Publisher 2K Games und Entwickler Firaxis haben mit Chimera Squad einen eingenständigen Titel der XCOM-Reihe angekündigt. Das Spiel, das fünf Jahre nach den Ereignissen von XCOM 2 spielt, erscheint am 24. April für Windows-PC. Und: kurzzeitig ist das Game zu einem Einführungspreis von rund zehn Euro erhältlich.


XCOM für ’nen Zehner? Da kann man nicht viel falsch machen. Im Rahmen des XCOM-Franchise-Sales, den 2K zum Dank für die Unterstützung der weltweiten Community abhält, wird XCOM: Chimera Squad zur Veröffentlichung als digitaler Download für Windows-PC über Steam zum zeitlich begrenzten Einführungspreis von 9,99 Euro angeboten. Ab dem 7. Mai gilt dann die unverbindliche Preisempfehlung von 19,99 Euro.

Schickt das Team Chimera rein!

Fünf Jahre nach den Ereignissen aus XCOM 2 arbeiten Menschen, Hybriden und Aliens Hand in Hand, um eine Zivilisation der Kooperation und Koexistenz aufzubauen. Damit einverstanden sind längst nicht alle Erdbewohner Stunk ist vorprogrammiert. City 31, ein Modell des Friedens in einer Nachinvasionswelt, wird daher von Gruppierungen bedroht, die den zerbrechlichen Frieden zwischen den Spezies zerstören wollen – und genau das ruft den Chimera Squad auf den Plan.
Das Stand-alone XCOM: Chimera Squad ist unverkennbar ein Titel aus der XCOM-Reihe. Bild: 2K

Das Stand-alone XCOM: Chimera Squad ist unverkennbar ein Titel aus der XCOM-Reihe. Bild: 2K

Der Trupp, eine Eliteeinheit mit menschlichen, Hybrid- und Alien-Soldaten, muss zusammenarbeiten, um die bösen Kräfte im Untergrund zu besiegen, die planen, Stadt ins Chaos zu stürzen.
 Unsere engagierte Community ist uns eine große Inspiration und wir freuen uns auf diese Möglichkeit, mit XCOM: Chimera Squad ein dynamisches, innovatives und einzigartiges XCOM-Erlebnis für Fans und neue Spieler zu erschaffen.
Steve Martin, President bei Firaxis Games
 Bei der Entwicklung von XCOM: Chimera Squad hatten die Entwickler das Gefühl, dass es im XCOM-Universum Raum für neue Spielmechaniken gab, erklärt der Firaxis-Lead-Designer Mark Nauta.
Das Spiel revolutioniere den Spielverlauf mit Neuerungen wie dem Vorstoßmodus, überlappenden Runden und der Einführung von Einheiten als voll ausgearbeitete Charaktere. Zugleich solle aber das XCOM-typische taktische Kampferlebnis gewahrt werden.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fans erhalten mit der Auskopplung die Möglichkeit, wieder in die XCOM-Spielwelt einzusteigen. Damit nicht nur Kenner der Reihe angesprochen werden, haben die Entwickler die Einstiegshürden bewusst gesenkt. Das Stand-alone richtet sich daher ausdrücklich auch ein Neulinge, die mit XCOM bisher noch keine Erfahrungen gesammelt haben. 

Die Features von XCOM: Chimera Squad machen auf dem Papier eine gute Figur:

  • Einzigartige Alien- und Menschen-Einheiten: Jede der 11 Einheiten hat ihre ganz eigene Persönlichkeit und eigene taktische Fähigkeiten, einschließlich speziesspezifischer Angriffe wie den Zungenangriff der Viper;
  • Spezialisierte und komplementäre Klasse: Der geschickte Einsatz zueinander passender Einheiten und kooperativer Aktionen führt zu zerstörerischen Kombinationen. Die richtige Teamzusammensetzung kann über Sieg und Niederlage entscheiden;
  • Überarbeitete taktische Kämpfe: Einsätze sind als eine Abfolge von diskreten, explosiven Begegnungen strukturiert, um die Action zu steigern und unberechenbar zu machen;
  • Vorstoßmodus: Mit einer neuen Kampfphase, die Trupps direkt ins Kampfgetümmel stürzt, können die Spieler das Schlachtfeld zu ihren Gunsten verändern. Sie können ihre Einheiten strategisch unterschiedlichen Zugangspunkten zuweisen und ihre Angriffspläne mit einer Fülle von speziellen Vorstoßfähigkeiten koordinieren;
  • Überlappende Runden: Ein automatisches Initiativesystem platziert einzelne Einheiten und Feinde in eine abwechselnde Reihenfolge und schafft so neue taktische Möglichkeiten. Die Spieler müssen berücksichtigen, welche Einheit als nächste an der Reihe ist und welche Einheit dann der größten Gefahr ausgesetzt ist;
  • Spannungsgeladener Strategieteil: Abseits der Kämpfe organisieren die Spieler den Betrieb eines Hightech-Hauptquartiers und müssen unter dem Druck einer gnadenlos tickenden Uhr miteinander konkurrierende Aufträge, Ermittlungen und Einheitenzuweisungen priorisieren. Die stetig steigende Unruhe in den einzelnen Distrikten treibt City 31 immer weiter an den Rand der totalen Anarchie.
Auch interessant:
Age of Empires 4: Gute alte Echtzeitstrategie?

Erscheinen wird XCOM: Chimera Squad über PC-Steam am 24. April. Das Einführungsangebot gilt bis zum 7. Mai und soll, so 2K Games, nicht verlängert werden.


Wir suchen nach News-Autoren in den Bereichen Gaming, Bücher sowie Filme und Serien.
Du möchtest mitmachen? Dann > hier < klicken und bewerben.