verweist zu Recht auf auf die Möglichkeit von Änderungen: “Besucher sollten sich kurz vor Messestart noch einmal auf der Homepage der SPIEL über das Hygienekonzept informieren”, so der Verlag. Am 23. September tritt in Nordrhein-Westfalen eine neue Coronaschutzverordnung in Kraft, die Anpassungen erfordern könnte. Gemeint sind damit im Kern Zugangsbeschränkungen oder Nachweise einer Impfung oder Testungen – die Maskenpflicht scheint indes gesetzt zu sein. Für Lockerungen diesbezüglich gibt es mit Blick auf die kältere Jahreszeit keinen Grund. Die Bonner handeln damit auch gegensätzlich zu jüngsten Brettspiel-Conventions: auf der UK Games Expo 2022 im Somme gab es weder Impfnachweiserfordernis noch Maskenpflicht. 

Ticketpreise der SPIEL’22 bekannt

Mehr als 950 Ausstellern aus 56 Nationen treffen auf der größten Messe für Gesellschaftsspiele auf interessierte Besucher – es werden tausende sein. Rund 1.500 Neuheiten zählen die Organisatoren. Die Ausstellungsfläche ist so groß wie acht Fußballfelder. Überall stehen Spieleerklärer bereit, die darauf brennen, in die Neuheiten einzuführen. Kleine Verlage aus aller Welt mischen sich mit großen renommierten Anbietern. Es wird gelacht, getüftelt und geknobelt. Auf der SPIEL herrscht eine ganz besondere Atmosphäre. Wettbewerbe, Turniere und Weltmeisterschaften gehören ebenso zum Programm wie Panels, Diskussionsrunden, der Educator’s  Day, der sich an Pädagogen richtet, oder der Research Day, der Brettspiele wissenschaftlich beleuchtet. 

Rund 650 Millionen Umsatz wurden im letzten Jahr allein in Deutschland mit Spielen gemacht. Die Branche gehört zu den ProfitEuroen der Corona-Krise. Die Messe ist der Startschuss in die Weihnachtssaison, in der bis zu 50 Prozent des Jahresumsatzes erzielt werden.

Notwendig für den Zutritt in die heiligen Hallen der Spielerei ist eine Eintrittskarte. Die kostet dieses Jahr für Erwachsene 19 Euroo. Die Tickets zur SPIEL in Essen sind unter www.spiel-messe.com erhältlich. Neben den Tageskarten gibt es auch Zwei-Tageskarten, eine Familienkarte und natürlich Fachbesucherkarten. Ein wichtiger Hinweis des Friedhelm Merz Verlags: Die Ticketpreise im Online-Verkauf unterscheiden sich preislich nicht von den Tickets, die vor Ort verkauft werden. Ein Vorabkauf ist somit angeraten, um Wartezeiten an den Kassen zu vermeiden oder zumindest zu vermindern. Tageskassen gibt es  auch – allerdings ausschließlich am Eingang Ost. Besucher, die ihr Ticket im Vorverkauf erwerben, können jedoch alle Eingänge (West, Ost und Süd) nutzen. 

Die Preise der SPIEL’22 für Besucher:

  • Tageskarte Erwachsene und Kinder ab 13 Jahren: 19 Euro (inkl. Service-Gebühr)
  • Tageskarte Kinder von 4 bis 12 Jahren: 11 Euro (inkl. Service-Gebühr)
  • Tageskarte Familien: max. 5 Personen (2 Erwachsene, Kinder nicht älter als 12 Jahre oder mit Schülerausweis) 44 Euro. Nur an der Tageskasse Eingang Ost erhältlich.
  • 2-Tageskarte Erwachsene (Donnerstag und Freitag): 34 Euro (inkl. Service-Gebühr)
  • 2-Tageskarte Erwachsene (Samstag und Sonntag): 34 Euro (inkl. Service-Gebühr)
  • 2-Tageskarte Kinder von 4 bis 12 Jahren (Donnerstag und Freitag): 18 Euro (inkl. Service-Gebühr)
  • 2-Tageskarte Kinder von 4 bis 12 Jahren (Samstag und Sonntag): 18 Euro (inkl. Service-Gebühr)

In den Hallen gibt es dann ein buntes Programm, das von Spielangeboten bis hin zu Einkaufsmöglichkeiten reicht. Events und Informationsveranstaltungen bilden bei den Internationalen Spieltagen inzwischen ebenso einen Rahmen. So gibt es ein Meet’n’Play, ein Mini-Event, bei dem Besucher auf Content Creators treffen – am Samstag, 8. Oktober, ab 14 Uhr im Saal Europa findet man zahlreiche YouTuber, Blogger und Podcaster, die für Brettspielrunden und einen Austausch mit den Fans parat stehen. 

Der Research Day hingegen beleuchtet die Szene aus dem Licht der Wissenschaft: “Boardgame Historian” und die SPIEL ’22 laden hierzu ebenfalls am Samstag, 8. Oktober, von 11 bis 18.30 Uhr unter dem Titel „Brettspielforschung in Deutschland“ zum ersten Mal zu der besonderen Veranstaltung ein. Deutschlands Brettspielkultur ist einzigartig. Und doch gibt erst seit kurzem den Versuch, die wenig vorhandenen Forschungen zu modernen Brettspielen zu vernetzen. Das Projekt Boardgame Historian hat es sich zum Ziel gesetzt, dies zu ändern, und versteht sich seit seiner Gründung 2020 als eine Anlaufstelle für Brettspielforschende in Deutschland.

Vorschau Produkt Bewertung Preis
Pegasus Spiele 51933G - Die Zwerge Big Box Pegasus Spiele 51933G - Die Zwerge Big Box * 45,80 EUR

In vier Podiumsdiskussionen werden die Themen „Geschichte in Brettspielen“, „Sammeln-Bewahren-Spielen“, „Repräsentation und Diversity“ und „Brettspielforschung in Deutschland – Aktueller Stand und Perspektiven“ mit Expert aus Wissenschaft und Szene diskutiert. Ein Grundsatz der Wissenschaftler bei Boardgame Historian ist die Überzeugung, dass eine Erforschung moderner Brettspiele nur in Zusammenarbeit mit Spielenden und Spieleschaffenden gelingen kann. Alle Interessierten sind daher eingeladen, aktiv teilzunehmen. Im Anschluss an die Panels gibt es Zeit für Fragen und Diskussionen.

Der Educator’s Day richtet sich an Fachpersonal aus der Lehre. Am Freitag, 7. Oktober, findet die Aktion zum inzwischen zweiten Mal im Rahmen der SPIEL statt. Er richtet sich an Pädagogen, Lehrende und andere Interessierte. Im Saal Berlin zeigen praxisnahe Vorträge und Diskussionsrunden auf, wie Brettspiele im Unterricht sowie in der Gemeinde- und Seniorenarbeit eingesetzt werden können. Ein von Asmodee Research gehaltenes Panel präsentiert Spiele, die für Menschen mit kognitiven Störungen entwickelt wurden und stellt aktuelle Forschungsergebnisse auf diesem Gebiet vor. Die Brettspielakademie bietet mit der Weiterbildung zur Fachkraft für Gesellschaftsspiele eine fundierte Wissensvermittlung vom ersten Spielen in der Kita bis hin zu Spielen mit Senioren an. Im Saal Europa stellen Verlage an diesem Tag an extra bereitgestellten Tischen Spiele vor, die sich gut im Unterricht einsetzen lassen.

Der kulturelle Aspekt kommt darüber hinaus bei der einer Ausstellung zum Tragen, die große Brettspielautoren ehrt: Alex Randolph, Reinhold Wittig, Wolfgang Kramer, Klaus Teuber, Rainer Knizia – das sind die Namen fünf großer Spieleautoren, die auf einzigartige Weise das Kulturgut Spiel bereichert haben. Sie alle haben die Art, wie man Spiele spiel, beeinflusst und die Sicht darauf, was Spiel sein und leisten kann, verändert. Ihren Werken ist eine Ausstellung der Europäische Spielesammler Gilde (ESG) in Halle 4, Stand 4E102 gewidmet. An die Lebensleistungen anknüpfen möchte womöglich jene 24 Nachwuchsautoren, die auf der SPIEL’22 ihre Prototypen präsentieren und sich das Feedback von Besucher einholen. 

Neuheiten der SPIEL’22

Mit den rund 1.500 Neuheiten der SPIEL’22 gibt es für Besucher jene Menge zu entdecken und auszuprobieren. In die Kategorie Kennerspiele gehört Atiwa aus der Feder des bekannten Autors Uwe Rosenberg. Das Spiel widmet sich dem wertschätzenden Umgang mit der Natur in Ghana. Die Atewa Range ist eine Hügelkette im Südosten Ghanas. Ein riesiges Waldschutzgebiet mit 17.400 ha immergrünem Wald. In diesem Worker-Placement-Spiel, in dem die Spieler in die Rolle von Obstbauern schlüpfen, die eine symbiotische Zusammenarbeit mit Flughunden eingehen, werden die nützlichen kleinen Wesen als Haustiere gehalten, um die Farmen schneller zu vergrößern. Man lässt hohe Bäume als Schlafplätze stehen und bietet ihnen Schutz, statt sie wegen ihres wenigen Fleisches zu jagen. Die Spielregel liefert wissenswerte Hintergrundinformationen. Wussten Sie schon, dass eine einzige Kolonie von 150.000 Flughunden innerhalb eines Jahres zur Wiederaufforstung von 800 ha Wald beitragen kann? Und dies quasi im Vorbeifliegen. (Verlag: Lookout Spiele, 1 bis 4 Spieler ab 12 Jahren). 

Ein lustiges Kartenspiel für 3-5 Spieler ab 10 Jahren, in dem die Spieler versuchen, den Insider zu entlarven, bringt Kosmos mit Inside Job. Eigentlich soll mit jedem Stich ein Auftrag erfüllt werden, doch der Insider versucht in seiner geheimen Rolle die anderen zu behindern und möglichst viele Stiche zu gewinnen.

Auch Spiele für Kinder wird es geben, so etwa ein Logik- und Wimmelspiel für Kinder ab vier Jahren, das wie ein Puppenhaus gestaltet ist. Im neuen Solospiel Logic! Games – Wo ist Wanda? aus dem Hause Haba wird die schelmische Wanda gesucht, die es liebt, sich zu verstecken. Gefragt sind genaues Schauen, erstes Kombinieren und räumliches Zuordnen. Der Schwierigkeitsgrad der 60 Aufgaben steigt von Runde zu Runde.

SPIEL 22 Hygiene

Proaktiv agiert der Friedhelm Merz Verlag für die Durchführung der SPIEL’22, denn Corona ist vermutlich auch dieses Jahr ein Thema. Foto: Volkmann/Archiv

Dreamquest hingegen ist ein kooperatives Eltern-Kind-Abenteuer, das gemeinsam erlebt wird. Dabei schlüpfen beide in die Rolle von zwei Helden. Die Träumerin ist ein Kind mit magischen Kräften. Der Wächter ist ein mächtiger Tiermensch, der die Träumerin auf ihrer Reise beschützt. Zusammen wird ein Abenteuer gespielt, in dem man gefährliche Wesen besiegt, Schätze findet und gemeinsam Entscheidungen trifft, die den Verlauf der Geschichte beeinflussen. Das Besondere an Dreamquest ist, dass beim Spielen ein eigenes Buch geschrieben wird, das die Spieler anschließend als E-Book speichern und damit ihre Geschichte immer wieder erleben können. (Verlag: Space Cow, 2 Spieler ab 6 Jahren).

Und für Familien? Für sie gibt es traditionell eine Vielzahl an Gesellschaftsspielen – so auch dieses Jahr auf der SPIEL’22 in Essen. Pegasus Spiele schickt 2-4 Spieler ab 10 Jahren mit einem ganz besonderen Actionspiel auf eine intergalaktische Abenteuerreise. In 5 Folgen erleben wir eine Geschichte und versuchen durch unseren Einsatz, den Galaktischen Frieden zu wahren. Spaceship Unity bietet ein wirklich innovatives Spielerlebnis, bei dem die ganze Wohnung zum Raumschiff wird. So können die Spielenden beispielsweise den Staubsauger als Sprungantrieb, den Rollladen als Schutzschild und eine Handvoll Löffel als Versorgungsschacht nutzen.

3-7 Spieler ab 8 Jahren verrenken gleichzeitig ihre Stimmen oder setzen kreativ herumliegende Gegenstände ein, wenn es im kooperativen Spiel Lautsalat von Schmidt Spiele gilt, Geräusche zu erraten. Ravensburger bringt das Kultspiel Scotland Yard aus den 90er Jahren mit der Scotland Yard-Sherlock Holmes Edition als neue Variante. Die Verfolgungsjagd führt die 2-6 Spieler ab 10 Jahren durch die ganze Stadt und die Detektive müssen dabei gut zusammenarbeiten, um den geheimnisvollen Verbrecher Professor Moriarty zu schnappen. Welche Spielvariante wählen die Spieler? Die klassische Scotland Yard-Version mit den Originalregeln oder die Version mit spannenden, neuen Fähigkeiten für die Detektive und Moriarty?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Aus der Feder des bekannten Spieleautors Richard Garfield stammt Würfelhelden, ein schnelles Familienspiel von Amigo Spiele. Bei Würfelhelden schlüpfen die Spielenden in die Rolle eines Helden oder einer Heldin und ergreifen mit ihrer Gruppe die Bösewichte, die im Königreich ihr Unwesen treiben. Mit Würfelglück sichern sie sich ausgesetzte Belohnungen oder finden wertvolle Schätze. (2-4 Spieler ab 8 Jahren)

Spielend lernen, wie ein Ökosystem funktioniert oder der Klimawandel wirkt: Das Spielekollektiv Gaiagames aus Sachsen-Anhalt entwickelt seit ein paar Jahren ökologische Brett- und Kartenspiele rund um Natur und Umwelt. Auch in der Herstellung der Spiele setzt Gaiagames auf Nachhaltigkeit. Auf der SPIEL ’22 stellt der Verlag sein neuestes Spiel Fish’n Flip für 1 bis 4 Spieler ab 7 Jahren vor.

Am Stand von “unidice” gibt es einen digitalisierten, intelligenten Würfel mit 6 digitalen Displays zu entdecken, den man tatsächlich rollen kann! Angepasst werden kann er mithilfe der unidice-App. So simuliert er beispielsweise mehrere Würfelsets, oder man kann ihn als eine neue Art von Spielekonsole nutzen.

Bunt und vielfältig präsentieren sich die diesjährigen Neuheiten. Wie man es auch dreht und wendet, die Spiele werden immer ausgeklügelter, schöner, grafisch aufwändiger und zum Teil auch anspruchsvoller. Die Auswahl ist riesig. Die Internationalen Spieltage in Essen bildet die Branche und die Szene ab und sind der Startschuss in die Weihnachtszeit wie auch die neue Spielsaison. 

Autor

Letzte Aktualisierung am 5.10.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API