Unlock! – Star Wars: Asmodee bringt Star-Wars-Escape-Spiel auf den Markt

Lesezeit: 2 Minuten

Unlock! ist nicht neu, ein Star-Wars-Ableger innerhalb dieser Escape-Spiel-Reihe dagegen schon. Und genau diese Variante hat Verlagsriese Asmodee nun angekündigt. Drei Abenteuer warten auf die Spieler, statt in einem Escape-Room irgendwo in einer Galaxis weit, weit entfernt, können Fans die rund einstündigen Rätselabenteuer am heimischen Tisch erleben. Erscheinen soll Unlock! – Star Wars nach Angaben von Asmodee Frankreich bereits im August. 


Recht überraschend hat Asmodee Frankreich über Twitter die Ankündigung zu Unlock! – Star Wars veröffentlicht, inklusive eines Bildes der Verpackung. In dem Box-Set sind drei verschiedene Abenteuer mit einer Länge von jeweils rund 60 Minuten enthalten. Wichtig: Die Karten werden nicht zerstört, können also erneut bespielt werden.

Unlock! – Star Wars: Drei einstündige Abenteuer

Der Fokus liegt deutlich auf der klassischen Trilogie, allerdings gibt es Überschneidungen mit dem Spin-Offs Rogue One. So ist auf den bislang veröffentlichten Karten von Unlock! – Star Wars eine Geheimmission auf dem Planeten Jedha zu sehen. Die Titel der drei Abenteuer sind bekannt. Asmodee Deutschland hatte die Ankündigung des Spiels zeitnah veröffentlicht.
Ihr seid imperiale Spione und habt den Auftrag bekommen, die Heilige Stadt auf Jedha zu infiltrieren.
Spielbeschreibung, Asmodee Deutschland
Spieler erleben danach bei Unlock! – Star Wars die Geschichten „Eine unerwartete Verzögerung“, bei der es um den Ausbruch aus einem Gefangenenblock auf einem Sternenzerstörer geht; die „Flucht von Hoth“, die den Angriff der Rebellenbasis durch das Imperium thematisiert sowie die „Geheime Mission auf Jedha“, bei der die Spielergruppe ein wertvolles Artefakt zurück holen muss. Ikonische Charaktere aus Star Wars sind selbstverständlich im Story-Rahmen vertreten, darunter Saw Gerrera oder Jabba, der Hutte.
Die ersten veröffentlichten Karten verraten, worum es story-technisch geht. Bildrechte: Asmodee

Die ersten veröffentlichten Karten verraten, worum es geht. Bildrechte: Asmodee

 Spieler schlüpfen dabei ihm Rahmen des Settings in verschiedene Rollen – angelehnt an die jeweiligen Abenteuer. Mal kämpft man auf Seiten der Rebellen, mal ist man als Schmuggler im Outer Rim unterwegs und sogar für das Imperium wird man im Rahmen von Unlock! – Star Wars aktiv.
Spielerisch bleibt sich die Reihe treu: Die Abenteuer werden über Karten gesteuert, eine Begleit-App kommt zum Einsatz, um Spielern Hinweise zu geben oder darüber aufzuklären, ob die Vorgehensweise richtig gewesen ist. Hilfreich: Ein kurzes Tutorial lehrt, wie das Spielkonzept funktioniert. Im Gegensatz zu anderen Escape-Spielen wird bei Unlock! – Star Wars das Material nicht zerstört. Enthalten sein werden neben zehn Einführungskarten, 180 Abenteuerkarten sowie je ein Lösungs- und Regelhaft und eine Karte von Jedha.
Unlock! - Timeless Adventures - Brettspiel | DEUTSCH | Ratespiel | Set inkl. Kartenspiel*
Unlock! - Timeless Adventures - Brettspiel | DEUTSCH | Ratespiel | Set inkl. Kartenspiel
Preis nicht verfügbar
(Kundenbewertungen)
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Wir suchen Verstärkung für die Redaktion
Wir suchen nach News-Autoren in den Bereichen Gaming, Bücher, Brettspiele sowie Filme und Serien. Du möchtest mitmachen? Dann > hier < klicken und bewerben.
Hat der Beitrag dir gefallen? Dann folge uns:

Leave A Reply

Wir suchen News-Autoren in den Bereichen Gaming, Bücher sowie Filme und Serien.
Du möchtest mitmachen? Dann > hier < klicken und bewerben.

+++ kostenlos eintragen +++

Echter Gamer und noch nicht dabei? Ernsthaft? Werde Teil der Community!

Spielpunkt - Games und EntertaimentTritt unserer E-Mail-Community völlig kostenlos bei und wir informieren dich über aktuelle Meldungen, ausführliche Reviews, kritische Kommentare, Berichte von Messen und Conventions und natürlich Gewinnspiele, an denen du als Teil unserer Mail-Community kostenfrei teilnehmen kannst.

Abmeldung jederzeit möglich. Die Einwilligung umfasst Hinweise zu Widerruf, Versanddienstleister und Statistik entsprechend unserer Datenschutzerklärung. Übrigens: Auch wir hassen Spam und senden dir nur 1 bis 2 E-Mails pro Monat.

error

Noch nicht infomiert genug? Folge unseren Social-Media-Kanälen.