Einen Nachfolger zu Star Wars: Knights of the Old Republic wünschen Fans sich seit Jahren. Kein Wunder, die beiden Star-Wars-Rollenspiele KotOR und KotOR 2 gehören zu den besten und beliebtesten Genre-Vertretern auf Basis der mächtigen Lizenz. Nun gibt es erneut Gerüchte, diesmal aus einer durchaus glaubwürdigen Quelle: Demnach soll sich ein neues Spiel zu Star Wars: Knights of the Old Republic tatsächlich in der Entwicklung befinden – allerdings nicht bei Electronic Arts.


Die Webseite VGC berichtet nach Informationen des Star-Wars-Insiders Bespin Bulletin über eine Entwicklung aus der Reihe Star Wars: Knights of the Old Republic. Die Quelle gilt als durchaus glaubwürdig, da sich in der Vergangenheit bereits mehrfach Informationen zu Star Wars als Treffer herausstellten.

Star Wars: Knights of the Old Republic – Nachfolger nicht von EA?

In einem Podcast berichteten der Insider von einem Projekt, das außerhalb der Studios von Electronic Arts in Arbeit sei. Völlig ausgeschlossen ist das nach der jüngsten Ankündigung und Rückkehr von Lucasfilm Games nicht. So arbeitet etwa das Ubisoft-Studio Massive (die Macher von The Division) an einem Open-World-Videospiel, das auf Disneys Lizenz basiert. Und auch Electronic Arts ist weiterhin mit sogar mehreren Spielen in der Verarbeitung des Franchise involviert.

Es ist daher durchaus realistisch, dass weitere Projekte laufen. Nach Streuung der Gerüchte haben sich weitere seriöse Quellen auf die Meldung gestürzt und vermeintliche Informationen ergänzt: So gab Bloombergs Jason Schreier an, dass niemand in der Lage sei, das betreffende Studio zu erraten. Zudem äußerte sich “Shinobi602” im ResetEra- Forum zu dem Thema: Demnach sei es nicht so geheimnisvoll, wie man denke. Bei dem Namen des Studios handele es sich einfach nicht um einen Namen, an den die meisten Spieler denken.

Das Star-Wars-MMORPG The Old Republic bringt immer noch neue Inhalte hervor:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Star Wars: Knights of the Old Republic erschien im Sommer 2003, damals unter Beteiligung von Obsidian Entertainment. bereits ein Jahr später kam der Nachfolger mit dem Titelzusatz “The Sith Lords” auf den Markt. Anschließend wurde es ruhig um die Serie, bis 2011 mit dem MMO The Old Republic ein Spiel erschien, das zumindest die Zeitlinie thematisch aufgriff. Biowares Star-Wars-MMORPG wird immer noch unterstützt; die Server sind weiterhin online. Auch für mobile Endgeräte sind die beiden Klassiker erhältlich: Star Wars: Knights of the Old Republic ist auch heute noch ein Spiel, das im Gespräch bleibt. Im Grund ist es nahezu undenkbar, dass die Reihe nicht fortgeführt wird.

Bereits Anfang des vergangenen Jahres gab es Gerüchte um ein Re-Imaging zu Star Wars: Knights of the Old Republic. Das Projekt sollte sich bereits in der Entwicklung befinden und Elemente aus beiden bislang erschienenen Serienablegern kombinieren, um daraus ein Spiel zu stricken, das dem neuen Kanon entspricht. Offiziell sind all diese Informationen nicht, es handelt sich lediglich um Gerüchte, die mit der nötigen Skepsis zu genießen sind.

Quellen: ResetEra / B.O.B


Vorschau Produkt Bewertung Preis
Star Wars The Old Republic: Revan Star Wars The Old Republic: Revan * 14,00 EUR

Letzte Aktualisierung am 29.11.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API