Dass Kinder gerne und oft spielen, liegt in der Natur der Sache und ist nicht verwunderlich. In Deutschland zeichnet sich nun aber ein wahrer Spiel-Boom ab, der alle Generationen gleichermaßen packt. Insbesondere Brettspiele erfreuen sich während der gegenwärtigen Corona-Krise großer Beliebtheit und sorgen für Unterhaltung in den eigenen vier Wänden. Diejenigen, die sich mehr Nervenkitzel und echte Gewinnchancen wünschen, können stattdessen in einem Online Casino um echtes Geld spielen.


Dass deutsche Online Casinos im Vergleich zur internationalen Konkurrenz relativ selten sind, liegt an der restriktiven Gesetzeslage hierzulande. Ein Online Casino mit EU-Lizenz aus Malta erweist sich als gute Alternative und garantiert maximalen Spielspaß inklusive realer Gewinnchancen. Die örtlichen Spielhallen und Spielbanken sind somit nicht alternativlos. Insbesondere in Zeiten, in denen ein verstärkter Rückzug in die eigenen vier Wände angezeigt ist, lohnt es sich online zu spielen. So muss niemand auf das Glücksspiel verzichten und kann sich dennoch an die Regeln halten.

Mitunter entdecken manche Menschen so das virtuelle Glücksspiel für sich. Vor allem die Vielfalt an Anbietern sowie die große Auswahl an Casinospielen sind hier anzuführen. Bequem vom heimischen PC aus oder per Smartphone stehen beispielsweise die folgenden Spiele im Online Casino zur Auswahl:

  • Roulette
  • Poker
  • Spielautomaten
  • Blackjack
  • Bingo
  • Baccarat
  • Rubbellose

Puzzle und Gesellschaftsspiele sind gefragt

Glücksspiele um echtes Geld haben ohne Frage ihren Reiz, eignen sich aber eher nicht, um Langeweile zu überbrücken und die Familienzeit gemeinsam zu gestalten. Puzzle und Gesellschaftsspiele sind dazu weitaus besser geeignet und sind daher gegenwärtig sehr gefragt. So wird vielfach von einem deutlichen Anstieg des Absatzes von Gesellschaftsspielen berichtet.

Viele Familien entdecken das gemeinsame Spielen wieder für sich oder finden Gefallen daran, zusammen zu puzzlen. Daraus resultiert ein wahrer Spieleboom, der für mehr Familienzeit sorgt und somit allen Familien guttut. Kinder, Eltern und gegebenenfalls auch Großeltern finden durch das gemeinsame Spielen zueinander und entfliehen dem ansonsten allgegenwärtigen Stress, der kaum Zeit für Brettspiele lässt. In Konkurrenz mit unterschiedlichsten Freizeitaktivitäten erscheinen Puzzle und Gesellschaftsspiele mitunter etwas altbacken und landen teilweise ungenutzt im Schrank, sofern sie nicht direkt im Laden bleiben.

Auch echte Klassiker landen vermehrt auf den Tischen.
  • Facebook
  • Twitter
  • Pinterest

Auch echte Klassiker landen vermehrt auf den Tischen.

Das alltägliche Leben hat sich für viele Menschen in den vergangenen Monaten gravierend verändert. Altbewährte Brettspiele können hier für Abwechslung und Unterhaltung sorgen, zudem geben sie den Menschen die Gelegenheit, die alltäglichen Sorgen auszublenden. Während viele Bereiche des Lebens mittlerweile von der Digitalisierung betroffen sind, ist das gute alte Brettspiel nach wie vor analog. Hier kann man in andere Welten abtauchen und sich in dem Spiel verlieren.

Die soziale Komponente des Spielens darf ebenfalls nicht außer Acht gelassen werden und ist heute wichtiger denn je. Gemeinsam mit der Familie oder anderen nahestehenden Personen kann man den eigenen Spieltrieb ausleben und sich an den kleinen Erfolgen erfreuen. Wer es entspannter mag, kann sich einem Puzzle widmen und sich an einem schönen Motiv erfreuen, das nach und nach vor ihm entsteht.

Spieleindustrie als Gewinner der Krise

Während viele Branchen massiv unter der Corona-Krise und den damit einhergehenden staatlich verordneten Maßnahmen leiden und reihenweise in die Pleite abrutschen, erlebt die Spieleindustrie eine gegenteilige Entwicklung. Zuhause bleiben ist gegenwärtig die Devise, während zugleich eine deutliche Reduzierung der Kontakte angestrebt wird, um eine Verbreitung von Covid-19 zu mindern. Familien bleiben dadurch vermehrt unter sich und suchen nach Beschäftigung.

Erwachsene finden mitunter Gefallen an Casinospielen, während Kinder und Jugendliche Videospiele lieben. Gesellschaftsspiele bringen die ganze Familie zusammen und sorgen für Abwechslung und Unterhaltung im Alltag. Die gesamte Spiele-Branche boomt in der Pandemie und ist somit ein echter Gewinner in der Krise.